Fahrrad geklaut, aber...

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
...keine Einbruchsspuren.

Mein Mann hat sein Rad am Samstag mittag in den Gemeinschaftskeller gebracht und die Tür abgeschlossen. Als ich Sonntag mittag das Rad von Fe heraus holte, war die Tür auch verschlossen. Aber das Rad von meinem Mann weg :verdutz:!

Es ist ein merkwürdiges Gefühl zu wissen, dass hier im Haus jemand wohnt, der einfach fremde Räder stiehlt :(.

Die Haustüren sind auch nicht unbedingt einbruchsicher, also werde ich zukünftig die Tür immer abschließen.

Ob wir das Rad von der Versicherung ersetzt bekommen, ist fraglich.
Sie sind zwar mit versichert (ich hatte bei Einzug extra unseren Vertreter gefragt, da es ja ein GEmeinschaftskeller ist) und die Polizei war auch hier, aber ich habe gerade ein ungutes Gefühl, dass es einfach unter "Pech gehabt" läuft.

Ich hatte merkwürdigerweise mein Rad draußen an unseren Balkon angeschlossen, weil ich zu müde war, es noch in den Keller zu bringen.
Das habe ich noch nie gemacht!

Glück gehabt?
 

YONCA

Gehört zum Inventar
27. August 2002
3.633
0
36
40
Mülheim Ruhr
AW: Fahrrad geklaut, aber...

:winke:

uns ist das auch passiert, letztes Jahr,
Neues Rad gewesen von meinem Mann.
War auch im gemeinsamen keller, eigendlich auch immer alles verschlossen gewesen.
ich habe es der Versicherung gemeldet.
die wollten nur die Rechnung, da es neu war, hatten wir die noch.
Die haben alles überwiesen, auch das schloss was mit auf der rechnung war fürs fahrrad.

Grüße

yonca
 

Genoveva

Lynchtante
29. Oktober 2006
3.362
0
36
auf dem Land nebenan
AW: Fahrrad geklaut, aber...

Aslo spontan würde ich sagen, dass es über die Hausrat (denke ich zumindestens) abgesichert ist, sofern der Keller abgeschlossen war (sagtest du ja)
Wegen der Versicherung mal Anschela fragen, die müsste das doch wissen!

Aber ich kann verstehen, dass es ein ungutes Gefühl ist!

Wir hatten mal was ähnliches als ich noch jugendlich war.

Meine Schuhe (Adiadas 3 Wochen alt, vom eigenen Taschengeld bezahlt) vor der Wohnungstür ausgezogen, weil sie dreckig waren, waren am nächsten Tag weg!

Meine Zeitungen die ich austragen musste fanden sich eine Straße weiter in einer Telefonzelle wieder

Das Fahrrad meines Bruders beim Einkaufsladen um die Ecke auf dem Parkplatz immer noch abgeschlossen wurde wohl hingetragen

Und auch bei den anderen Mietparteien haben scich solch seltsame dinge zugetragen

Nur, dass wir zu 99,9 wussten wer es war da es einen Streifall gab, und es wohl kleine Racheackte waren!
 
AW: Fahrrad geklaut, aber...

Das ist ja ein Ding :verdutz: Ich drücke Euch die Daumen, dass die Versicherung einspringt :ommmm:

Ja, ich kann mir vorstellen, dass es ein komisches Gefühl ist beklaut zu werden. Bei meiner Patentante wurde 3-4 mal ins Haus eingebrochen. Sie ist dort letztendlich weggezogen und lebt nun schon jahrelang einbruchfrei.

Mieses Gefühl, hmm ? :troest:

Bine, denkt dran.. nicht mehr lange und dann bist Du im eigenen Haus (((Bine)))
 

Markus

schlimmer Finger
30. Oktober 2002
5.584
0
36
München
AW: Fahrrad geklaut, aber...

sehr ärgerlich. pass bei der hausratsversicherung auf: ich glaube, dass der versicherungsschutz für fahrräder je vertrag nur zu bestimmten tageszeiten gilt.
 

christine

Weltreisende
6. Juni 2002
8.771
1
38
47
stuttgart
AW: Fahrrad geklaut, aber...

Wie doof! Also einem Nachbar im anderen Haus ist das letztes Jahr auch passiert. Er hat aber nichts erstattet bekommen, weil er sein Fahrrad nicht an einem Haken in der Wand oä befestigt hatte, sondern "nur" abgeschlossen!

Hoffentlich kannste was zurückbekommen!

Grüße

Christine
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Fahrrad geklaut, aber...

Aslo spontan würde ich sagen, dass es über die Hausrat (denke ich zumindestens) abgesichert ist, sofern der Keller abgeschlossen war (sagtest du ja)


Nur, dass wir zu 99,9 wussten wer es war da es einen Streifall gab, und es wohl kleine Racheackte waren!

Ja, der Keller ist zu 99% abgeschlossen. Mehr kann man wohl von einem Gemeinschaftskeller nicht erwarten.

Du hast ja auch einiges erlebt :umfall:. Wozu manche Menschen fähig sind :???:

Bine, denkt dran.. nicht mehr lange und dann bist Du im eigenen Haus (((Bine)))

Birgit, danke, ja, ich sehne mich immer mehr nach unserem Haus. Leider verschiebt sich der Baubeginn immer mehr, weil die Erschließung noch nicht fertig ist. Wir können froh sein, wenn wir Weihnachten drin sind.


sehr ärgerlich. pass bei der hausratsversicherung auf: ich glaube, dass der versicherungsschutz für fahrräder je vertrag nur zu bestimmten tageszeiten gilt.

So etwas steht bei uns nicht drin. Und wie gesagt, ich habe den Vertreter extra angerufen - das hätte er mir sicher gesagt, wenn es irgendwelche Einschränkungen gäbe.

Wie doof! Also einem Nachbar im anderen Haus ist das letztes Jahr auch passiert. Er hat aber nichts erstattet bekommen, weil er sein Fahrrad nicht an einem Haken in der Wand oä befestigt hatte, sondern "nur" abgeschlossen!

Hoffentlich kannste was zurückbekommen!

Grüße

Christine

Haken gibt es bei uns nicht.
Es ist so ärgerlich, dass unser eigener Keller so winzig ist, dass kein Rad mehr da rein passt.

Danke!

Danke für euren Trost. Mein Mann braucht das Rad, damit er zum Arbeitskollegen kommt wg. Fahrgemeinschaft.
Er möchte unbedingt ein Hollandrad haben...komisch, das hat er am Donnerstag gesagt und jetzt ist sein Rad geklaut :verdutz: