Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Viola, 17. September 2007.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    Nein, ich bin nicht schwanger, jedenfalls noch nicht. Ich hoffe ich poste richtig, wenn nicht, bitte verschieben.
    Ich trage seit neustem diese "Gedanken" mit mir herum, wieder schwanger werden zu wollen, obwohl mein Kopf NEIN schreit, sind meine Gefühle sind wohl anderer Meinung. :rolleyes:

    Ich hatte bei Lea ne schlimme Schwangerschaft (Permanentes Sodbrennen und Übelkeit, Karpaltunnelsyndrom mit so starken Schmerzen, dass ich ab dem 4en Monat nicht mehr Schlafen konnte waren uA die Beschwerden.)
    Als Lea geboren wurde bin ich nach der Entbindung fast verblutet (anatonische Blutung, Gebärmutter zog sich nicht zurück) und lag auf der Intensivstation und bekam Blutkonserven angehängt. Weils so spät bemerkt wurde hatte ich so einen starken Blutverlust, dass ich fast dran gestorben wäre, die Nachwirkungen, wie monatelange Knochen- und Gliederschmerzen, sowie die üblichen Wehwechen nach einer Entbindung kamen dann noch zu den immer noch vorhandenen Karpaltunnelbeschwerden hinzu. MAl ganz abgesehen davon, dass ich 18 Monate brauchte um meine Depris loszuwerden, weils mir ständig schlecht ging, seid Beginn der SS. Ich sollte dem zufolge mindestens 2 Jahre nicht mehr schwanger werden. Und ich wollte auch nie wieder schwanger werden und will es eigendlich immer noch nicht. Eigendlich! :rolleyes:

    Aber ich will ein Geschwisterchen für Lea. Sie ist jetzt 3, ich denke es wird Zeit. Adoption kommt für uns nicht in Frage, dh für Tim nicht, wir waren beim roten Kreuz und sind bestens informiert. Wir wollten immer noch ein 2es Kind, jedenfalls vor meiner ersten SS.

    Meine Gefühle spielen zur Zeit total verrückt, einerseits will ich noch ein 2es Baby andererseits geh ich kaputt vor Angst was wieder auf mich zukommen könnte und was ich dann mit Lea mache wenns mir so schlecht geht! Ich krieg richtig Panik wenn ich daran denke, was ich durchmachen mußte, aber ich will doch so gerne noch ein Kind, was mach ich denn nun? :(

    Habt jemand ähnliches erlebt, wie seid ihr damit umgegangen?

    Lieben Dank, Viola
     
    #1 Viola, 17. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2007
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    Wow... Da hast du ja einiges hinter dir! :-?

    Also ich kann nur von den vier SS sprechen, die ich hatte und kann dir sagen, daß jede SS und jede Entbindung sowas von grundverschieden sein kann, wie es die Kinder am Ende auch sind!

    Es ist natürlich gut möglich, daß du in der SS wieder die gleichen Beschwerden haben kannst, aber da könntest du doch im Vorfeld für "Hilfe" sorgen, oder??
    Und daß dir die Sache nach der Entbindung nicht nochmal passiert, dem kannst du vorbeugen, indem du
    a) die Klinik wechselst :) und
    b) in der potenziellen neuen Klinik deine Vorgeschichte schilderst... Dann wird auf dich eingegangen, das ist jedenfalls meine Erfahrung!!! :jaja:


    Oh, und daß die Hormone "ja" schreien während der Kopf ausschließlich Gegenargumente führt, das kenne ich auch!
    Aber wenn es sich irgendwie einrichgten läßt, dann solltest du ruhig dem Drängen deiner Hormone nachgeben, finde ich!

    :bussi: Viel Glück bei der Entscheidungsfindung!!!
    (Was sagt dein Mann eigentlich dazu??? Wäre er im Zweifelsfall bereit, dich noch einmal durch eine komplizierte SS zu tragen??? )

    :winke:
     
  3. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    Du solltest dir darüber im Klaren werden, ob das der Hauptgrund für eine
    (sehr risikoreiche/lebensbrdrohliche) Schwangerschaft ist.
    Wenn das der Fall wäre, würde ich dir auf jeden Fall davon abraten.

