Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Maike

Unbezahlbar
5. November 2003
7.054
0
36
45
at home
Hallo!

Wir überlegen, unsere Böden im ersten Stock, Kinderzimmer, Schlafzimmer, mein Büro/Gästezimmer/Rumpelkammer und den Flur zu erneuern. Hintergrund ist, dass der Hund, als er ziemlich neu war, immer nur in Annes Zimmer gemacht hat :umfall: und dort der Teppich im Laufe der Jahre auch echt gelitten hat. In meinem Zimmer hat sie, nachdem wir zwei Monate hier gewohnt haben, die Ölfarbe in die Finger gekriegt und alles mit roter Farbe verschmiert hat - der Klassiker eben ;-) , aber schlecht zu entfernen. Also alles in allem muss was passieren.

Nochmal Teppich wollen wir nicht.
Ich bin überhaupt kein Fan von Laminat.
Tom kann ich nicht wirklich von Echtholz überzeugen, weil er meint, es hätte die gleichen Nachteile wie Laminat (feuchtigkeitsempfindlich, schnelles Aufquellen, ausbleichen in der Sonne - wäre ein Faktor, den wir in Annes Zimmer bedenken müssten; staubt gerne ein). Außerdem ist das preislich eine andere Hausnummer.
Linoleum fände ich auch ganz schick, bin aber gestern wegen des Preises gefragt worden, welches Kraut ich so rauchen würde, wenn er nicht da ist :heilisch:
Fliesen wäre ich auch nicht abgeneigt, aber nur in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Da weiß ich aber gar nicht, wie die Kosten aussehen.
Kork haben wir im Wohnzimmer, aber aus irgendeinem mir unbekannten Grund will der Herr des Hauses den auch nicht...

Erzählt doch mal - was habt ihr so in den Kinder- und Schlafzimmern? Wie seid ihr zufrieden, bzw. was würdet ihr nicht nochmal machen?

:winke: Maike
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.363
1.759
113
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Liebe Maike

Wir haben überall Laminat. Eigentlich ok, nichts besonderes halt. Wenn ich allerdings noch einmal wählen könnte, gäbe es bei mir folgende Varianten: Holzdielen oder Kork. Ersteres würde dann wegen des Preises rausfallen, insofern wäre es letzteres :zwinker:

Lieben Gruss
J.

Ps. Ach ja, ich habe jahrelang mit Linoleum in Zimmern gelebt. Find ich auch angenehm und unterdessen gibts auch wirklich schöne Varianten.
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Wir haben Kork im Kinder- und Schlafzimmer. Das wäre auch immer wieder meine erste Wahl. Aber das hilft dir ja jetzt so nicht weiter :hahaha: .

Warum will denn dein Mann keinen Kork mehr? Ich finde, was besseres gibt es nicht. Und es ist auch noch erschwinglich.

:winke:
 

Maike

Unbezahlbar
5. November 2003
7.054
0
36
45
at home
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Stienchen - genauso empfinde ich es auch ;-) Laminat ist irgendwie so nix besonderes. Eben was, was man in einer Mietswohnung verlegt...

Kathi - frag mich mal :umfall: Kork würde ich auch gerne nehmen, weil ich den total angenehm finde. :jaja:
 

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
10.777
4.263
113
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Maike,

wir haben in den Schlafzimmern Parkett verlegt weil es sich an den Füßen so schön anfühlt :). Ich find es wunderschön, auch wenn es unter dem Umbau ein bißchen gelitten hat und wahrscheinlich nochmal geölt werden muß. Es ist klar teurer als Laminat aber ich finde Parkett einfach schöner, auch die Gebrauchsspuren, die du vor allem im Kinderzimmer immer schnell haben wirst sehen beim Parkett nicht so schlimm aus.

Liebe Grüße
Sandra
 
S

sternenhimmel

AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Im Schlafzimmer und Arbeitszimmer Parkett und im Wohnzimmer natürlich Teppich
 

Tina1972

Dauerschnullerer
15. Januar 2010
1.725
0
36
48
Nähe Heidelberg
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Hallo Maike,

wir sind ja gerade am Bauen bzw. fängt Mitte Mai richtig an (Grundstück ist schon abgesteckt), und machen uns gerade auch Gedanken über die Bodenbeläge. Wir werden wohl für die Kinderzimmer und das Schlafzimmer Kork nehmen (wurde uns in Fachgeschäften empfohlen).

:winke:
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Bodenbeläge - die Qual der Wahl...

Da wir eine Fußbodenheizung haben werden, fällt Kork weg - und daher wird es bei uns Linoleum - das hält und hält und hält :hahaha: lieber einmal richtig, haben wir uns gesagt (und wir hoffen, dass unsere Kinder nicht zu kreativ werden :nix:)