Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
48
Rheinkilometer 731
#1
Das Leibgericht meiner Chefin. Schmeckt wirklich wahnsinnig gut! Ich hab's selbst aber noch nicht probiert zu kochen. Soll aber recht einfach sein.

Konkrete Mengenangaben habe ich leider nicht. Mein Chef ist Araber, isst gern im großen Stil und konnte mir daher seine Mengen nicht mal eben auf eine "Kleinfamilie" runter brechen.

Hier Zutaten und Rezept:

- Hähnchenbrust
- Rinder-Gehacktes
- Jasmin-Reis (von Lidl)
- geschälte Mandeln (halbieren!)
- Pinienkerne
- Vegeta
- 7-Gewürze-Pfeffer (vom Türken)


Hähnchenbrust in Wasser kochen. Sowie das Fleisch gar ist, die Brust heraus nehmen, Vegeta in das Hühnerwasser geben und darin den Reis garen.

Gehacktes anbraten (klein, bröselig und trocken muss es werden), mit Vegeta und Pfeffer würzen.

Mandeln und Pinienkerne vorsichtig goldbraun in Butter oder Öl rösten. (Separat, da die Pinienkerne schneller dunkel werden als die Mandeln.)

Hähnchenbrust zerrupfen und in einer runden Schüssel unter den fertigen Reis mengen. Den „Hühner-Reis“ fest in die Schüssel drücken und auf einen großen Teller stürzen.

Das gebratene Hackfleisch rundherum über den "Hühner-Reis-Knubbel" verteilen und andrücken. (Nicht zu dick; mein Chef meinte, dass 500 g Gehacktes schon viel zu viel wären.)

Anschließend auch die Mandeln und Pinienkerne auf das Gehackte drücken.


Dazu gibt's bei Chefs immer arabischen Salat:

- arabische Gurken (so kleine vom Türken)
- Cherry Tomaten (von Aldi)
- arabische Petersilie (vom Türken)
- Zwiebel
- Zitronensaft
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer (ob normaler oder der arabische 7-Gewürze-Pfeffer, weiß ich leider nicht)

Gurken, Tomaten, Zwiebel und Petersilie klein würfeln/hacken. Etwas Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer, Salz drüber geben und vermengen.


LG, Katja.
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
15.948
652
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#2
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Also das probiere ich nächste Woche mal, bin ja immer für Experimente zu haben. Danke an die Chefs und an Dich :bussi:

Witzig bis vor zwei Wochen kannte ich Vegeta nicht einmal und nun habe ich sogar ein Rezept dazu :-D
 
ElliS

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
6.764
1.100
113
Kyaing Tong/Myanmar
#3
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

:oops: Ich kenn Vegata auch nicht...was ist das? Das Rezept klingt auf jeden Fall interessant...die arabische/middle eastern cuisine mag ich eh sehr!

:winke:
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
15.948
652
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#5
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Wenn ich es richtig verstanden habe besteht es aus Salz, Gemüse und gaaaaaanz viel Geschmacksverstärker ;) Der Freund meiner Mutter hat ein Lieblingsgericht und seit dem ich das Vegeta da ran mache, schmeckt es ganz genauso wie er es kennt und liebt :p
 
Kokosflocke

Kokosflocke

Frau Elchfrau
23. März 2004
6.152
101
63
44
#6
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Vegeta is Gemüsebrühe-Pulver mit Geschmacksverstärker, ich bringe immer aus Kroatien mit:heilisch:
 
Conny

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
14.770
180
63
39
Oberpfalz / Bayern
#8
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Das Rezept klingt toll... aber hängt der Geschmack vom vegata ab oder kann man da was ohne den gruseligen Geschmacksverstärker machen?