Blümchen

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.278
1.496
113
AW: Fastet ihr?

Darf ich fragen auf was Du verzichtest?
Ja, klar darfst du ;).

Schokolade, Süßkram, Zucker.
Ich versuche selbst Kuchen zuckerfrei zu backen (was aber manchmal daran scheitert, dass schon kein Ei drinnen ist... :nix:).

Wir gehen nicht essen (was allerdings seit Ben da ist kein echter Verzicht mehr ist, da wir ohnehin seitdem kaum mehr weg waren :umfall:, aber es stand immer mit auf der 'Verzichten- Liste').

Für uns ist es auch nochmal ein bewusstes Ausrichten auf eine gesunde Ernährung generell, bewussteres Kochen (was sich dann meist weit über die Fastenzeit hinauszieht, aber irgendwann in der Lebkuchenzeit untergeht :oops:, spätestens).
Also einfach auch ein Entschlacken, ein bereitmachen für das Frühjahr.

Dazu ein Versuch, vieles (noch) bewusster anzugehen, zu überdenken, andere Blickwinkel einzunehmen.
Ruhiger zu werden, sich über Nebensächlichkeiten so wenig wie möglich zu ärgern und an Kleinigkeiten einfach zu freuen (frischgewaschene Kinderköpfe riechen sooooo gut :herz:, meine - mal wieder neugewonne- Erkenntnis des Tages ;)).
Einfach den Blick wieder mehr auf sich selbst, in sich selbst richten. Das ist das, was mir wichtig ist.

Nicht dogmatisch, sondern gerne und freiwillig, ohne inneren Zwang.

Und die Vorbereitung auf Ostern, eins der Feste, die ich am intensivsten erlebe, sicher auch bedingt duch Kindheitserinnerungen an diese Zeit.
 
Susala

Susala

Prinzessin auf der Palme
14. Juli 2004
18.150
1.796
113
AW: Fastet ihr?

Ja, klar darfst du ;).

Schokolade, Süßkram, Zucker.
Ich woillte eigentlich auf Schokolade und Süßkram verzichten. Das fällt mir aber sehr schwer. :oops: Selbst wenn ich es mir nicht kaufe, bekomme ich es oft geschenkt und mit meiner Lieblingsschokolade im Schrank wäre es schon eine Qual.
Ich habe leider kein Umfeld, das soetwas respektiert und unterstützt., sondern eines, das alles tut um solche Bemühungen zu Scheitern zu bringen. :umfall:

Ich versuche selbst Kuchen zuckerfrei zu backen (was aber manchmal daran scheitert, dass schon kein Ei drinnen ist... :nix:).
Das könnte ich nicht. Ich unterscheide nicht zwischen Zuckersorten und Honig, mag keine Süßstoffe und herzhafter Kuchen gefällt mir nur mit Speck und Zwiebeln. ;)

Wir gehen nicht essen (was allerdings seit Ben da ist kein echter Verzicht mehr ist, da wir ohnehin seitdem kaum mehr weg waren :umfall:, aber es stand immer mit auf der 'Verzichten- Liste').
Dafür krieselt es bei uns zu doll. Auf diese schöne Paarzeit zu verzichten, wäre nicht gut. ;)

Für uns ist es auch nochmal ein bewusstes Ausrichten auf eine gesunde Ernährung generell, bewussteres Kochen (was sich dann meist weit über die Fastenzeit hinauszieht, aber irgendwann in der Lebkuchenzeit untergeht :oops:, spätestens).
Also einfach auch ein Entschlacken, ein bereitmachen für das Frühjahr.

Dazu ein Versuch, vieles (noch) bewusster anzugehen, zu überdenken, andere Blickwinkel einzunehmen.
Ruhiger zu werden, sich über Nebensächlichkeiten so wenig wie möglich zu ärgern und an Kleinigkeiten einfach zu freuen (frischgewaschene Kinderköpfe riechen sooooo gut :herz:, meine - mal wieder neugewonne- Erkenntnis des Tages ;)).
Einfach den Blick wieder mehr auf sich selbst, in sich selbst richten. Das ist das, was mir wichtig ist.
Das klingt sehr schön. Ich würde mich freuen, wenn Du mehr über Deine Fastenzeit schreiben würdest. So eine Zeit wünsche ich mir auch.


Nicht dogmatisch, sondern gerne und freiwillig, ohne inneren Zwang.
Ohne Süßkram ohne inneren Zwang :respekt:

Und die Vorbereitung auf Ostern, eins der Feste, die ich am intensivsten erlebe, sicher auch bedingt duch Kindheitserinnerungen an diese Zeit.
Eine wirklich schöne Vorbereitung und ein gutes Ritual. Danke für Deine Antwort.
 
Blümchen

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.278
1.496
113
AW: Fastet ihr?

