Bayern wechselt wieder um G9

Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.433
658
113
42
Crailsheim
#3
G8 an sich ist nicht schlimm. In Thüringen und Sachsen z.B. war es nie anders. Aber dann müsste der Lehrplan entrümpelt werden und nicht alles von G9 in G8 gestopft werden. Aber an den Bundesländern mit G8 ein Beispiel nehmen geht ja nicht. Schließlich hat jedes Bundesland die eigene Bildungshoheit....
 
Gefällt mir: Steffi14
Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
26.142
483
83
#4
Ja, meine Kinder sind auch Versuchskaninchen, und bei uns will die CDU zurückrudern. Ich könnte kotzen :umfall:
 
Micky

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.038
239
63
Vancouver, Kanada
#5
In Hannover wurde kürzlich auch wieder umgestellt. Klara waere dort jetzt in klasse 7 gewesen und haette wieder g9 machen duerfen......
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.649
1.470
113
45
Dahoam
#6
Ist es denn auch so bei denen die immer schon G8 hatten, dass die 2te Fremdsprache gleich in der 6ten Klasse kommt. Bei uns wurde ja bis dato nur sehr mässig Englisch in der Grundschule unterrichtet, dann startet in der 5ten Englisch mit wahnsinnigen Tempo und in der 6ten die zweite Fremdsprache (aber die auch mit Vollgas), das hat meine Kinder aus dem Rennen geworfen....
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.399
64
48
48
#7
Ähm...auch bei G9 ist die erste Fremdsprache in der 5. Klasse und die zweite direkt in der 6. Klasse. Eine dritte ist in Klasse 9 optional.
 
Gefällt mir: Anthea
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.649
1.470
113
45
Dahoam
#8
In Bayern gab es die 2te Fremdsprache erst zur 7. Klasse. So war es ganz sicher bei mir anno dazumali.

Wenn es die 2te Fremdsprache schon ein Jahr eher gibt ist man ja mit dem großen Latinum auch ein Jahr früher fertig, oder wurde der Stoff auf mehr Jahr verteilt, dann ist es ev. auch nicht so streßig...hmm..