Wenns dem Esel zu wohl wird...

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Rita, 10. Februar 2009.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    ...dann geht er aufs Eis. So fühle ich mich gerade ein bisschen, weil ich seit ein paar Tagen allen Ernstes immer wieder mal an eine spontane Entbindung denke... und das nach drei Kaiserschnitten.

    Ich trau mich schon gar nicht, einen Arzt darauf anzusprechen, weil die mich wahrscheinlich für komplett verrückt erklären.

    Bei Laurin damals hat mir ein Arzt gesagt, man könne auch nach zwei Kaiserschnitten spontan entbinden, wenn man in einem KH ist, das die Geburt sehr gut überwacht und darauf eingestellt ist, dass es doch noch sehr schnell ein KS werden könnte. Das schlimmste, was passieren könnte, wäre, dass die Narbe reißt. Dann müsste man sofort einen KS machen und im Extremfall die Gebärmutter entfernen, wenn der Riss nicht genäht werden kann oder die Blutung zu stark ist.

    Aber nachdem wir nach Finja "fertig" sind, käme es ja nicht mehr so sehr darauf an.

    Ich hatte mir immer so sehr eine spontane Entbindung gewünscht. Und diesmal läuft die Schwangerschaft ja wirklich vorbildlich. Finja zeigt noch keine Wachstumsretardierung, die Durchblutung ist gut, ich bin fit.

    Nachteil einer spontanen Entbindung: ich könnte keine PDA kriegen, wobei es sehr schmerzhaft sein könnte, wenn der Muttermundverschluss aufgeht. Eingeleitet werden kann nicht. Und wenn es nicht richtig vorwärts geht, würde sowieso sehr schnell dann doch ein KS gemacht werden.

    Aber ich würde es mir so wünschen...
    Was meint ihr? Bin ich verrückt, überhaupt darüber nachzudenken?

    Rita
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    Ich find deinén Wunsch/den Gedanken nicht abwegig eher schön :) , :bussi: Sprich doch mit deinem FA drüber oder im KH wenn du da vorstellig wirst.. Mehr als "nein" sagen können se nicht und eine spontane Geburt wird doch eher angestrebt im Normalfall..:winke:
     
    #2 Casi, 10. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2009
  3. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    Ich finde nicht dass du verrückt bist, darüber nachzudenken. Wenn von Arzt und Hebamme aus nichts dagegen spricht und auch das Krankenhaus zustimmen würde, dann würde ICH es versuchen. Und wenn es nicht klappen sollte, dann kannst du wenigstens sagen, dass du es versucht hast. Ich drücke die Daumen, dass es so klappt wie du es dir wünschst.
     
  4. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    ...mein Mann erklärt mich für verrückt, er ist eindeutig für die planbare, sichere Variante. Aber er hat ja auch keine OP vor sich, sondern ich!

    Außerdem würde ich mir so sehr wünschen, nach der Geburt wieder nach Hause zu dürfen. Die Tage im KH nach den Kaiserschnitten fand ich immer so schrecklich. Vor allem bei Laurin hatte ich nachts richtige Panikattacken.

    Allerdings ist die Klinik in Bamberg extrem auf Kaiserschnitte gepolt (43% KS-Quote!). Ich müsste wohl nach Nürnberg ins Südklinikum fahren, um dort spontan zu entbinden. Das sind ca. 80km einfach. Außerdem weiß ich nicht, ob meine Nerven die Warterei aufs Baby mitmachen.

    Aber es tut total gut, die Gedanken mal auszusprechen (oder eher aufzuschreiben :rolleyes:). Bisher habe ich das Nachdenken darüber gar nicht zugelassen...

    Liebe Grüße
    Rita
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    abwägig sind die Gedanken nicht, ich kann Dich verstehen :bussi:
    Allerdings denke ich, dass kein KH mitmachen wird, da das Risiko zu groß ist. Sprich mal mit den Ärzten, bin gespannt, wie deren Reaktion ausfällt.
     
  6. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    Ich finde den Gedanken an KS ja auch ganz doof, und kann Deine Gedanken auch nachvollziehen - dennoch würde ich es an Deiner Stelle bei ner Träumerei belassen - ganz ehrlich :jaja:
     
  7. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    Hm Rita,

    ich verstehe Deine Gedankengänge völlig und es ist auch gut und richtig, wenn man darüber spricht/schreibt, dann sieht man vieles klarer.

    Allerdings: wenn die Narbe wirklich reißen sollte, ist es nicht so, daß man dann eben einfach schnell auf den Kaiserschnitt umschwenkt und das Kind in aller Ruhe noch holen kann....
    Mir hat der Chefarzt in der Klinik damals gesagt, daß ein Riss der Gebärmutter sehr gefährlich und lebensbedrohlich werden kann,sowie für die Mutter als auch für das Kind...

    Sprich doch einfach mal Deinen Arzt darauf an!

    Liebe Grüße
     
  8. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenns dem Esel zu wohl wird...

    Hallo Rita,

    ich kann den Gedanken 100%ig nachvollziehen, ehrlich :) Ich hätte mir auch eine spontane Entbindung gewünscht, v.a. nachdem Mia die erste war, die in der richtigen Position lag.

    Im KH wurde mir aber auch davon abgeraten, v.a. nachdem der letzte KS von Nele noch nicht so lange her war. Die Gefahr, dass die Narbe unter der extremen Spannung der Wehen reisst, war einfach zu groß.

    Und wie auch schon geschrieben wurde, ist es nicht so, dass dann in aller Ruhe ein KS gemacht wird. Mir wurde das so erklärt, dass es dann ruckzuck ne Vollnarkose gibt, du verlierst ne Menge Blut, dein Kind ist nicht mehr versorgt. Das kann u.U. knapp ausgehen.:(

    Ich möchte dir natürlich keine Angst machen, aber diese Punkte sollte man berücksichtigen.

    Aber wie gesagt, ich kanns total verstehen, aber lass es lieber bei ner Träumerei, such dir einen schönen Termin aus, habe die beiden Großen versorgt bei Verwandten o.ä.,.....

    Alles Gute
    Tina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...