Kleingewerbe

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.544
5.095
113
48
Dahoam
Doch das hat mit der Gewerbeanmeldung nichts zu tun! Das wäre ja sehr unlogisch wenn man eine Plattform benutzt und das dann von der Steuer befreit :verwirrt:

Gib mal bei google Gewerbe anmelden für selbstgemachtes ein - da kommen viele Informationen und Tipps.

Wühlt Euch da mal durch und fragt dann gezielt. Oder wie schon empfohlen bei der Handwerkskammer oder IHK nachfragen.
 

Smile76

Dauerschnullerer
7. Februar 2006
1.641
744
113
44
Franken Haßberge
Doch, sobald man etwas mit Gewinnerzielung verkauft, braucht man Gewerbe. Das eine hat, wir Subschon geschrieben hat, nichts miteinander zu tun.

Ja, es ist schade, dass das so ein Wirrwarr ist und komplex. Aber man sollte sich schon damit auseinandersetzen.

Es sind auch ganz viele Abmahnanwälte unterwegs, die zb Internetseiten nach Fehlern gezielt absuchen, dh Impressum, AGB, Warenbezeichnung. Da ist der Händlerbund eine gute Anlaufstelle.
Bzw haben wir z.B. für unseren geplanten Onlineshop die Rechtstexte von der IHK bekommen.
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.553
280
83
Wir sind Kunden der IT- Recht-Kanzlei und beziehen unsere ganzen Rechtstexte etc. von dort. Diese werden regelmäßig automatisch aktualisiert. Als im Sommer letzten Jahres Post von einem Abmahner kam, standen die uns auch gut zur Seite (teuer wurde es trotzdem:bruddel:- lag am alltäglichen Titel einer alten Grafik. Ein Jahr später hat sich einer den Begriff schützen lassen und dann reihenweise abgemahnt). Wir verkaufen bei Etsy und Amazon Handmade. Die Plattformen bewahren einen leider nicht davor, eine reguläre Gewerbeanmeldung mit allen Pflichten durchzuführen:traurig:
 

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.544
5.095
113
48
Dahoam
Verlangt Amazon nicht horrende Gebühren, ich hatte mal eine Mandantin die über Amazon verkauft hat, ich fand das gruselig was die einbehalten haben.....
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.553
280
83
Ja, das ist schon nicht ohne... auf der anderen Seite hat man da aber auch guten Zulauf, weil irgendwie jeder bei Amazon bestellt.
 
  • Like
Reactions: Sonja

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.178
769
113
Rheinland
Wir sind Kunden der IT- Recht-Kanzlei und beziehen unsere ganzen Rechtstexte etc. von dort. Diese werden regelmäßig automatisch aktualisiert. Als im Sommer letzten Jahres Post von einem Abmahner kam, standen die uns auch gut zur Seite (teuer wurde es trotzdem:bruddel:- lag am alltäglichen Titel einer alten Grafik. Ein Jahr später hat sich einer den Begriff schützen lassen und dann reihenweise abgemahnt). Wir verkaufen bei Etsy und Amazon Handmade. Die Plattformen bewahren einen leider nicht davor, eine reguläre Gewerbeanmeldung mit allen Pflichten durchzuführen:traurig:
Darf ich mal fragen, was Du verkaufst? *neugierigbin*...
 

flonikki

Habibi
6. Juli 2005
5.553
280
83
In erster Linie Kunstdrucke und Leinwände, zb zur Geburt, für die beste Freundin, den Partner, das eigene Kind usw. Normalerweise auch selbst genähtes, aber das steht seit 2 Jahren durch das Knie leider sehr hinten an :traurig: . Genähtes läuft aber auf Märkten und durch Mund-zu-Mund-Propaganda im Bekanntenkreis besser als auf den Plattformen.
 
  • Love
  • Like
Reactions: Mischa and Steffi14