Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 21. April 2006.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Ich und mein Sohn haben ein Problem und suchen eine passende Lösung zu der folgenden binomischen Bruchgleichung.
    Also nicht die Lösung nur als Ergebnis sondern den Lösungsweg.

    Ratsuchende Grüße
     

    Anhänge:

  2. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    sowas lernt man mit 14?

    Puh, sowas hatte ich ja noch nicht mal in der Berufsschule!!

    Hoffetnlich findet sich jemand, ist das bis morgen? Sonst frage ich meine Schwester, die kann ganz gut Mathe und ist in der 11.klasse..
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    Nenner erweitern:

    49(3x - 1) / (9x² - 1)(3x - 1) = 7(9x² - 1)/ (9x² - 1)(3x - 1)

    Dann mit (9x² - 1)(3x - 1) malnehmen und wir sind den Nenner los.

    49(3x - 1) = 7(9x² - 1)
    147x - 49 = 63x² -7

    Umstellen auf = 0

    63x² - 147x + 42 = 0

    Kürzen

    3x² - 7x + 2 = 0
    x² - 7x/3 + 2/3 = 0

    pq-Formel anwenden (im Netz nachgucken, kann die nicht gescheit wiedergeben)

    z. B. hier:
    http://mathe.informatikservice.de/formeln/pq-formel.php

    Die Wurzel hier dargestellt als W[]

    -(-7/6) +- W[(-7/6)² - 2/3] = 0

    7/6 +- W[49/36 - 24/36] = 0

    7/6 +- W[25/36] = 0

    7/6 +- 5/6 = 0

    x1 = 12/6 = 2
    x2 = 2/6 = 1/3

    Bei der zweiten Lösung wird der Nenner 0. Das gilt nicht, also hat diese Aufgabe die Lösung x1 = 2

    Mein Matheabitur ist 12 Jahre her, keine Gewähr ob es noch einen einfacheren Lösungsweg gibt.
     
  4. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.964
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    So ein "Quatsch" lernt man in der Berufschule zum Glück auch nicht. Diese ganzen Gleichungen und Potenzrechnungen und Funktions-weiß-der-Geier-was hatte ich auch auf dem Gymnasium.

    Das braucht man im Leben nie wieder und gerafft hatte ich das auch nie.

    Kann also auch leider nicht weiterhelfen.

    LG
    Rebecca
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.228
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Unna
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    :verdutz: :umfall:


    LG Katja
     
  6. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?


    So habe ich auch gedacht!! Und das sagt die, die immer ne 2 hatte!!!
     
  7. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    Zahlenwürmchen, 3*49 sind aber 146, nicht 147 ;-)

    Nochmal neu, bitte :)

    LG
    alouetta
     
  8. AW: Mathelehrer oder Matheleistungskursprofis anwesend?

    3*49= 147 weil 3*9=27

    also doch nicht neu *gg*

    lg kristin, die davon überhaupt 0 ahnung hat, aber noch 3*49 rechnen kann
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...