Lagerungsschwindel ...

hexlein

immer da wo´s brennt
13. Mai 2008
5.341
1
36
46
Stuttgart
... sowas hab ich auch noch nicht gehört ...

Gestern war mir immer schon ein wenig schwindelig und heute vormittag wurde es jetzt so schlimm, dass es mir vor lauter drehen schon total übel war.
Als das Telefon klingelte, bin ich auf den Knien hin gekrabbelt und hab mich am Schrank hoch gezogen weil es so heftig war ....

Mein Mann ist heim gekommen und hat mich sofort zum Doc verfrachtet. Blutdruck ok, scheint am Gehirn zu liegen ...:umfall: muss wohl durcheinander geraten sein *grübel* ..... ich soll jetzt viele Ruckartige Bewegungen machen damit das wieder richtig wird .... hat sowas schonmal jemand gehört ???

Hab auch noch Tabletten bekommen, die dabei helfen sollen.

Merkwürdig was es alles gibt :piebts:
 
L

Lillian

AW: Lagerungsschwindel ...

... sowas hab ich auch noch nicht gehört ...

Gestern war mir immer schon ein wenig schwindelig und heute vormittag wurde es jetzt so schlimm, dass es mir vor lauter drehen schon total übel war.
Als das Telefon klingelte, bin ich auf den Knien hin gekrabbelt und hab mich am Schrank hoch gezogen weil es so heftig war ....

Mein Mann ist heim gekommen und hat mich sofort zum Doc verfrachtet. Blutdruck ok, scheint am Gehirn zu liegen ...:umfall: muss wohl durcheinander geraten sein *grübel* ..... ich soll jetzt viele Ruckartige Bewegungen machen damit das wieder richtig wird .... hat sowas schonmal jemand gehört ???

Hab auch noch Tabletten bekommen, die dabei helfen sollen.

Merkwürdig was es alles gibt :piebts:

Ja, das gibt es :jaja:
Bei mir hat der HNO dann aber diese "Lagerungen" gemacht und ich sollte Zuhause nur regelmäßig sowas machen, wie mich auf dem Bett vom Sitzen schnell auf die Seite fallen lassen.
 

Schwarze Katze

Fusselkatz
11. November 2004
1.357
0
36
Kiel
www.schwaka.de
AW: Lagerungsschwindel ...

Ich kenne das von unseren Großeltern, dass die Kristalle im Ohr, die für den Gleichgewichtssinn verantwortlich sind, "verrutschen". Meinst du das vielleicht?
Stefans Opa hatte das ganz schlimm und musste einige Übungen mit dem Kopf machen, die eine erste Besserung brachten. Ihm war vorher selbst im Liegen schwindelig. Danach sollte es sich von allein legen. Das kann aber wohl eine Weile dauern.

Warst du bei einem HNO? Der wäre die erste Anlaufstelle.
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.316
1.683
113
AW: Lagerungsschwindel ...

Im Gehirn durcheinander? :???:

Ich kenne sowas ähnliches aus meiner Familie (Mutter und Schwager), das hatte aber mit dem Innenohr zu tun.

Gute Besserung
J.
 

hexlein

immer da wo´s brennt
13. Mai 2008
5.341
1
36
46
Stuttgart
AW: Lagerungsschwindel ...

Ich kenne das von unseren Großeltern, dass die Kristalle im Ohr, die für den Gleichgewichtssinn verantwortlich sind, "verrutschen". Meinst du das vielleicht?
Stefans Opa hatte das ganz schlimm und musste einige Übungen mit dem Kopf machen, die eine erste Besserung brachten. Ihm war vorher selbst im Liegen schwindelig. Danach sollte es sich von allein legen. Das kann aber wohl eine Weile dauern.

Warst du bei einem HNO? Der wäre die erste Anlaufstelle.

Genau das ist es was der Doc mir erklärt hat .... ich habe auch eine überweisung zum HNO, aber drei sind hier im Urlaub und der vierte hat mir einen Termin für Donnerstag nachmittag gegeben. Bis dahin muss ich mit den Tabletten auskommen ..... :umfall: