Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 2. Juli 2008.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    ich weiß nicht genau, in welches Unterforum ich posten soll, aber ich denke hier bekomm ich evtl. die meisten Antworten.
    Aaaalso, folgende Sachlage: Bisher habe ich Internatanschluss direkt an meinem MAC, mit nem Speedport-DSL-Modem der T...com. Direkte Verbinund vom Anschluss zum Modem und von dem zum MAC. Nun würde ich gerne einen PC zusätzlich noch dazu anschließen. Der PC ist aber schon etwas arg alt, hat aber den Netzwerkanschluss, also für so ein Modem, auch. Nur wie krieg ich raus ob der Rechner DSL-fähig ist? Oder sind das einfach alle Rechner?
    Und dann die nächste Frage: Was brauch ich um 2 Rechner anzuschließen? Lieber W-Lan? Oder gibt es irgendwelche Mehrfachstecker? Und muss ich den Anschluss am PC neu konfigurieren, also ein anderer oder ist das dann die selbe Konfiguration wie am MAC?
    Fragen über Fragen, ich kenn mich mit den Rechnern einigermaßen aus, aber bei sowas bin ich Fachidiot . . .

    Danke euch für Antworten, Ratschläge und Tipps!

    Grüßle
    Annette
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Ich schlage mich derzeit mit ähnlichem herum. Du brauchst einen Hub, damit Du einen weiteren Rechner in einer Buchse anstecken kannst. Wegen dem Alter weiss ich allerdings nicht, WIE alt der Rechner NICHT sein darf, damit es klappt. Kannst Du nicht einen Stromer fragen?

    Zaza
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Huhu,

    du brauchst einen Router und jeder PC muss eine Netzwerkkarte haben.
    Dann verbindest du einfach deine beiden PC per Kabel von der Netzwerkkarte zum Router.

    Is sch***** zu erklären aber eigentlich ganz simpel :rolleyes:

    Lg,
    Michaela
     
  4. MIBRA

    MIBRA Sieger im Männertest

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Na...die Antwort war doch schon gar nicht so schlecht .
    So in der Art könnte das was werden.
    Schreib doch mal, welche Sachen du alle benutz, spricht Router ja oder nein, Betriebssystem...etc etc.
    Ich muß jetzt zur Nachtschich. Sollte ich heute Nacht Zeit haben, versuch ich mal es dir zu erklären !

    :winke:
     
  5. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Danke schon mal.
    Also, ich hab hier 2 Rechner, einen MAC und einen mit Windows NT (etwas älter).
    Dann das DSL-Modem Speedport 500V und das ist momentan direkt am MAC angeschlossen.
    Ich hätte noch ein zweites Modem hier, vielleicht ist es wirklich mit einem Hub getan. Muss mich mal beim Telefonladen hier informieren.

    Grüßle
    Annette
     
  6. Pilot

    Pilot Bruchpilot

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    3.442
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz (Havel)
    Homepage:
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Huhu Anette,

    der Speedport 500V ist nicht nur ein DSL-Modem, sondern bereits ein so genannter Router. Du brauchst fuer den zweiten Rechner gar kein Modem mehr, sondern nur einen Ethernet Switch (gibts fuer unter 10 EUR! mit 5 oder 8 Anschluessen).

    Dann verbindest Du diesen Switch mit dem Anschluss "LAN" des Speedport und deine beiden Rechner mit anderen Anschluessen auf dem Switch.

    Wenn Du im Moment vom Rechner aus keine explizite Verbindung ins Internet waehlen musst, sondern der einfach so online ist, dann brauchst Du sonst nichts mehr zu tun. Wenn Du bislang mit dem Rechner eine DSL-Verbindung aufgebaut hast, musst Du im Konfigurationsmenue vom Router die DSL-Zugangsdaten eintragen und den entsprechend konfigurieren. Und dann natuerlich deinem Rechner sagen, dass er jetzt einen direkten Internet-Anschluss ueber ein lokales Netzwerk (Ethernet) hat und nicht mehr waehlen muss.

    Liebe Gruesse,
    Ingo
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Ingo, das hilft mir unheimlich weiter.
    Jetzt will ich nur noch den ollen PC auf Win 2000 uminstallieren, hoffe das krieg ich hin.
    Immerhin haben wir so abends dann keine Diskussionen mehr, wer von uns ins I-Net darf.
    Ist die Internet-Verbindung eigentlich langsamer wenn zwei Rechner auf einen Anschluss zugreifen?

    Dank dir schon mal,
    Annette
     
  8. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Zwei Rechner - ein Internetanschluss? Hilfe!

    Kommt drauf an, was die beiden Rechner machen. Du hast halt eine gewisse Bandbreite, sprich du kannst in einer bestimmten Zeit eine bestimmte Anzahl von Daten gleichzeitig über die Leitung schicken/laden. Beim Surfen, beim Chatten etc. werden aber selten viele Daten verschickt, die beiden Rechner dürften sich dabei also nicht behindern (die Datenpakete reihen sich wie beim Reissverschlussverkehr ein und du merkst nicht viel davon). Wenn du aber viel aus dem Netz lädst - Bilder, Videos, Programme - dann ist die Leitung für längere Zeit komplett dicht, der 2. Rechner ist damit weitgehend blockiert oder zumindest um einiges langsamer.

    Tobias
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...