Ganz harter Stuhlgang

T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.657
129
63
37
Hi!

Unser kleiner (knapp 10 Monate) hat jetzt so seit ca ner Woche, dh es war mal 2 oder 3 Tage besser, (wobei ich aber an der Ernährung in den Tagen an sich nix geändert hab) wirklich doll harten Stuhlgang, zwar täglich aber echt zt wie große Hasenknöttel und auch eher wenig.. Ich komm aber echt nicht drauf woran es liegen könnte, denn er trinkt in der Regel zwischen 200 und 300 ml Wasser zusätzlich, und morgens und spätabends noch ne Flasche a 240-oder könnte das zuwenig sein?? (Mein Mann macht sich n Kopp das sei viel, ich denk an sich es wird ok so sein) Bewegen tut er sich asuch rcht viel- krabbeln kann er noch nicht, ist aber eigentlich dauernd am robben und setzt sich seit kurzem allein hin (ok momentan spielt er auch viel im Sitzen ist ja schließlich mal ne neue Perspektive). Ich hatte schonmal geschrieben das ich das Gefühl hab seine Ernährung sei recht Kohlehydratreich, kann das daran liegen? Hat irgendiwer ne Idee? Ich hab jetzt nicht das Gefühl das ihn das doll quält aber komisch isses dennoch. Speiseplan so etwa:

240 ml Hipp 2 Combiotik,nicht immer aber meist zusätzlich ne halbe Scheibe Butterbrot oder ein paar Dinkelstangen o.ä. und etwas Obst, Banane lass ich zb. seitedem natürlich weg

Mittgsläschen oder selbstgekochtes, meist so zwischen 200 und 250 g mit Rapsöl-mir kommt grad, vielleicht zuwenig? ich nehm so 2 Tel, wenn ich wesentlich mehr reintu ist das ja fast ne Fettsuppe..

Nachmittags selten überhaupt was, wenn so ne halbe Portion OGB oder Diklestangen/Brot/Brötchen und n bisschen Obst

Abends meist 2 Scheiben Butterbrot, Milchbrei mag er auch nicht mehr so wirklich


Später noch ne Flasche 240 ml (geb ich jetzt vor dem Zubettgehen weil er dabei momentan oft einschläft.


LG Julia
 
dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
AW: Ganz harter Stuhlgang

Das hört sich schon ziemlich stopfend an mit dem ganzen Brot, ist es denn Weissmehl Brot weil das hat bei unseren auch immer zu verstopfungen geführt aber für Vollkorn ist er ja auch noch etwas jung.

Vielleicht Tagsüber auch mal nen Fencheltee oder den wo schon alles drin ist dieser Fenchel ,Kümmel AnisTee nur nicht solange ziehen lassen.

Mag er Apfelmus das wirkt ja auch eher stuhlauflockernd als Nachtisch.

Das Essen vielleicht etwas flüssiger machen unser mocht immer so sossigenbrei wenn er schon stückig ist dann vielleicht den gemüsesud mit untermischen.

Spontan fällt mir noch carum cavi Zäpfchen ein aber über länger sollte man die nicht benutzt.

Und was ganz ehrlich bei uns geholfen hat jetzt kriege ich bestimmt gleich ne watsche ich habe 1 EL Michzucker unters Essen gerührt weil unser hat auch nicht so doll getrunken und mit Beikost auch immer etwas festen stuhl trotz Öl.:)
 
VaCaLe

VaCaLe

Familienmitglied
4. August 2011
277
0
16
Kraichgau, Grenzbadenzerin
AW: Ganz harter Stuhlgang

Ui, da häng ich mich glatt mal mit an.. :umfall:
Lena hat das auch ab und an.. (16 mon) Einmal wars so derb, dass sie fast nen Tag gebraucht hat, um was rauszubekommen.. wollte gerade Milchzucker geben, dann kam es endlich raus..

Warte gespannt auf Antwort..

