wieder Neuigkeiten!! &Foto S.5 :))

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Mönchen82, 8. April 2004.

  1. Heute war Fruchtwasseruntersuchung wg. 3 "auffälligkeiten"

    1. verdickte Nackenfalte mit Wassereinlagerung
    2. ein Loch (so sieht es aus) im Bauchraum entweder fehlt ein Organ oder das Kind kann kein Wasser lassen und hat dementsprechend die Blase voll
    3.zwei "schwarz Flecke" im Kopfbereich/Gehirn; Verdacht auf Hydrocepphelus (Wasserkopf)

    Morgen gehts zur Nachkontrolle und ich kann un erstmal hoffen dass ich nun durch die Untersuchung keinen Blasensprung kriege und danach kann ich hoffen dass wir das alles irgendwie durchstehen bzw. es evtl. doch nur "eine Kleinigkeit" ist

    Sonntag haben wir das Ergebnis des Schnelltests, entschuldigt wenn ich etwas kurz und "kalt" schreibe aber genauso "kalt" und leer fühle ich mich grad :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(
     
  2. Hallo Ramona

    Ich kann mir vorstellen wie es Dir jetzt geht!

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft! Dein Kind weiss warum es zu Dir gekommen ist.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    :(

    Hallo,

    das hört sich ja bis jetzt nicht so schön an... hoffe für Dich das Dir die Wartezeit nicht zuuuu lang vorkommt. Kann doch sehr an den Nerven zerren... :-?

    Ich drück´ die Daumen das alles "gut" wird..

    Gruß Andrea 8)
     
  4. hallo ramona,

    ichb habe ähnliches in der SS mit laurin durchgemacht und ahbe ein gesudnes kind, auch wenn sein zwilling nicht überlebt hat. mach dich erstmal nicht verrückt, bis du näheres weisst. ich weiss aber, dass das nicht möglich ist :( am wichtigsten ist, dass du GUT beraten wirst und auch, dass die pränatale diagnose durch WIRKLICHE spezialisten durchgeführt wird. davon gibt es nicht viele in D.

    schau dir mal die zwei links unten. ich bin als verzweifelte schwangere auf gaziorek-wiens gestossen, in einem forum (weiss leider nicht mehr wo das war) und durch ihm bin ich zum richtigen arzt in nbg gekommen. er ist mir sogar telefonisch beigestanden, als der eine zwilling aufhörte zu wachsen. ein sehr netter mann. lies dich ein bisschen durch, dann bist du informiert über alles was damit zu tun hat. ob er noch im forum ist, weiss ich nicht. es gab damals eine kerngruppe von ärzte die sich die aufklärung und hilfe im bereich der pränatal diagnostik zum ziel gesetzt haben, waren aber nicht gerade gut angesehen von den forumbetreiber. du kannst ihn aber bestimmt bei bedarf anmailen.

    http://www.praenatalsono.de/

    http://www.infopd-berlin.de/

    ich wünsche dir ein gesundes baby,
    gabriela
     
  5. Hallo Gabriela

    Könnte das bei Eltern.de im Forum Pränataldiagnostik gewesen sein ? ich kenne ihn nämlich auch von da. Er schreibt aber dort nicht mehr. Falls nötig hätte ich aber noch seine E-Mail Adresse.

    Er hat mir auch beigestanden, und hat mir eine Broschure geschickt "schlechte Nachrichten nach pränataler Diagnose", die sehr hilfreich war.

    Meine Daumen sind gedrückt, ich weiss aus eigener Erfahrung wie zermürbend diese Warterei ist.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  6. Hallo

    Mensch das tut mir leid :tröst: :tröst:

    Was soll ich sonst dazu sagen?? Ich werde an Euch denken.........
     
  7. hallo rachel,

    ja genau, bei eltern.de war das! seine mail steht auch auf seiner HP. schade, wenn er nicht mehr bei eltern ist, war aber abzusehen, es gab immer wieder krach unter den spezialisten. hast du kontakt zu ihm gehabt bei der SS mit laurin?

    die welt ist klein :)

    gabriela
     
  8. ja genau, dann war das. Das ganze hat ja auch mit einer verdickten NF angefangen, und dann bin ich irgendwie zu diesem Forum gekommen.

    In die ganze Pränataldiagnostik bin ich ja ziemlich ungewollt hineingeraten :(

    Er war mir wirklich eine Hilfe mit dieser Broschure, und hat sich auch nach der SS ein paar Mal nach mir erkundigt, das fand ich wirklich alles andere als selbstverständlich.

    Auch in der SS mit Aurélie hatte ich ganz kurz Mailkontakt mit ihm, wegen meiner Vorgeschichte, und wie weit ich mit Ultraschall usw. gehen soll.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...