Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sonja, 18. März 2007.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :???:

    Jedenfalls hat so eine junge Frau heute bei mir geklingelt.

    Sie hat mir einen Zettel hingehalten, ich hab nicht genau lesen konnte, was darauf stand, nur soviel, dass jemand schwer krank sei und sie Bilder verkaufen würde.

    Ich hab schon innerlich die Augen verdreht und sie gebeten, mir die Bilder zu zeigen (sie konnte kein Wort deutsch).

    Jedenfalls haben mich die Bilder so dermaßen berührt, dass es mir die Tränen in die Augen getrieben hat.

    Das waren so Bleistiftzeichnungen, aber echt der HAMMER.

    Sie hat 12 Euro für ein Bild verlangt und Tim durfte sich dann eines aussuchen.

    Er hat eines mit zwei Hunden genommen, obwohl noch vieeeeeeeel Schönere dabei waren.

    Naja - was ich eigentlich sagen wollte: Thomas meinte dann, das könnte auch sein, dass das Drucke waren :entsetzt: - wie erkenn ich das?

    Das Papier (ein festeres Zeichenpapier) ist ziemlich abgegriffen und sie hatte jedes Motiv nur ein Mal. Ich glaube eigentlich nicht, dass es ein Druck ist und ich möchte nicht wissen, wie lange diejenige dran gesessen hat.

    Oder ist das eine "Masche", von der ich nix weiß? :???:

    Liebe Grüße
     
  2. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Das ist eigentlich eine Masche wie sie häuffig vorkommt, bei mir waren auch schon einige dieser Damen und manchmal mit Baby im Arm.

    eine hat mir nen Zettel hingehalten das sie nichts zu Essen haben etc.pp und dann auch angeblich selbst gemalte bilder für 10 euro, ich habe ihr gesagt sie soll kurz warten, bi rein und habe viel zu Essen in eine Tüte gepackt, sie wollte das aber nicht sie wollte Geld :entsetzt:

    So kann es gehen.

    Ich kann jetzt nicht beurteilen ob es bei Dir auch so war.
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Klinkenputzer ?


    :weghier:

    ne sorry, aber abkaufen tu ich nie was, höchstens ein paar Konserven aus dem Keller holen :)
    die dann aber meistens abgelehnt werden ....
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Ich denke halt nur, wenn die Bilder wirklich selbst gemalt sind, dann sind sie das Geld wirklich wert.
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Ich glaub, das Wort heißt "Hausierer" . Und ich würd auch nix an der Tür abkaufen, ausser es handelt sich um Äpfel :hahaha: - solche hab ich neulich nämlich von nem "fliegenden Händler" gekauft. Bodenseeäpfel :nix: und die durfte ich vorher probieren.

    Mir fallen übrigens diese "Bettler und Hausierer" in letzter Zeit vermehrt auf. Besonders vor den Supermärkten sitzen überall welche mit traurigen Mienen (Minen? :???: ) und aufgehaltenen Händen und manchmal auch Bildern von Kindern in der Hand. Aber ich trau solchen überhaupt nicht mehr über den Weg, seit ich ne Reportage gesehen habe, wie vermögend 90% dieser Bettler eigentlich sind. Also im Grunde genommen gar nicht betteln müssten u. nur das Mitleid der Anderen ausnutzen.

    LG Conny
     
  6. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Ich vermute eher eine Art Drückerkolonne.

    Tür zu und gut :rolleyes: Laßt euch bloß nicht von dieser "Ich bin so arm und habe nichts zu essen Masche." reinlegen. Das ist im Hintergrund alles ziemlich kriminell organisiert.

    Wenn bei uns Drücker ( Zeitungen verkaufen) an die Tür kommen, fragen die meistens: Entschuldigung, haben sie etwas gegen ehemalige Häftlinge?
    Ich sag dann :"Nichts wirksames"....und mach die Tür wieder zu :hahaha:
     
  7. Nian

    Nian Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Onni,den muss ich mir merken *lach

    Ich höre den armen Kerlen nämlich immer brav zu... wat schicken die mir auch jungs die noch "klein" sind,da erwachen Muttergefühle, oder sowat
     
  8. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Wie nennt man noch die Leute, die von Tür zu Tür gehen?

    Na hoffentlich halten deine Äpfel auch was sie versprechen.

    Ich habe da im letzten Jahr mal Kartoffeln gekauft, die sahen echt klasse aus, da habe ich gleich 10 kg genommen da sie mir versicherte das die sich super lagern lassen.... nach ner Woche haben sie schon das schrumpeln angefangen und die hälfte konnte ich dann wegwerfen. Das ist auch nicht immer das was es verspricht!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...