ESSEN:
Morgens ne halbe Stulle (selten auch mal Müsli) und zum Mittagsschlaf etwas Kindermilch
Mittags "vom Tisch" (viel Gemüse)
Nachmittags Obst entweder frisch, ab und an noch Gläschen (eher selten auch mal Milchbrei oder Joghurt)
Abends Brot, oder Rest vom Mittag vor dem Schlafen nochmal Kindermilch


Zu trinken gibt es Wasser, oder Apfelsaft mit Fencheltee für zwischendurch..
 
dine

dine

Familienmitglied
2. August 2011
347
0
16
aufm Dorpe!
AW: Ganz harter Stuhlgang

:winke:Hey schaut doch mal bei Ute auf die seite babyernährung unter sorgenkinder/verstopfung
da stehen nviele hilfreiche tipps drinn.

Hab auch gerade noch mal nachgelesen.
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.581
3
38
56
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Ganz harter Stuhlgang

Ich kann nur empfehlen stellt auf prebiotische Milchnahrung GOS/FOS um. Gibt es auch als Kindermilch. Das baut die Darmflora so auf, dass der Stuhlgang eine Chance hat locker zu kommen. Julia ich sag nur Milumil 2 - nach einer guten Woche wirst Du das Problem hinter euch gelassen haben. Dein Speiseplan ist prima.

:winke:
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.657
129
63
37
AW: Ganz harter Stuhlgang

Hi!

Dine: Hm ist son Mischbrot (ich glaub Roggen und Weizen) , nicht weiiß aber auch nicht total dunkel. Ich dachte auch erst Vollkorn wäre noch nicht so gut aber das bezieht sich wohl auf ganze Körner oder? Naja jedenfalls sind wir erwachsenen da etwas ähm wählerisch und ich mag ungern 2 verschiedene kaufen.. Zudem hatte er damit ja bisher auch kein Problem, wobei es natürlich mehr wird.

Was Könnte ich ihm denn sonst morgens noch anbieten, die Flasche reicht ihm echt nicht mehr und den klassischen OGB mochte er ja noch nie so wirklich.

Hab mir jetzt auch nochmal Utes Seiten dazu überflogen, da steht 500 ml Flüssigkeit, zählen da nicht die Milchfläschchen noch dazu? Dann hätt er die ja locker.


Ich dachte eigentlich immer das er schon gute Mengen zusätzlich trinkt aber seine Essgewohnheiten/Mengen sind ja denen eines Kleinkindes( ich mein eines einjährigen oder so) schon ähnlich, vielleicht braucht er dann auch einfach schon genausoviel Flüssigkeit?

Ansonsten weiß ich eben nicht so recht was es sein könnte, wie gesagt Banane, Karotte etc geb ich wenn ich merke das die Verdauung nicht so will natürlich nicht/kaum (in Gläschen ist ja leider fast überall Karotte drin. dünner mag er die Breie leider nicht mehr, er mags eigentlich am liesten so stückig wie möglich)

Heut gabs mal Milchbrei abends, manchmal isst er ihn schon noch aber irgendiwe fand ich immer das Brotessen sei auch ein stück großwerden und er liebt es halt (er besteht auch drauf, isst dann auch mal nur 3 Stückchen wenn er schon Brei gegessen hatte wie heut aber er möchte sein Brot)

LG Julia
 
VaCaLe

VaCaLe

Familienmitglied
4. August 2011
277
0
16
Kraichgau, Grenzbadenzerin
AW: Ganz harter Stuhlgang

Ich kann nur empfehlen stellt auf prebiotische Milchnahrung GOS/FOS um. Gibt es auch als Kindermilch. Das baut die Darmflora so auf, dass der Stuhlgang eine Chance hat locker zu kommen. Julia ich sag nur Milumil 2 - nach einer guten Woche wirst Du das Problem hinter euch gelassen haben. Dein Speiseplan ist prima.

:winke:
Danke Dir für den Tipp.. :blumen:
Ist denn Lena´s Speiseplan auch ok? Bin da immer estwas unsicher, dass sie auch alles bekommt, was sie braucht.. deswegen bin ich froh, dass sie noch Milch trinkt.. :-(
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.657
129
63
37
AW: Ganz harter Stuhlgang

Hi Ute!

Sorry überschnitten, ich nehm bisher ja Hipp , die haben aber die GOS/FOS mein ich auch oder gibts da wirklich nochmal sooo große Unterschiede? Und was sagst du zur Trinkmenge, reicht das oder nicht?


LG Julia