schlingel

schlingel

Familienmitglied
12. Juli 2003
703
14
18
Wie beweg ich das Kind nur zum ordentlichen Schreiben?

Isabel hat schon mehrfach Kritik ihrer Lehrerin bzgl. der Schrift bekommen.Sie handelt sich durch ihre Schrift echt Fehler ein, obwohl sonst alles richtig ist. Sie meint immer, es solle alles schnell,schnell gehen.

Auch beim Ausmahlen von Bildern beachtet sie nicht unbedingt die Grenzlinien und kritzelt es nur so dahin- es macht ihr halt keinen Spaß.

Ich habe schon ein Belohnungssystem eingeführt, aber dieses hilft bislang auch nicht wirklich.

Hat vielleicht jemand noch eine Idee?

LG
Heike
 
talnadjöfull

talnadjöfull

Bücherwurm
24. April 2005
4.410
32
48
45
Wilhelmshaven (Nordseeküste)
AW: Ordentliches Schreiben

Achte mal auf die Händigkeit. Verdeckte Linksdominanz kann auch zu solchen Problemen führen, und Schreibprobleme aus diesem Grund werden gern mit "keine Lust" oder "keine Zeit" verwechselt. Weil man gar nicht darauf kommt, dass es vielleicht die falsche Hand dafür ist, denn so schwer und komplex wie Schreiben ist fast alles andere nicht.

Welche Hand hält einen Pott/eine Tüte und welche greift rein? Was bewegt sich beim Brötchenschneiden mehr (wenn Messer rechts, bewegt sich das oder eher das Brötchen)? Fingerübung: Der Daumen berührt jeden Finger der gleichen Hand, bei welcher geht es flüssiger? Schreiben, Malen, Essen, Zähneputzen, Kämmen sind nicht sehr aussagekräftig, das wird gern abgeschaut.

Mein Linkshänder macht auch Bügelperlenbilder rechts, obwohl sie es links schneller und präziser kann.

Gibt sicherlich auch andere Ursachen für Schreibprobleme, aber dies ist eine davon, die selten erkannt wird.
 
schlingel

schlingel

Familienmitglied
12. Juli 2003
703
14
18
AW: Ordentliches Schreiben

Ich bin mir sehr sicher , dass sie Rechtshänderin ist- es geht bei ihr alles mit rechts flüssiger. Sie sagt auch, mit links kann ich das nicht.
Das Problem ist eher, dass sie sich für das sorgfältige Arbeiten keine Zeit nimmt.

LG
Heike
 
Buchstabensalat

Buchstabensalat

Pinselohräffchen
16. Juli 2003
18.886
971
113
ganz dicht vorm Monitor
www.portraitfee.de
AW: Ordentliches Schreiben

Das hast du mir doch erst neulich erzählt - da klang es aber noch recht "frisch". Wie lange probierst du denn schon?

Ich tendiere schon fast dazu, einen Füller mit breiter Feder zu kaufen - sowas zwingt zu langsamer, sorgfältiger Schrift und die sieht außerdem gut aus. Was mir noch eingefallen ist - Isabel ist doch erst in der zweiten Klasse, wie lange habt ihr denn jetzt schon Schreibschrift?

Salat
 
schlingel

schlingel

Familienmitglied
12. Juli 2003
703
14
18
AW: Ordentliches Schreiben

Halla "Salat",

Schreibschrift hat sie seit ungefähr kurz vor den Osterferien letztes Jahr. Bisher haben sie immer mit Bleistift geschrieben, mit dem Füller fangen sie jetzt erst an.
Das Belohnungssystem haben wir jetzt seit 10 Tagen, aber ich sehe noch keine großen Unterschiede.

Ich gebe ja zu, dass ich auch nicht schön schreibe, aber wenn ich etwas für Isabel schreibe, dann achte ich besonders auch auf meine Schrift. Ich erwarte jetzt auch gar nicht, das sie in Schrift eine 1 oder 2 bekommen soll, aber sie sollte zumidestens nicht auf Grund der Schrift Fehler bekommen, die eigentlich keine Rechtschreibfehler sind.

LG
Heike
 
Birgit

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.104
4
38
54
Werne
www.deinelinse.de
AW: Ordentliches Schreiben

till hat mit dem bleistift auch nicht sauber geschrieben.
mit dem füller wird es jetzt deutlich besser. ich würde auch mal eine breite feder probieren.

:winke:
 
yuppi

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.457
806
113
at Home
AW: Ordentliches Schreiben

Wir haben in der 5. klasse auch noch keine schoene Schrift...und ich vermute das wird auch nichts mehr :umfall:

Sorry...keine Idee
 
Fioflo

Fioflo

Herzilein
13. Januar 2004
6.472
0
36
44
im schönen Schwabenland