Wie komme ich da wieder raus

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Heidi, 1. April 2008.

  1. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo Ihr Lieben,
    <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Heidi hat Misst gebaut…………
    <o:p></o:p>
    Habe am 16.03. einen Online- Test gemacht und die AGB`s nicht gelesen, wohl aber den Haken gemacht, dass ich zustimme.
    Nun flattert mir gerade per Mail eine Mahnung ins Haus, natürlich zeitlich NACH dem Widerrufsrecht. Keine Rechnung, gleich ne Mahnung.
    Sie meinen ich hätte ein 12 Monats Abo a 12€ abgeschlossen und wollen nun 144€ von mir.
    <o:p></o:p>
    Nette Online- Abzocke, aber sie haben meine Daten und meinen Haken an der richtigen Stelle in ihren AGB´s.
    <o:p></o:p>
    Gibt es eine Chance für mich NICHT zu zahlen, kennt sich wer aus?
    <o:p></o:p>
    Ich brodel ganz mächtig, mir ist so was noch nie passiert.
    <o:p></o:p>
    Ich könnt heulen………….
    <o:p></o:p>
    Liebe Grüsse, Heidi
     
  2. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    Vielleicht mal die Verbraucherzentrale anrufen? Die haben viel Erfahrung und vielleicht noch eine Idee... :???:

    So einen Mist brauch kein Mensch.

    viel Erfolg!

    Stephanie
     
  3. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    Das ist so wahr :jaja:

    Ist mir noch nie passiert :bruddel:

    Habe durch googeln auch gefunden, dass natürlich schon viele auf diese Seite reingefallen sind.
    Meist kommt der Hinweis "bloss nicht zahlen".

    Sie drohen dann wohl noch mit Inkassobüro :achtung:(ist ja klar)

    Auch darauf sollte man wohl nicht reagieren, ist wohl alles nur Schwindel.

    Hab schon mehrfach Mails verfasst und wieder verworfen mit dem Wortlaut "netter Bauernfang, alles weitere regelt mein Anwalt".
    Die wissen doch auch, das die meisten 150€ Selbstbeteiligung haben...............

    Auf Niklas kann ich es auch nicht schieben, denn Eltern haften ja für ihre Kinder :bruddel:.
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    Ich hatte mal auf ne Seite geklickt die Eileen bekommen hat: Wie alt wirst du! Ausgefüllt und ein paar Wochen später habe ich ne Rechnung über 30€ bekommen. Weil sie mir auch gedroht haben und wir in Urlaub geflogen sind, habe ich schimpfend gezahlt. Nach dem Urlaub stand von genau dieser Adresse in der Computer Bild dass man es bloß nicht zahlen sollte! Wäre Betrug! Ich würde an deiner Stelle auch mal die Verbraucherzentrale anrufen und nachfragen.
     
  5. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    Hallo Heidi,

    ich habe gestern auch sowas wieder bekommen...nach ganzen 1,5 Jahren wieder.

    Da zum Glück ein Freund von uns Anwalt ist und es schon damals in die Hand genommen hat macht er das auch wieder.

    Wenn es sowas war wie ein IQ Test oder so bitte nicht bezahlen sondern erst zur Verbraucherzentrale!


    LG
    Eva
     
  6. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Wie komme ich da wieder raus


    Ja, war es.
    Was macht die Verbraucherzentrale?
    Einfach nicht zahlen hilft wohl nicht, oder?

    Ich ärger mich so :bruddel:
     
  7. McPom

    McPom Hafenarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    Schwieriges Thema. Grundsätzlich muss OFFEN auf zu erwartende Kosten hingewiesen werden. Sie in den AGBs zu verstecken ist illegal. Also - schau dir die Seite an: Wo und wie wird auf die entstehenden Kosten hingewiesen? Gibt es vielleicht sogar eine kostenlose "Schnupperzeit" oder ähnliches, auf die besonders hingewiesen wird?

    In solchen Fällen der Rechnung und der Mahnung widersprechen - ruhig auch einen (nicht notwendigerweise vorhandenen) Anwalt erwähnen. Aber auf keinen Fall zahlen!

    Übrigens: Eltern haften nicht notwendigerweise für ihre Kinder. Kinder sind geschäftsunfähig und können daher keine Verträge abschliessen - der Vertragspartner hat sich also zu vergewissern, dass sein gegenüber volljährig ist. Dabei wird aber interessant, was du alles bei der Registrierung angegeben hast und ob du schlüssig belegen kannst, dass dein Sohn die Registrierung so durchgeführt haben kann. Es dürfte aber ein schwierigerer Prozess sein, dies durchzukriegen, als über die oben genannte Schiene.

    Tobias
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie komme ich da wieder raus

    :winke:

    Tobias hat recht. Es muss schon offensichtlich auf der Seite erkennbar sein, dass der Test mit Kosten verbunden ist bzw. man damit eine Abo-Verpflichtung eingeht. Es reicht nicht, versteckt in den AGB und auch nicht versteckt irgendwo kleingedruckt auf der Seite. Es muss wirklich sehr offensichtlich sein.

    Mich hat auch mal versucht, so ein Unternehmen abzuzocken. Allerdings habe ich es gemerkt und dann den Widerruf abgeschickt, den sie angeblich nicht erhalten haben.

    Die kamen auch mit anwaltlichen Schreiben. Ich habe denen dann frei gestellt, mich zu verklagen, danach war Ruhe.

    Lass dich nicht einschüchtern und wende dich an die Verbraucherzentrale. Ich denke nicht, dass die damit durchkommen. Hört sich ja wirklich sehr nach "typischer Abzocke" an.

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...