Geburtsbericht mal nicht von der Mama sondern von der Oma

Welcome to our Community
Wanting to join the rest of our members? Feel free to sign up today.
Sign up

Astrid66

Gehört zum Inventar
10. Juli 2004
3.651
36
48
51
Euskirchen
#1
Hier kommt der Geburtsbericht von meinem Enkelsohn Louis.

Es ist Dienstag Abend.Die werdende Oma Geht um 22.30 Uhr ins Bett.
Der nächste Morgen soll früh beginnen da die jüngste Tochter in den Reitstall gebracht werden möchte.Das heißt um 5 Uhr morgens aufstehen.
So Dachte die werdende Oma sich das aber man sollte nicht denken.

Um 0.15 Uhr ruft Sohnemann an ob wir kommen könnten. Es würde los gehen.
Klar kein Problem also den werdenden Opa geweckt und gesagt das Schwiegertochter ins Krankenhaus muss.

In windeseile in die Klamotten gehüpft , ins Auto gesprungen und von Euskirchen nach Odendorf gesprescht.
Kind und Kegel ins Auto gepackt und Richtung Uni Bonn.
Ich kontrolliere die Abstände der Wehen und stelle fest das diese alle 3 Minuten kommen.
Jetzt heißt es Ruhe bewahren und zügig ins Krankenhaus fahren.

In der Klinik angekommen muß die werdende Oma die Anmeldung erledigen. Zurück bei den Kindern heißt es N. bleibt hier. Wir sollten doch wieder nach Hause fahren.Wir würden pünktlich angerufen um wieder in die Klinik zu kommen. Die werdende Oma gibt ihre Handynummer an damit sie direkt angerufen werden kann.


Um1.30 Uhr geht es also wieder von Bonn nach Odendorf und von da nach Euskirchen.
Nun bin ich wach und gucke noch bis 4.00 Uhr Fern.
Nun dachte ich mir ich sollte mich vielleicht noch etwas hinlegen bevor der Anruf von der Klinik kommt.
Um 5.00 Uhr werde ich wach und wecke die Jüngste damit sie mit Bus und Bahn zum Praktikum fahren kann.
Begeistert war sie nicht aber es ging nun mal nicht anders.
Ich lege mich nochmals hin in der Hoffnung noch etwas schlafen zu können.
Um 6.00 Uhr bimmelt mein Handy. Meine Schwiegertochter bittet darum in die Klinik zu kommen.
Also wird wieder der werdende Opa geweckt.
Ab in die Klamotten, ins Auto hüpfen und von Euskirchen nach Odendorf und dann nach Bonn.
Um 8.00 Uhr kommen wir in der Klinik an. Sohnemann wandert in den Kreißsaal und ich schicke den Opa wieder nach Euskirchen.
Man bedenke unser Hund muß auch Gassi gehen und Futter bekommen.
Nun sitze ich im Warteraum und warte so vor mich hin.
Um kurz nach 9.00 Uhr sollte ich dann auch in den Kreißsaal kommen.
Der MM war auf 3 cm also heißt es warten.Um 10.00 Uhr ging N in die Wanne. Um 11.00 Uhr wurde wieder nachgeschaut.MM zwischen 3 und 4 cm. Um 13 .00 Uhr raus aus der Wanne und Untersuchung.MM zwischen 4 und 5 cm. Um 13.30 wurde eine PDA gelegt.Um 14.30 Uhr bin ich dann raus an die frische Luft damit meine zwei etwas Ruhe hatten.
Um kurz nach 16 .00 Uhr bin ich dann wieder in den Kreißsaal rein und habe meiner Schwiegertochter den Rücken gestreichelt.
Um 17.00 Uhr wurde wieder eine Untersuchung durchgeführt. Um 17.32 Uhr bin ich raus aus dem Kreißsaal weil die Fruchtblase geöffnet wurde.
Um 17.44 Uhr ist der MM 6 cm auf. Um 17.49 Uhr sollte ich wieder in den Kreißsaal kommen.
Um 18.29 Uhr ist der MM ganz offen .Um 18. 48 Uhr bin ich wieder aus dem Kreißsaal raus damit meine Zwei den Rest alleine machen können.


19.10 Uhr der erste Schrei. Mein Enkelsohn Louis ist geboren.


Mein Sohn holt mich wieder rein und ich fange doch tatsächlich an zu heulen. Ne ich bin fix und alle und als es dann noch hieß ich dürfte die Nabelschnur durchschneiden war es ganz vorbei bei mir.
Ich habe es tatsächlich getan und meinen Enkelsohn von seiner Mutter getrennt.

Und danach war BABYKUSCHELN angesagt.

Um 19.38 Uhr habe ich meinem Mann bescheid gesagt das er wieder nach Bonn kommen kann.
Alles in allem bin ich total Stolz auf meinen Sohn und seine Freundin und natürlich auf LOUIS.

LOUIS
26.02.2014
19.10 Uhr
3180 Gramm
49 cm
32 cm Kopfumfang
viele schwarze Haare



Überglückliche und absolut stolze Grüße

Eure Oma Astrid
 

Juule

Dauerschnullerer
29. Juni 2010
1.918
13
38
Berlin
#2
AW: Geburtsbericht mal nicht von der Mama sondern von der Oma

Oh das ist ja süß, den Bericht mal aus der Oma-Perspektive zu lesen.
Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Louis!
 

Jona

mit Schild
28. Juni 2008
7.678
1
38
#4
AW: Geburtsbericht mal nicht von der Mama sondern von der Oma

Sehr schön und vor allem ein riesiger Vertrauensbeweis deiner Kinder ! Herzlichen Glückwunsch an alle :herz: