Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von paula444, 12. Februar 2007.

  1. hallo alle zusammen!

    ich (wir) sind neu hier,
    also möcht ich mich erst aml vorstellen:

    ich bin franzi, 25, alleinerziehend
    und hab eine wundervolle kleine tochter, amelie, sie ist jetzt 2 1/2

    amelie hat ihren Papa sporadisch bis zum 6. lebensmonat mitbekommen, dann war er ganz weg.
    seit kurzem sucht er den kontakt, und mir kommt es so vor, als würde er alles nachholen wollen, was er die ganze zeit verpasst hat.
    zum glück versthen wir uns gut, und es gibt keine streiteien.
    aber ich hab amelie noch nicht gesagt, wer er ist. er kommt 1 bis 2 mal die woche vorbei.
    sie liebt ihn und freut sich jedesmal, wenn er kommt. sie nennt ihn beim vornamen....
    weil ich das so wollte. ich kann ihr ja nicht von heut auf morgen einen fremden präsentieren und sagen: "hey, das ist dein papa!"
    vor allem: wann versteht sie das? ...ich bin die mama, ... wann versthet sie, dass es da noch jemand ist, der zu ihr gehört?
    ich denke, wenn ich ihr jetzt erklär, wer er ist, wir d sie nicht verstehen, was ein papa ist , ... oder?

    ich möchte so und so noch ein wenig warten .... ich hab "angst" dass er sichs wieder anders überlegt, und wieder geht ....

    also, wann erklär ich meinem kleinen schatz, dass das ihr vater ist? wann ist der richtige zeitpunkt dafür?

    viele liebe grüße,
    franzi mit amelie
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    Bevor ich mich in komplizierte Erklärungsversuche verstricken würde, würde ich einfach bei der Tatsache bleiben, dass es ihr Vater ist und ihr das auch so sagen. Es ist ja nun mal so, egal, wie oft er kommt und geht, ihr Vater ist und bleibt er.
    Wenn später die Nachfragen kommen, warum er nicht bei Euch wohnt, dann kannst Du ihr das auch erklären. Kinder fragen irgendwann von ganz allein, und genau dann ist auch der Zeitpunkt, auf die Fragen zu antworten.
     
  3. AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    Hallo erst eimal.

    Meine Schwester lebt auch mit Ihrem Sohn (Justin 1 1/2 Jare) alleine und er Vater von Justin kommt auch nur 2-3 mal die Woche, aber Justin sagt Papa zu seinem Vater.
     
  4. AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    so wie du geschildert hast, warst du in der Vergangenheit die meiste Zeit mit deiner kleine allein ohne den leiblichen Papa.. oder?

    Bist du jetzt, ich frag einfachmal ganz direkt, neu leiert?

    Bei mir ist es so, das ich ebenso wie du meinen kleinen allein groß ziehe. Der leibliche Papa, hat meinen kleinen bis heute noch nicht sehen wollen. (Der kleine war der Trennungsgrund nach 5 1/2 Jahren Beziehung).

    Ich habe aber, von vielen alleinerziehenden Müttern gehört, das die Kinder von allein entscheiden wer den Namen "Papa" hören darf und wer net. Die Tochter meiner Nachbarin war damals 8 Monate alt, als ihr neuer Lebensgefährte (mittlerweile Ehemann) in die Familie kam. Ihr Tochter kam von allein zu ihr, und fragte, ob sie Papa zu ihm sagen darf...
     
  5. AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    hallo vanesy!

    herje, der kleine der trennungsgrund ... das is echt ein starkes stück!

    ja, ich war eigentlich ab der geburt allein mit ihr. wir waren zwar noch ein paar, bis amelie ca. 6 monate alt war, aber in der zeit hat er sie höchstens 10 mal gesehen. wir haben damals nicht zusammen gewohnt, und er kam praktisch nie vorbei ....
    das ist der erste kontakt seit 2 jahren.

    .... ich bin mir bewußt, dass die kinder irgendwann selber fragen .... aber ists dann nicht schon zu spät? ich mein, ihr vater ist ja dann schon ein regelmäßiger "besucher" ....
    ich möchte, dass sie versteht, was ich sage ...
    ich möcht ihr nicht einfach sagen: das ist dein vater! .... sie ist 2 1/2 .... sie versteht das doch gar nicht ....
     
  6. AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    Ja, der kleine war leider der Grund der Trennung...

    Ich kann dir ja nur schildern wie es bei meiner Nachbarin war. Ihre Tochter ist jetzt 11 Jahre alt, und weiß das der Mann zu dem sie PAPA sagt, nicht ihr leiblicher Vater ist, nur, hat sie selbst für sich entschieden, das er Papa heißen soll, da er von Beginn an immer da war wenn es ihr nicht gut ging.

    Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich ehrlich gesagt, warten bis deine kleine fragt, denn dann weißt du das sie es versteht was du sagst. Er ist ja nun mal ihr leiblicher Vater, und sie hat ja auch ein Recht darauf zu erfahren das er es ist. Nur wann sie es erfahren kann, darf oder muss, müsste meiner Meinung nach deine kleine entscheiden...
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    Das versteh ich jetzt nicht, zielt das auf den Vater ab oder auf einen eventuellen neuen LAP? Warum darf ein seltener Besucher nicht Vater sein?

    Es gibt da mMn kein spezielles Alter ab wann man "das" versteht. Wer und was ein Papa ist, da wächst man hinein. Man hört andere Kinder ganz bestimmte Männer Papa nennen und vergleicht das mit dem, den man selbst so nennt. Das kann man nicht einfach mit 4 oder 6 Jahren "erläutert" bekommen. Die Fragen um das umzu ergeben sich ja auch rein situativ.

    Vergleiche die Situation mal mit Adoptivkindern, denen man auch im Kleinkindalter nicht verheimlichen darf/soll, dass es adoptiert ist und was das bedeutet. Auch ein Kigakind kann aus Erfahrungswerten heraus begreifen, was ein biologischer und was ein sozialer Vater ist, und welcher wichtiger ist. Und dass diese meistens, aber nicht immer identisch sind.

    Meine Tochter wächst mit dem "Kuriosum" auf, dass ich zwei Mütter habe. Beide werden Oma genannt, wenn es ums Unterscheiden geht, nennt sie die eine Mama-Mama (Mamas Mama *g*) und die andere normal Oma. Männes Mama heißt auch Oma, da gibt es aber kein Unterscheidungsproblem mehr, weil sie nicht vor Ort wohnt.
     
  8. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wann erklär' ich ihr, dass sie noch einen Papa hat?

    Ähh? Wie jetzt? :hahaha: Zwei Mütter? Sorry, dass ich da jetzt nachfrage, aber vielleicht ist die Erklärung ja ganz einfach? :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...