Dafür krieselt es bei uns zu doll. Auf diese schöne Paarzeit zu verzichten, wäre nicht gut. ;)
Das möchte ich gerade rausgreifen.
Es ist so individuell, was man machen kann,
Und es muss eben auch zur Familie, zur Situation passen. Richtig und falsch gibt es für mich nicht :bussi:.

Und was die Schoki betrifft: Es muss ja kein totaler Verzicht sein, vielleicht einfach ein weniger? Und nur, wenn es sich richtig anfühlt.


Verzicht und Neubesinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben ist etwas, das mir gut tut, das ich brauche, um nicht unterzugehen.
Und so empfindet jeder anders, braucht anderes- Leben ist so individuell, so einzigartig und vielfältig, wie es Menschen auf der Erde gibt.

Ich würde noch mehr schreiben, aber das ist mir hier im Kaffeklatsch zu öffentlich :oops:.
 
Nini und Lilli

Nini und Lilli

Familienmitglied
21. August 2009
664
0
16
37
Bremen
AW: Fastet ihr?

Ich Faste nun auch, aber eigentlich ist es nur ein weiterer Versuch abzunehmen.
Also ich esse nur solange es hell draußen ist und versichte auf Süßzeug, soweit ich kann.
 
Nina

Nina

Gehört zum Inventar
18. September 2003
3.394
0
36
38
NRW
AW: Fastet ihr?

Das möchte ich gerade rausgreifen.
Es ist so individuell, was man machen kann,
Und es muss eben auch zur Familie, zur Situation passen. Richtig und falsch gibt es für mich nicht :bussi:.

Und was die Schoki betrifft: Es muss ja kein totaler Verzicht sein, vielleicht einfach ein weniger? Und nur, wenn es sich richtig anfühlt.


Verzicht und Neubesinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben ist etwas, das mir gut tut, das ich brauche, um nicht unterzugehen.
Und so empfindet jeder anders, braucht anderes- Leben ist so individuell, so einzigartig und vielfältig, wie es Menschen auf der Erde gibt.

Ich würde noch mehr schreiben, aber das ist mir hier im Kaffeklatsch zu öffentlich :oops:.
So ist es bei uns auch :jaja:. Ich faste nicht um Gewicht zu verlieren, sondern wir verzichten freiwillig und bewusst auf "Ersatzbefriedigungen". Süßkram, Zucker, Alkohol, Fernsehen das sind ja alles Sachen, die einem eigentlich nicht wirklich gut tun. Ich empfinde das auch eigentlich nicht als Entbehrung, sondern als Chance mich wieder mit weniger (also mit mir :)) zufrieden zu geben und mich nicht von außen berieseln/ trösten zu lassen. Das richtet den Blick nach innen, auf das Wesentliche und bietet die Möglichkeit auch ein bisschen an der ein oder anderen Baustelle zu arbeiten.

Ich glaub Blümchen schrieb etwas von der Vorbereitung auf den Frühling, das trifft´s ganz gut. Man macht sich irgendwie startklar :-D, streift die winterliche Trägheit ab und achtet mehr auf die Ernährung, den eigenen Körper und auch auf die Seele (damit sie nicht nach Schoki schreit :crazy:). Hier gibt´s aber nicht nur einige Dinge weniger, sondern von anderen auch viel mehr. Mehr Sport, mehr familiäre Aktivitäten und (noch) gesünderes Essen, weil irgendwie auch der Tatendrang steigt.

Viele Grüße,
Nina
 
Juli

Juli

Gehört zum Inventar
8. Mai 2005
6.946
0
36
Im Hafen..... ;-)
AW: Fastet ihr?

Ich faste auch.

Die nächsten 7 Wochen gibt es keinen Süßkram und keinen Alkohol. Auch ich werde erst nach Sonnenuntergang essen, wobei aber die Ausnahme noch besteht, mittags eine Kleinigkeit (ein Brot) zu essen. Tja und die Pieferei, da arbeite ich noch dran.

Innere Einkehr ist mein Ziel, zurück zu sich selbst zu finden. Sich bereit machen für das Osterfest.
Kleinigkeiten sollen Kleinigkeiten bleiben, innere Ruhe und Zufriedenheit das erstrebenswerte. Aufregen kann man sich, muss man aber nicht. Und nach der letzten Zeit tut diese Erkenntnis wahrlich gut.

Gestern abend war ich noch in der Messe und habe das Aschekreuz empfangen. Die Messe war sehr schön und hat meines Erachtens gut auf die Fastenzeit vorbereitet.
 
P

Phoenix

Familienmitglied
18. November 2008
502
9
18
39
AW: Fastet ihr?

Ich faste - wie jedes Jahr - Alkohol, Süßigkeiten und Fleisch.

Gruß, Janus