Ich mag das nicht.

Fabienes Mama

Gehört zum Inventar
18. Oktober 2013
2.885
204
63
40
Welpe
carolin.hat-gar-keine-homepage.de
#1
Ich hoffe mal das ich hier richtig poste.
Im Moment raubt Fabiene uns den allerletzten Nerv. Sie ist zickig,bockt und fängt wegen jeder Kleinigkeit an zu weinen. Naja das kann man ja noch ertragen. Aber am schlimmsten finden wir im Augenblick das sie kaum noch was isst.
Alles ist eklig und das mag sie nicht. Mittagessen geht nur noch mit Erpressung. Wenn du das noch isst gibt's zum Nachtisch ein Eis.
Kartoffeln und Gemüse gehen gar nicht.

Kennt das wer? Ist das nur eine Phase oder müssen wir uns Gedanken machen?

Verzweifelte Grüße
Caro
 

Sunny

Dauerschnullerer
17. Dezember 2012
1.176
39
48
35
Irgendwo im nirgendwo
#2
Ohjeee, ob das eine Phase ist kann ich nicht sagen. Aber dieses ich mag das nicht und das schmeckt nicht haben wir seid sie bei uns mit isst. Also eine sehr lange Phase :umfall:

Alle sagen mir ich soll mich entspannen und sie das Essen lassen was sie will und wenn es fünf Tage hintereinander trockne Nudeln gibt.

Es gibt Momente da denke ich genauso und dann wieder Zweifel ich an mir und frag mich was ich falsch gemacht habe.

Positiv ist, sie isst jeden Tag im Kindi zu Mittag und da wirklich fast alles.

Hmmm, war jetzt nicht wirklich hilfreich aber wie du siehst haben wir schon länger dieses Problem :bussi:
 

Fabienes Mama

Gehört zum Inventar
18. Oktober 2013
2.885
204
63
40
Welpe
carolin.hat-gar-keine-homepage.de
#3
Da bin ich erstmal beruhigt dass es nicht nur uns so geht.

gibt Momente da denke ich genauso und dann wieder Zweifel ich an mir und frag mich was ich falsch gemacht habe.
Die hab ich auch
Werde am Freitag mit ihr einkaufen gehen und sie darf sagen was sie essen möchte und wir kochen dann zusammen. vielleicht klappt das ja.
 

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.290
599
113
41
Crailsheim
#4
Annemarie kommt auch gern an mit Dingen,die sie urplötzlich nicht mehr mag. Es gibt natürlich Sachen, die sie schon lange nicht mag, die sie dann auch nicht essen muss. Alles andere muss sie essen oder es gibt keine Süßigkeiten hinterher. Wenn der Bauch voll ist, passt halt gar nichts mehr rein. Das ist keine Erpressung. Sonst würde sie sich nur noch von Süßigkeiten ernähren. Außerdem gibt es zwischen den Mahlzeiten dann auch nichts anderes zu essen. Ausnahmen sind Geburtstagsfeiern o.ä.
 

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.434
214
63
Sachsen-Anhalt
#5
Gibt's hier leider momentan genauso. :traurig:
Sie sieht schon richtig dünn aus. Am liebsten würde sie sich nur von Süßkram ernähren. Im Kindergarten isst sie wohl auch ganz gut, nur hier nicht. Frühstück funktioniert auch zu Hause. Aber Mittagessen ist sehr oft ein Kampf, Abendbrot mal so, mal so.
Wir waren grad im Urlaub. Wenn wir essen gegangen sind, hat sie selber ausgewählt und meist sogar ihre ganze Portion geschafft. Jetzt wissen wir zumindest das sie sehr gern Bratkartoffeln isst. :lach:
Allerdings kann sich das nächste Woche auch schon wieder geändert haben... :umfall:

Wirklich hilfreich war das jetzt nicht für dich ... Sorry.
 

PePaMel

Familienmitglied
15. Juli 2011
705
59
28
#6
Das haben wir hier auch. Unserer isst (Zuhause) ausser Nudeln und Fischstäbchen kaum eine warme Mahlzeit... was meistens geht ist Brot und wenig Obst.

Lt. Erzieherinnen gibt es im Kindergarten keine Probleme. Dort würde er sogar freiwillig alles mögliche probieren.

Daher mach ich mir keine Sorgen, es nervt nur sein Gemaule beim Essen... Denn sein selbst auferlegter Speiseplan ist ihm dann doch nicht genug und bei uns mit essen will er nicht.... was soll man da machen?:maeh:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fabienes Mama

Gehört zum Inventar
18. Oktober 2013
2.885
204
63
40
Welpe
carolin.hat-gar-keine-homepage.de
#7

Das frage ich mich auch.
Die Fischstäbchen ertrinken im Ketchup. Das Brot darf keine Butter/Margarine haben.
Obst und Gemüse wenn überhaupt mal einen Löffel voll.
Was geht ist Spinat aber ja keine Kartoffeln.

Ich habe ihr gestern Abend Nudeln gemacht mit Ketchup damit sie überhaupt was zu sich nimmt. Da wollte sie mir weiß machen das sie gegen Nudeln „allörgisch“ ist.
:augenroll:
 
15. Oktober 2002
26.386
1.248
113
45
Dahoam
#8
Entspannen. Total blöder Spruch, aber sehr wahr: Es verhungert kein Kind vorm vollen Teller. Ich würde überhaupt kein Gewese machen. Bei Felix kümmern wir uns gar nicht, weil wir einfach keinen Nerv mehr haben und ich total eingespannt bin die Mengen zu kochen die, die Großen essen bei uns gehen Mengen weg, davon träumt ihr mit kleinen Kindern noch, aber ich sage Euch es wird ein Alptraum wenn man für Kartoffelbrei der halbwegs reichen soll, erst mal mind. 1 kg Kartoffeln schält. Und ich denke gerade dadurch das keiner ein Gewese um Felix sein Essverhalten macht, läuft es so gut. Ich koche auch nichts extra für ihn, weil ich schon genervt bin von der ganzen Kocherei.

Lg Su
 
Gefällt mir: Blümchen und Connie