Neue DSLR Kamera mit oder ohne Kit-Objektiv?

snowhite

snowhite

Tourist
29. Mai 2014
42
3
8
#11
Vielen Dank für eure weiteren Antworten! Die Frage an @whitelady ist meiner Meinung nach grundsätzlich legitim, aber ich bin aus verschiedenen Gründen (Stress in der Arbeit, Verpflichtungen in der Familie etc.) bisher noch nicht dazu gekommen, das Equipment zu kaufen (gut, OK, hat in der Runde auch niemand wissen können).

Also ich hätte es am liebsten bereits, aber es war auch nicht dringend und ich werde das bald nachholen. Was ist mit speziellen Anwendungen gemeint? Mir geht es um normale Fotografie im Alltag, auf Reisen usw.. Eine Budget-Obergrenze habe ich nicht, das Preis-Leistungsverhältnis sollte halt gut sein.
 
W

whitelady

Tourist
17. Juli 2018
15
7
3
28
#12
Ich bin davon ausgegangen, dass snowhite nichts gefunden hat, weil sie auch nichts über die neue Kamera geschrieben hat, bzw. ob sie was gefunden hat und ob sie zufrieden ist...
Unter speziell habe ich gemeint, dass du vielleicht gerne Tiere fotografierst oder vielleicht spielt wer in der Familie Fußball :D dann brauchst du ein System, was Sport fotografieren kann und mithalten kann mit den schnellen Bewegungen :)
Das von dir erwähnte Contemporary ist für den Alltag, Reisen etc. sonst sehr gut geeignet, es ist ein Standard-Zoom-Objektiv. Mit dem kannst du als Anfänger auch gut lernen.
Ich würde mich an deiner Stelle aber auch etwas mehr einlesen. DSLR machen mehr Spaß, wenn man auch mit ihnen umgehen kann und nicht nur Auto mode verwendet. Es gibt viele Webseiten, aber auch Youtube Kanäle mit guten Tipps und Video Reviews und Erklärungen, da kann man schon was lernen.
 
Gefällt mir: snowhite und ElliS
snowhite

snowhite

Tourist
29. Mai 2014
42
3
8
#13
Vielen Dank für deine weitere Antwort und für die Erklärungen! Ich entschuldige mich dafür, dass ich sie erst jetzt gesehen habe. Zum eigentlichen Thema... Alles klar, dann werde ich mir denk ich am Wochenende das 17-70 mm f2.8-4.0 Contemporary von Sigma zulegen. Was anderes... ich habe gelesen, dass es als Zubehör auch dieses USB-Dock gibt. Hast du vielleicht Erfahrungen damit?
 
W

whitelady

Tourist
17. Juli 2018
15
7
3
28
#14
:D Ich hab' selbst sehr wenig Zeit gehabt und schon länger im Forum nicht gelesen/geschrieben. Das Dock ist ein gutes Tool und die Software ist userfriendly. Ich komme ganz gut zurecht damit. Wenn es Updates von Firmware gibt, braucht man das Objektiv nicht mehr hinschicken. Justieren geht auch, wenn man was einstellen möchte. Wie geht's dir mit der Kamera und diesem Objektiv?
 
snowhite

snowhite

Tourist
29. Mai 2014
42
3
8
#15
Vielen Dank für die Antwort sowie der Nachfrage und ich entschuldige mich, dass ich erst jetzt nach dem Wochenende zum Antworten komme! Also mit der Kamera und dem Objektiv bislang gut zurecht. Also natürlich muss ich noch üben, aber bislang hat mir ja auch das Wetter dabei geholfen. Und alles klar, dann werde ich mir das USB-Dock demnächst bestellen. Auch zumal ich davon ausgehe, dass ich früher oder später weitere kompatible Objektive kaufen werden.