Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Nike

Flying Googlemuckel
25. März 2005
4.717
0
36
44
Nordseeküste
:winke: Ich hab da mal ne Frage!

Im Rahmen der Schuluntersuchung wurden wir auf die noch ausstehende Auffrischimpfung Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten hingewiesen, ebenso sprach man uns eine Empfehlung zur Meningokokken C - Impfung aus.

Da ich, bedingt durch die Anti-Impf-Haltung meiner Heilpraktikerin und meiner daraus resultierenden absoluten Unsicherheit nicht weiss, was nun tatsächlich sinnvoll ist oder nicht, hab ich mir gedacht mal Euch zu fragen.

Es soll jetzt nicht unbedingt eine Pro / Contra - Diskussion werden, sondern eher ein Sammeln an Infos die zu meiner Entscheidungsfindung beitragen könnten.

Ich leg mal los:

In der Broschüre des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes stehen die einzelnen Impfungen beschrieben und ich wundere mich über folgenden Hinweis bei der Tetanus und Dipht.-Impfung: Eine Auffrischung sollte nach 10 Jahren erfolgen :rolleyes:

Äh, warum sollte ich Nica dann die Impfstoffe denn jetzt schon geben lassen? Hat das einen besonderen Grund? Oder einfach, weil es ihn in Kombi mit dem Keuchhusten-Impfstoff gibt?

Wie sieht es denn dann tatsächlich mit dem Impfstatus aus - dürfte dieser bis zu 10 Jahren ausreichend sein?

Oder scheint es sicherer einen Impfstatus vornehmen zu lassen?

Hat jemand von Euch sein Kind bei der Auffrischung beispielsweise nur gegen Keuchhusten impfen lassen ( die Auffrischung steht empfohlen für Nica`s Alter ).....?

Das war erstmal der erste Fragenkatalog - vielleicht bin ich nach Euren ersten Antworten schon schlauer ;)

Danke im Voraus!! :winke:
 

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.786
319
83
AW: Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Hat jemand von Euch sein Kind bei der Auffrischung beispielsweise nur gegen Keuchhusten impfen lassen ( die Auffrischung steht empfohlen für Nica`s Alter ).....?

Kann es sein, dass es die als Einzelimpfstoff gar nicht gibt?
 

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.930
22
38
AW: Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Ich kann dir nur sagen, dass ich die Impfungen gegen Tetanus, Keuchhusten und Diphterie für total sinnvoll halte und ich sie deswegen einfach die Reihenimpfung mitmachen lassen würde. Ob du in zwei Jahren dann dran denkst? ICH wahrscheinlich nicht und deswegen bin ich ganz dankbar für solche Erinnerungen.
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Und ich würd zuerst einmal die ganzen Titer bestimmen lassen. Gerade bei Tetanus ist eine Ueberimpfung gar nicht so besonders gut.

Gruss
J.
 

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.459
1.803
113
AW: Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Kann es sein, dass es die als Einzelimpfstoff gar nicht gibt?


Das war auch gerade mein erster Gedanke, Sonja.

Und dann hab ich mir den Martin Hirte aus dem Regal geholt und da steht, dass der einzige verfügbare Einzelimpfstoff thiomersalhaltig und somit eben absolut nicht empfehlenswert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.459
1.803
113
AW: Frage zur Auffrischimpfung Tetanus und Diphtherie

Laut Hirte gibt es zwei Diphterie- Einzelimpfstoffe, einen für Kinder unter 5 und einen für Erwachsene, aber beide sind thiomersalhaltig.
Alle Diphterie- Mehrfachimpfstoffe sind thiomersalfrei.