Wie richte ich mein Zimmer ein.

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Claudia H., 16. März 2006.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,

    ich möchte mir das Schlafzimmer oben als "mein Zimmer" einrichten. Sprich das große Ehebett fliegt raus, ein Kleiderschrank sowieso:nix: und dann steht da noch ein kleiner Kleiderschrank, wo Ersatzdecken, Winterjacken ect. drin sind. Der soll runter ins Büro.
    Meinen Schreibtisch möchte ich dann in mein Zimmer stellen. Das Zimmer ist einfach gemütlicher als unten das Büro. Und ich brauche einfach einen Schreibtisch zum lernen.

    Jetzt steh ich vor folgendem Problem. Ich brauche ein Bett, das breit genug ist, wenn die Kinder mal bei mir schlafen wollen. Es soll aber kein richtiges Bett sein, weil ich das einfach ungemütlich finde, wenn ich tagsüber darin vielleicht mal lerne oder mich einfach da nur aufhalten will.
    Also hab ich mir überlegt eine Schlafcouch reinzustellen. Meine Schwester meinte aber heute, dass die allesamt unbequem und nicht für einen Dauereinsatz geeignet sind.
    Ich hatte bei Neckermann eine schöne gesehen. Halbrund und wenn man sie aufklappt ganz rund. Aber dann liege ich praktisch auf dem Boden. Würde mir nichts ausmachen aber es ist nur eine Schaumstoffmatratze. Also nicht unbedingt gesund.

    Habt ihr nicht eine gute Idee was ich machen kann?

    LG
    Claudia
     
  2. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    eine gute Schalfcouch zu finden ist echt schwierig.
    Nimm auf KEINEN Fall nur eine mit Schaumstoffmatratze. Ich hatte mal soeine, mein Rücken dankt mir heute noch...

    Wenn Du Dir doch ein Bett reinstellst und es tagsüber mit vielen verschieden großen Kissen und einer Tagesdecke dekorierst ist es doch auch sehr schön...
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    Eine gute Futon-Matratze mit Klapprahmen vielleicht, so dass man es tagsueber als Sofa aufrichten kann?
    Oder ein schlichtes Bett mit huebscher Tagesdecke.
    Der Kinder wegen wuerde ich mindestens eine Bettbreite von 1,40 m waehlen.

    Ansonsten wuerde ich den Schreibtisch im Buero lassen; ich finde die Kombi schlafen/arbeiten nicht sehr ideal. Bei uns ist das aus Platz"not" so. Andererseits kann ich den Wunsch nach Umraeumen und frischem Wind gut verstehen.

    Lulu
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    Meine Eltern hatten eine Schlafcouch mit einem richtigen Lattenrost, ich fand sie o.k. Nimm bloß keine mit Schaumstoffmatratze!
     
  5. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    Hallo,

    ich würde dir ein schönes 1,40 Bett empfehlen. Die Schlafsofas sind meistens innerhalb kürzester Zeit zusammengelegen (ich hab schon 2 geschrottet - aber in der ersten Wohnung findet man das noch toll). Bei IKEA gibts schöne Betten mit Metallgestell, die man auch gut mit Kissen in ein Sofa umwandeln kann.
    und zusätzlich gibts ja so schöne Lümmelsessel oder -säcke.

    Und den Schreibtisch würd ich auch lieber im Büro lassen, gestalte lieber das noch etwas um (neue Farbe, Poster . . .). Im Schlafzimmer hat ein Schreibtsich so gar nix gemütliches. Und wenn du auch noch nen Computer drauf stehen hast würd ich das ganz lassen wegen dem Elektrosmog.

    Viel Spaß beim Umräumen und alles Gute,
    Annette
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    Tauschst du die Räume? Schlafzimmer = dein Zimmer, Büro = Schlafzimmer?

    Ich würd von den Klappsofas abraten. Wir hatten das übergangsweise, als wir zusammengezogen sind und es war grausam, auf Dauer mit der Schaumstoffmatratze. Lattenrost sollte sein und eine gute Matratze dazu.

    Wie sind denn deine Kinder drauf? Brauchen sie absolute Mama-Kuschelnähe oder würde eine Schlafgelegenheit in deiner Nähe reichen? Dann wäre vielleicht so ein Kojenbett, dass man unten ausziehen kann, eine Variante.

    Und über Gemütlichkeit bei der Kombi Schlafzimmer-Schreibtisch kann ich eh streiten. :) Mein Tisch steht nämlich auch in unserem Schlafzimmer. Ich kann in Ingos Chaos nicht arbeiten und woanders ist kein Platz. ich finds dennoch nicht ungemütlich. Er steht direkt am Fenster, hinter mir das Bett. Aber er hat auch einen warmen Holzton und ist recht klein. Beim Reinkommen sieht man eh nix ... unser Kleiderschrank spielt eine Raumteilerrolle, wir haben das Bett dahinter versteckt.
     
  7. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.

    Wow, so viele Antworten in der kurzen Zeit.

    Aber ihr seit euch alle einig mit der Schlafcouch, hm.

    Das Büro, wo jetzt mein Schreibtisch steht, soll erst mal eine Art Gästezimmer werden. D.h. es kommt ein einfaches Bett rein und besagter Kleiderschrank. Meine Mutter und auch meine Schwiemutter werden dann und wann hier übernachten, wenn sie auf die Kinder aufpassen. Später soll es mal Praxis werden.

    Außerdem fand ich das Büro immer so ungemütlich. Ich hab mich da nie richtig wohlgefühlt.

    Dagegen ist oben das Schlafzimmer viel gemütlicher. Es hat Teppichboden und ist viel wärmer. Da ich die Zeit tagsüber (solange ich nicht arbeite) zum lernen nutzen will, soll es halt nicht so nach Schlafzimmer aussehen.

    Schäfchen, an das Kojenbett hab ich auch schon gedacht. Die Kinder kommen so oft nicht ins Bett (o.k. im Moment ein bisschen häufiger). Hauptsächlich wenn sie krank sind.

    Hm, mehr fällt mir jetzt nicht ein um das zu beschreiben.

    Aber von den billigen Schlafsofas habt mir mich jedenfalls schon mal abgebracht.

    LG
    Claudia
     
  8. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Wie richte ich mein Zimmer ein.


    Dann würde ich aber auch nochmal überdenken, ob das der richtige Raum für deine Praxis ist...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...