Kann mir jemand helfen???

E

Engile21

Hallo ihr Lieben,

so, ich bin grad ganz "frisch" hier und möchte sogleich mal auf dieses nette "Willkommensposting" an die Neuen antworten!

Warum ich mich an euch wende, ist im Moment ein ziemlich driftiger Schrei meiner Verzweiflung! Weiss nicht mehr wirklich wer mir weiterhelfen kann?
Kinderarzt und vorallem Elternberatung scheinen mich nur noch mehr durcheinander zu bringen! ...
Um es gleich mal auf den Punkt zu bringen:

Mein liebes, kleines Mädchen hat so ihre Schlafprobleme, im Moment aber wirklich äusserst massiv! Sie ist jetzt 9 Monate alt und heisst Annika!
Erstens ist das Einschlafen schon eher schwierig im Moment, aber das würde ja noch gehen, wenn sie ca. eine halbe Stunde schläft fängt es meist an, dass sie im Schlaf wie eine wilde aufschreit
Sie quitsch richtig wie ein kleines Ferkel! ... Ich kann dann zu ihr ans Bettlein gehen und sie hat aber die Äuglein zu aber schreit aus Leibeskräften! ... Ich versuche sie zu beruhigen und 3 min später wieder das selbe ... plötzlich schreit sie auf! Das geht dann in der Regel so 3-4 Stunden im 5- 10 Minuten Takt! ...
Im Moment dreht sie sich auch im Bettlein immer auf den Bauch und will krabbeln!
Sie liegt dann mit dem Gesicht aufs Kopfkissen, dass ich meine sie erstickt mir jetz gleich!!!

ich weiss mir wirklich keinen Rat mehr! ...
???
Weiss jemand was das nur sein könnte?????
Bitte helft mir!!!

Es tut mir leid, dass ich solgleich so extrem mit der Tür ins Haus falle, aber es ist sooo wichtig!
Bin echt am verzweifeln!!!

Vielen Dank

Judith mit Baby Annika
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: Kann mir jemand helfen???

Hallo Judith,

herzlich willkommen hier.

Wie ist denn so euer Tagesablauf? Habt ihr ein Ritual beim Zubettgehen? Ist es immer beim Einschlafen oder nur Abends? Wo schläft deine Maus: im eigenen Zimmer oder bei euch, im eigenen Bett oder mit in eurem?

:winke:
 

NeverTouchARunningSystem

Familienmitglied
30. April 2005
706
0
16
AW: Kann mir jemand helfen???

Sie vermisst die körperliche Nähe der Bezugsperson. Gleichzeitig kann es auch sein, dass sie die Backenzähne bekommt.

Schläft sie von Anfang an alleine in ihrem Kinderzimmer?
 
E

Engile21

AW: Kann mir jemand helfen???

Hallo Kathi,

erst mal danke für deine Antwort!

Wie unser Tagesablauf aussieht? ...
Na ja, im Moment probiere ich wirklich ziemlich wehement einen Rythmus hineinzubekommen, weil das ja sooo wichtig sei!! ... Bis dato war ich da eher etwas großzügiger und fexibler d.h. Annika hat geschlafen, wenn ich merkte dass sie müde ist und sie hat ca. alle 4 Stunden was zu essen bekommen, wenn ich meinte dass sie früher schon Hunger hat schon früher (will mein Kind ja nicht hungern lassen :rolleyes:
Ansonsten schläft sie schon seid ganz klein in ihrem eigenen Bettlein, früher im Stubenwaagen im Wohnzimmer, dass sie nicht sooo weit weg ist und dann aber bald mal in ihrem eigenen Zimmer!! Das ist immer sehr gut gegangen, sie hatte auch nie das Bedürfnis gezeigt zu uns ins Bett zu kommen und ich habe dies auch absichtlich etwas vermieden, weil ihr Dad Raucher ist und das sei ja nicht nicht so gut! ... Aber man hat bei ihr auch gemerkt, dass sie sich nicht sonderlich wohl fühlt im großen Ehebett, zumal war sie ein SCHREIBABY:ochne:
und wir hatten es ohnehin sehr schwer mit ihr am Anfang! ... Also das Schlafen war immer schon ein Problem!

Annika schläft auch unter Tags nicht gerade gern ein , in letzter Zeit tollt sie wie wild in ihrem Bettlein herum obwohl man merkt, dass sie sehr müde wäre!! ...
Weiss nicht so recht was das ist?!

Ritual beim zu Bett gehen!
Wir spielen noch immer was gemeinsam, manchmal lesen wir noch 1 -2 Büchlein, grad wie sie Lust und Laune hat und dann ziehen wir den Pyjama an und gehen ins Bettlein und sie bekommt noch ein Fläschchen und dann schläft sie für gewöhnlich auch (also das geht mittlerweile recht gut - wenn ich daran denke, dass sie zu ihrer Haupt-Schreizeit nur in meinem Arm eingschlafen ist :umfall: )

Aber dann fängt es hald an mit dem Schreien alle 5- 10 min und ich weiss nicht wirklich was es sein könnte?!

Judith mit Annika :baby:
 
E

Engile21

AW: Kann mir jemand helfen???

Seid dem 3 Monat schäft sie im Kinderzimmer!
Habe sie versucht mit zu mir ins Bett zu nehmen, aber da schläft sie mir gar nicht ein! Sie ist auch nicht diejenige die sich an einen rannkuschelt wenn man zu ihr liegt oder so

Judith
 
E

Engile21

AW: Kann mir jemand helfen???

Wie viele Eindrücke???
Ich gehe mit ihr eigentlich JEDEN Tag spazieren, ... oder mal bei der Oma vorbei ... sonst ist sie mehr oder weniger mit MIR zusammen ... langsam fangen wir an ein paar gleichaltrige Kinder zu treffen ... (Annika fängt sofort an zu strahlen, wenn sie andere Kinder sieht!! ... so nett)

Judith
 

Danielle

allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser
13. Januar 2004
9.234
3
38
Unterfranken
AW: Kann mir jemand helfen???

Wie schaut es denn in ihrem Bett aus? Fühlt sie sich evtl. in ihrer Umgebung nicht wohl?