Ich wurde herausgefordert

F

Frau Giraffe

Wie der Titel schon sagt.

Ich denke, ganz viele Probleme in mir und in meinem Leben hängen nicht nur mit meiner Vergangenheit zusammen, sondern auch mit den Resultaten aus dieser Vergangenheit und wiederum mit den Resultaten aus den Resultaten usw...

In der letzten Nacht bekam ich quasi meine hm "lebenslüge" um die Ohren gehauen. Das hat mich erstmal eiskalt erwischt, so kalt, dass ich für einen Moment versucht war, in den Panzer zurückzukriechen...

Ja, ich weiß, Giraffen haben keinen Panzer, manche wohl.

Und sie sind empfänglich für Spiralen, in denen Kugeln schweben. Die Bilder, die Dir etwas sagen.

Mir ist klar geworden, dass ca die Hälfte meines Lebensgerüstes auf wackeligen Füßen steht, die andere Hälfte ist marode.

Ich habe Ängste. Ich habe Angst, einen fremden Arzt anzurufen und einen Termin zu machen. Ich habe Angst, Bettler an der Haustür abzuwimmeln. Ich habe Angst, Lottofirmen am Telefon zu sagen, dass ich sie nicht brauche. Ich habe Angst, dem Nachbarskind zu sagen, dass es viel zu laut tobt. Ich habe manchmal Angst in einen Laden zu gehen, wenn ich nach was fragen soll. Ich hab manchmal Angst vor der Angst.

Aber ich will genau DAS ändern. Ich will mutiger an die Aufgaben gehen, ich will Nein sagen lernen und ich möchte endlich Verantwortung für mich selbst übernehmen. Ist schon seltsam, für die Kinder und den Mann kämpf ich wie ne Löwin, sowie es um mich geht, versteck ich mich lieber. Dann schick ich Micha vor und der soll regeln.

Ich bin dazu herausgefordert, genau dieses zu ändern, für mich selbst Dinge zu tun, die unangenehmen, wie die angenehmen. Warum pflege ich mich nicht richtig? Warum schminke ich mich nicht mal? Warum gehe ich nicht mal aus? Warum sage ich nicht NEIN? Warum fordere ich nicht? Warum setze ich mich nicht durch?

Warum frage ich diese Fragen? Weil, sie zu beantworten, meine Herausforderung ist. Weil ich, ich selbst sie beantworten muss. Denn die Antworten auf diese Fragen bedeuten, dass ich mich endlich stelle.

Viel Mut wird das kosten, aber ich bin zuversichtlich. Ich möchte die Kugel sein, nicht die Spirale.

Bine

Weil
 

Mausel

Brave Chicken
5. April 2005
4.057
0
36
AW: Ich wurde herausgefordert

Bine!!!!! :bravo:

Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie sehr ich in den letzten Tagen von Deinen Zeilen,
die Du hier im Forum schreibst, profitieren kann!!!!!

Wow.........Du gehst momentan riiiiiiesen Schritte und zwar in die richtige Richtung
und wenn ich so gut dichten könnte wie Du, dann würde ich Dir glatt noch ein wunderbar, passendendes Gedicht schreiben!

LG von Heike, die Deine Erkenntnisse klasse findet :jaja:
 

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.176
9
38
zu Hause
AW: Ich wurde herausgefordert

Bine, ich schicke Dir einfach mal ein :bussi: und drücke Dir ganz feste die Daumen. Ich weiß, Du wirst Erfolg haben, WEIL DU ES ÄNDERN W I L L S T !!


:bussi:
 
F

Frau Giraffe

AW: Ich wurde herausgefordert

*lol*

ich ging im Garten so für mich hin,
und still zu leiden, war mein Sinn.
Sah nicht die Nelke, nicht die Ros`,
Aug`für die Trauer hatt ich bloß.
trat Gänseblümchen mit den Füßen,
sah auch nicht den Krokuss sprießen.
Der Blick fürs Schöne war verwehrt,
nach innen hat ich mich gekehrt.

Doch plötzlich traf mich hart ein Schlag,
Batsch ins Gesicht, denn vor mir lag,
ein Salat mit Boxhandschuh,
ich fragte: Sag, wer bist denn Du?
Jedoch, statt Antwort boxt er weiter,
das fand ich nicht so wirklich heiter.

Erst wollt ich aus dem Garten fliehen,
ins Bett, die Decke drüberziehen,
jedoch, ich fragte nach dem Grund,
ist solch Salat nicht ungesund?
Nein, hat der Salat gesprochen,
doch ich hau Dir auf die Knochen,
wenn Du Deinen Blick nicht wendest,
noch als Trauerweide endest,
doch dies ist ja nicht Dein Sinn,
sprachs, und langte nochmal hin.

Und so sah ich grün und grüner,
doch der Schleier wurde dünner,
und als er sich lichten tat,
fand ich, dass der Blattsalat,
gar nicht mal so unrecht hatte,
bin ja nicht aus Zuckerwatte.

Und ich sah Natur und mehr,
und fand Freude ringsumher.
Sah das das wirken und gedeihn,
wollt ein Teil auch dessen sein.

So geschah, ungelogen,
dass um mich die Watschen flogen,
diese lenkten meinen Blick,
auf mein eigenes Geschick,
Gut, wer solche Freunde hat,
danke, Eichlaubblattsalat

:bussi: