Wer hat drei Kinder?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Frau N, 14. Januar 2011.

  1. Frau N

    Frau N Geliebte(r)

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Irgendwie kann ich es nicht ganz wegdrängen, dass ich doch sooo gern noch ein drittes Kind hätte... Auch wenn ich davon ausgehe, dass es unser momentanes Gleichgewicht in der Familie wieder total durcheinanderwirbeln würde, dass ich vielleicht wieder mit einer postnatalen Depression beschenkt würde, dass ich zum dritten Mal beruflich alles zurückschrauben müsste!
    Weil es jetzt zweimal gutging, weil ich beide Male danach viel besser dastand als vorher, weil ich in den schwierigen Zeiten nichts verlernt habe, sondern eher durch den Widerstand noch herausgefordert war, erst recht etwas zu schaffen.
    Bevor ich das ernsthaft hier verkünde, möchte ich mir noch sicherer sein.

    Angst habe ich, dass man es mit Dreien nicht mehr schafft, vom Herd und Putzlappen wegzukommen. Dass die Dreierbande zu groß ist für EINEN Babysitter. Dass die Anforderungen noch steigen, wenn sie größer werden. Hier gibt es allerdings, bis wir soweit sind, neue Ganztagsschulen...

    Wer ist so lieb und schreibt mir über ihre Erfahrungen?

    Liebe Grüße,

    Sus
     
  2. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Weißte, ich habe 4 und meine Erfahrung sagt, man wächst daran.
    Natürlich gibt es immer wieder Phasen, da ist es stressig und man weiß nicht , wo einem der Kopf steht, aber die gibt es mit zwei auch, oder.....;)
     
  3. Nirina

    Nirina Für immer in unseren Herzen 2015†

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Down Under
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Hier, ich hab drei Kinder und es ist wunderbar :achwiegu: (was sollte ich auch anderes sagen ;))

    Es ist anstrengend, aber ich finde, auch nicht anstrengender als mit 2 Kindern. Ich empfand die Umstellung von einem Kind auf zwei Kinder auf jeden Fall viel viel anstrengender als von 2 Kindern auf 3 Kinder.

    Schwierige Zeiten gibt es immer wieder, egal mit wievielen Kindern, aber man waechst hinein.

    Bei uns ist natuerlich das Heimfliegen immer ein Problem, da wuenschte ich mir manchmal, wir haetten ein Kind weniger, weil es natuerlich extrem anstrengend ist mit 3 Kindern 20 STunden lang zu fliegen + Stopover irgendwo, und natuerlich ist es auch ziemlich teuer, aber ich geh mal davon aus, dass ihr das nicht muesst.
     
  4. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Huhu,

    ich würde sagen: mach Dir nicht soviele Gedanken! Bekomm es einfach :cool: !

    Alles ist möglich, wenn man denn nur will!

    Und ich sehe da auch kein Problem bei einem Babysitter für drei Kinder, bis Dein 3. Kind geboren ist, ist Dein Ältestes dann schon 6 oder 7 und das Mittlere dann 3-4 und in dem Alter sind die Kids dann schon leichter zu "wuppen".

    Außerdem kommt doch eh immer alles ganz anders, als man denkt, nicht?!

    Liebe Grüße
     
  5. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer hat drei Kinder?

    :winke:

    Viel sagen kann ich noch nicht, ist ja noch relativ frisch.
     
  6. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Also ich hab auch 4. Und ja es stimmt. Man wächst in seine Aufgaben rein. Klar muß man auch ein wenig kürzer treten, was Freizeit betrifft (aber nur, wenn man keinen zuverlässigen Babysitter hat) aber das wird ja wieder durch das ausgeglichen, was dir dieses Kind geben wird.
    Mach das was dein Herz dir sagt. Alles andere kommt von selbst!
     
  7. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Also, unsere Nachbarn empfinden das dritte Kind schon als eine neue Stufe der Kinderorganisation. Nicht, dass es nicht zu schaffen wäre, aber schon so, dass es mehr ist als nur "wo zwei Kinder gehen, da läuft das dritte doch quasi mit".

    Und sie sind gut eingebunden, kümmern sich wirklich partnerschaftlich, haben Oma und liebe Nachbarn ( :cool: ) und zwei schon sehr vernünftige "große" Kinder (6 und bald 4).

    Ich wüsste, dass ich meine evtl. drei Kids niemals jemandem einfach so geben könnte, höchstens eben einem professionellen Sitter. Aber Omas und Co. wären hier überfordert.
     
  8. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wer hat drei Kinder?

    Ja, mach es :)

    Ich wollt eimmer mehr als zwei - ich dachte dabei allerdings auch an mehr als 3 - aber nu haben wir 3 und ich finde, es reicht ;-)

    Ich finde, der Stress bzw die Anstengung usw wird auch nicht viel mehr als bei 2Kindern, allerdings braucht man meist 1. ein neues Auto und 2. ne größere Wohnung!?

    und was mir wirklich aufgefallen ist als einzig negativer Punkt, den ich aber sehr wichtig finde ist, dass ich nun wirklich zum ersten Mal das Gefühl habe, nicht allen gerecht werden zu können, mich eben ncniht ausreichend teilen zu können - bei uns führt das so weit, dass ich seit ein paar Wochen versuche, immer mal wieder Aktivitäten mit nur 1 oder 2 der Kinder zu planen - etwas, was ich rein theoretisch vorher ganz blöd fand, weil ja 1.die Eltern dann getrennt werden und 2. die Geschwisterschar das jeweilige Erlebnis nicht gemeinsam hat :(
    Dennoch erscheit mir der Profit solcher Aktionen bei uns zur Zeit höher.

    Ich frage mich oft, warum ich dieses Gefühl des Zerissen-Seins vorher nie hatte - und evtl liegt es daran, dass meine ersten sooo dicht beieinander sind - nun haben hier schon alle drei sehr verschiedene Bedürfnisse und GEschmäcker :roll:

    Naja, ich würd es aber immerwieder so machen und geniesse meine große Kleinfamilie sehr :herz:

    P.S. Sitter haben wir keine - weder in Familie noch professionell - aber seit einiger Zeit ein AUpair, das die großen schonmal allein "handlen" kann, den Kleinen aber nciht.
     
    #8 Micky, 14. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2011

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. erfahrung mit 3 kindern

    ,
  2. erfahrungen mit 3 kindern

    ,
  3. drittes kind anstrengend

Die Seite wird geladen...