manchmal war`s früher doch besser

Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.537
737
113
42
Crailsheim
#3
Darüber, dass Annemarie mit der Fibel schreiben lernt, bin ich sehr froh. Ihr fällt es eh schon schwer, Dinge zu verinnerlichen. Um einmal falsch eingeprägtes umzulernen, würde sie ewig brauchen.
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.963
185
63
Stade
#4
Unsere Kids lernen auch in der Schule schreiben nach Gehör... In der Schule ists mir "egal"... Texte und Hausaufgaben zuhause berichtige ich immer... Ich kann das nicht sehen, was und wie sie da schreiben.
Und ich stelle mir immer vor, dass wenn man drei Jahre und mit t schreibt, kann man es nicht einfach wieder umlernen.
Wir mussten doch schließlich auch Wörter wie Portemonnaie lernen.
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
16.648
496
83
#5
Bei meinem Kleinen ist die Fiebel dreigeteilt. Ein Lesebuch, ein Arbeitsbuch und ein Schreibbuch. Bin gespannt wie das wird. Bisher hatten sie erst L E und O

Meine Fiebel war aber auch nicht in der Reihenfolge des Alphabets. Beim Großen wurde die Rechtschreibung immer korrigiert. Jedenfalls im Deutschunterricht. In den anderen Fächern wurde das noch nicht in der ersten Klasse gemacht.
 
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
8.284
1.478
113
#6
Wir mussten auch die Erfahrung machen das die neue Methode überhaupt nicht funktioniert...sie ist zwar halbwegs sicher aber nur wenn sie Diktate schreibt. Im normalen Fließtext ist das Kraut und Rüben...
 
zwillingsmama

zwillingsmama

Gehört zum Inventar
2. November 2013
3.118
81
48
#7
wir hatten bei den großen eine fibel. trotzdem wurden einige wörter immer wieder falsch geschrieben. gerade wenn sachen ins hausaufgabenheft geschrieben wurde, haben sich meine zehennägel mehr als einmal aufgerollt. beim kleinen gibt es die fibel und ein Schreibheft dazu. da er eh Schwierigkeiten in deutsch hat, bin ich froh, dass wir diese "schreiben nach hören" nicht haben.
 
Monsy

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
3.026
307
83
43
Mittelfranken
#8
Schreiben - oh weh.
Grundschule am Anfang, ihr dürft schreiben wie ihr wollt, wie das bei einem Franken wird - überlasse ich eurer Phantasie.
Realschule hm .. fünfte Klasse, die Rechtschreibung ist aber doch sehr Grenzwertig. Darauf hin wurde eine isolierte Rechtschreibschwäche diagnostiziert. Die sehr am unteren Level liegt. (Kommentar, mit einem anderen Schulsystem wäre das so wahrscheinlich nicht aufgetreten, aber es hat sich falsch festgesetzt).
Ich bin gespannt wie das noch wird.