Hausgemachter Pudding: Grundrezept

321Mary

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.985
420
83
42
#1
Hallo ihr Lieben!
Weil es so einfach geht und weil es so lecker ist und weil es bezahlbar ist und weil man eigentlich immer alles dafür daheim hat und weil es so wandelbar ist und und und... Darum muss ich einfach meine neueste Entdeckung mit euch teilen!

Man nehme

1/2 Liter Milch
1 Eigelb
2 EL Speisestärke
2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Messerspitze echte Vanille

Einen Großteil der Milch mit der Vanille und dem Salz unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Knapp 100ml der Milch im Meßbecher lassen und das Eigelb kurz mit dem Schneebesen darunter rühren, bis es aufgelöst ist. Zucker und Stärke ebenfalls darunter rühren. Wenn keine Klümpchen mehr drin sind, diese Mischung in die kochende Milch rühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. In kalt ausgespülte Schüsselchen füllen, abkühlen lassen und dann im Kühlschrank kaltstellen. Schmeckt super mit frischen Erdbeeren!

Varianten: Statt Erdbeeren ist Karamellsirup auch sehr fein... Anstatt der Vanille geht Kakao, Zimt, Kardamom, Tonkabohne uvm.

Bin gespannt, wie ihr es findet!
 
Gefällt mir: ElliS und Olivers-Mama
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.975
1.732
113
46
Dahoam
#2
AW: Hausgemachter Pudding: Grundrezept

Wer stellt den Pudding in den Kühlschrank, schmeckt doch so lauwarm am allerbesten *schleck*

Ich sag jetzt nicht wie einfach das im Thermomix geht, so bekommen wir immer die Schokohasen und Nikoläuse weg....

Lg
Su
 
Conny

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
14.807
210
63
39
Oberpfalz / Bayern
#3
AW: Hausgemachter Pudding: Grundrezept

Wollt ich auch grad schreiben Su, mein Thermomix macht das genauso. Nur ohne stehen bleiben und rühren :nix: . Und ich verarbeit auch alles was so nicht gegessen wird. Entweder zu Pudding, Guß für Kuchen oder Likor :hahaha:

:winke:
 
Mo-Ma

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
3.139
1.009
113
Stuttgart
#5
AW: Hausgemachter Pudding: Grundrezept

Danke Sabina!

Also erstens stelle ich mir dieses 97db Ding nicht in die Küche, auch wenn ich durchaus über guten Gehörschutz verfüge und zweitens.... ÜBRIGE Osterhasen??? Was ist das????

Wenn der Thermomix mal Steaks braten kann, wird ihn mein Mann sicher kaufen ;-)
 
Gefällt mir: ElliS
321Mary

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.985
420
83
42
#7
AW: Hausgemachter Pudding: Grundrezept

:winke: Liebe Thermomixfraktion!
Das ist ein altmodisches und für mich gerade deswegen sehr liebenswertes Rezept. Erst vor ein paar Tagen hab ich meinem Mann erzählt, warum ich neuerdings so gerne Pudding koche: Wegen dem Moment, wenn der Pudding andickt und zu duften beginnt. Das muss nicht unbedingt schnell gehen. Oder automatisch. Oder mit Fernbedienung, Zeitschaltuhr, GPS oder Begleitmusik. Einfach kochen. Rühren. Genießen. :heilisch:
 
Gefällt mir: ElliS und Eve
Sonne

Sonne

Gehört zum Inventar
6. März 2003
2.602
43
48
Niedersachsen
#8
AW: Hausgemachter Pudding: Grundrezept

:winke: Liebe Thermomixfraktion!
Das ist ein altmodisches und für mich gerade deswegen sehr liebenswertes Rezept. Erst vor ein paar Tagen hab ich meinem Mann erzählt, warum ich neuerdings so gerne Pudding koche: Wegen dem Moment, wenn der Pudding andickt und zu duften beginnt. Das muss nicht unbedingt schnell gehen. Oder automatisch. Oder mit Fernbedienung, Zeitschaltuhr, GPS oder Begleitmusik. Einfach kochen. Rühren. Genießen. :heilisch:
Ich bin neulich eher unfreiwillig in eine hitzige Pro und Contra Diskussion bzgl. des Thermomix geraten. Im Verlauf der Debatte kristallisierte sich für mich heraus: Zubereitung mit dem Thermomix ist existentielle Grundversorgung (durchaus lecker) mit Nahrung. Bei der Zubereitung von Marions Rezept denke ich: das ist für mich Kochkultur. Hat beides seine Vor- und Nachteile. ....

LG Nele