    Ist es nur ein nebensächlicher Grund und du möchtest trotzdem ein 2.,
    dann kann ich mich nur Corinnas Worten anschließen.;-)

    Viel Glück! :winke:
     
  4. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)


    Also den Doc hab ich gewechselt, nur die Klinik wollt ich nicht unbedingt wechseln, die ist in 15 min zu erreichen im Notfall...... Und nur weil 2 Krankenschwestern damals nicht aufgepaßt haben muß ja nicht die ganze Entbindungsstation nix sein, ich hatte ansonsten einen guten Eindruck .... Außerdem werd ich so oder so in der Klinik Tamtam machen dass sie aufpassen sollen wie Luchse! Und der neue Doc ist auch Welten einfühlsamer als der alte! Aber der kam ja eh nur um den Dammschnitt zu machen und ist dann wieder ab............:rolleyes:

    Tim ja, das ist so ne Sache. Er ist zwar immer für mich da und ein super Ehemann, trotzdem hat er durch seine hohe Position in seiner Firma einen hohen Verantwortungsgrad und daher lange Arbeitszeiten und "Anwesenheitspflicht" sozusagen :rolleyes: Ich schätze mal, es wäre in der 2en SS so wie in der ersten: Vor halb 7 isses für ihn unmöglich daheim zu sein und daheim bleiben würde er nur wenn es bei mir nicht anders ginge.... Was aber unserer beider Entscheidung dann wäre. Da ich ja nicht mehr arbeiten gehe, sind wir ja auch auf seinen Job angewiesen und dann muß man das so akzeptieren. :zeitung:

    Ich sehs so: Ich muß alleine das Kind austragen und alleine mit den Schmerzen leben. Seid der letzten Entbindung wurde ich an einem Arm am Karpaltunnel operiert.Trotzdem hab ich im anderen Arm noch Schmerzen. Letzendlich hat sich rausgestellt, dass es nicht nur beidseitiger Karpaltunnel war, sondern auch noch ein verschobener Wirbel im oberen Rückenbereich,, der dafür sorgt, dass ich immer noch beide Arme weh hab! Allerdings kann ich nun Schmerzmittel (starke) nehmen und beim Osteopathen bin ich auch.......

    Und übrigens: ich hasse schreiende Hormone *heul* Ich hatte gehofft, dass ich nie in diese Gefühlszwickmühle kommen würde! :(

    Danke für deine Meinung, vlt sollte ich wirklich auf die Hormone hören *bibber*

    LG, Viola
     
  5. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    Ohjemine, Viola :tröst:

    Viel helfen kann ich dir nicht, nur Corinna anschließen kann ich mich.

    Hast du schon mal mit deinem Frauenarzt gesprochen? Was meint der zu deinem Wunsch?

    Auch meine beiden Schwangerschaften waren grundverschieden.

    Viel Glück bei deiner Entscheidung. :herz:
     
  6. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    Laut Frauenarzt ist rein körperlich (gnäkologissch) nix gegen die SS an sich einzuwenden. Die Entbindung könnte wieder so "blutig" werden, was man aber mit starken Medis (und starken Nebenwirkungen) sofort beheben könnte um den Blutverlust "minimal" zu halten.

    Den Grund warum ich ein 2es Kind will kenn ich nicht. Vlt weil ich immer 2 wollte, vlt Muttergefühle, vlt Hormone? Keine Ahnung :( Aber sicher ist der HAuptgrund nicht der, ein Geschwisterchen für Lea zu wollen.

    Nachdenkliche Grüße, Viola
     
  7. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    mhm, du hast auf jeden Fall eine Menge durchgemacht. Das tut mir sehr leid für dich, denn eigentlich sollte man ja schöne der zumindest "normale" Erinnerungen an SS und GEburt haben.

    Ich weiß nicht, was ich dir raten kann, aber ich wünsche dir viel Mut und Kraft für die Entscheidung. Warum kommt eine Adoption nicht in FRage?
     
  8. Nunzia

    Nunzia im Bilde

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wieder zuhause!!!
    AW: Was ich mit mir rumtrage.... (Schwangere und Empfindliche bitte nicht lesen!)

    Hallo Viola.

    Erstmal denke ich du sollrtest auf dein Gefühl hören und zweitens kann es ja diesmal nur besser werden.
    Wenn Dein Gyn schon sagt es spricht nichts dagegen dann lasst es doch einfach auf euch zukommen.
    Meine beiden schwangerschaften waren auch so Grundverschieden das man das vorher nie sagen kann!!

    Viel Glück und Lg Nunzia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...