Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Petri

Petri

Miss Marple
3. Januar 2011
6.507
1.032
113
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Ist das nicht furchtbar trocken so ganz ohne Soße?
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Es ist jetzt schon ein paar Jahre her, dass ich das gegessen habe, Petri.

Koch' das doch jetzt mal einer! Und dann Bescheid sagen, wie's schmeckt. :mrgreen:

LG, Katja.

EDIT:
Mir fällt grad ein...für Fortgeschrittene hat mein Chef empfohlen, in den Reis zusätzlich zum Huhn noch gebratenes Gemüse mit rein zu geben - Blumenkohl oder Auberginen oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Ich hab' das Viech heute gemacht und es hat echt gut geschmeckt. Die Zubereitung ging sogar recht zügig und war weniger aufwändig, als ich vermutet hatte. Allerdings hab ich's ein kleines Bisschen abgewandelt:

Ich hab gesplitterte Mandeln genommen, statt ganze zu halbieren. Auch diesen komischen Pfeffer hab ich nicht genommen, sondern normalen.

Als Salat hatten wir noch Gurken mit Joghurtsoße von gestern; da hab ich noch Tomaten reingeschnitten.

Während zwei Hähnchenbrüste in Vegeta-Wasser (gut 400ml) geköchelt haben, hab ich Mandeln und Pinienkerne geröstet und zur Seite gestellt.

Die garen Hähnchen zum Abkühlen raus aus dem Wasser, zwei Tassen Jasminreis (200 "ml") rein.

Während der Reis gegart ist, habe ich das Hack klein-krümelig angebraten (500g); gewürzt mit Vegeta und Pfeffer. Mandeln und Pinienkerne hab' ich am Ende ins Hack gemischt.

Nebenbei die Hähnchen in eine Schüssel gerupft, den garen Reis damit vermengt, festgedrückt und auf einen großen Teller gestürzt. Bis auf eine kleine Ecke ist der ganze Pamp beim Stürzen tatsächlich in einer Halbkugel geblieben...ich war selbst ganz erstaunt.

Das Gehackte mit den Mandeln hab ich mit 'nem Löffel über den Hügel verteilt. Das heiße, fettige Zeug mit den Händen dran zu pressen, hätte mir zu lange gedauert.

Geschmacklich hätte es mir aber glaub' ich mit Blumenkohl statt Salat als Beilage besser geschmeckt; das probier' ich nächstes Mal

Und ich fand das Vegeta geschmacklich sehr dominant. Kann aber daran liegen, dass ich mich da in der Dosierung vergriffen hab...Übung macht den Meister.

So hat der Knubbel ausgesehen:


LG, Katja.
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Maklube - arabischer "Maulwurfshügel"

Ich geb' ja zu, dass das Ding nicht hübsch aussieht. :oops: Aber lecker ist's und auch gar nicht trocken, wie man vielleicht meinen könnte.

Mir ist grad eingefallen, dass ich ja noch Blumenkohl im TK hab. Den mach' ich morgen zu dem Rest, der heute übrig geblieben ist.

LG, Katja.