Trotzphase

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Ignatia, 3. Februar 2006.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo alle zusammen.
    Heute brauche ich eure Hilfe.
    .
    Wir sind in der absoluten TROTZPHASE!!! :umfall:

    Egal was ich sage, meistens werde ich werde ignoriert. Ich muss alles mehrmals sagen und dann heisst es auch noch nciht das er hört.

    Es ist auch völlig egal wie ich es sage, nett, freundlich, böse, laut... völlig egal.

    Julian denkt er kann machen was er will, ok ich weiss das ist wahrscheinlich alles normal. Aber ich weiss kaum damit umzugehen.
    Oft wenn cih was sage, er soll zum Beispiel aufräumen oder so kommt nur: Ich kann das nicht, das ist mir zu schwer oder er fängt an zu weinen. Dabei sind es sachen wo cih weiss das er sie kann.

    Das was er nicht alleine kann machen wir ja immer zusammen oder ich zeige es ihm.

    Er muss sich doch an gewisse regeln halten. Ok wir haben eineiges gelockert und er darf recht viel. aber halt nicht alles.

    Jemand einen ultimativen tip?

    LG Sandra
     
  2. AW: Trotzphase

    Müttermantra murmeln "Es ist nur eine Phase "

    Julian ist doch grade neu in den Kiga gekommen, stimmst?

    Evtl. muss er sich bei euch dann wieder neu zurecht finden, oder einfach Dampf ablassen, Kindergarten ist am Anfang sehr stressig , zu Hause hat er seinen Platz, den er evtl. nur neu austesten muss.

    Bei Kindern, die "schlecht" hören hab ich mir angewöhnt zu flüstern, Neugierde hilft da sehr die Ansagen ankommen zu lassen.

    Lass ihm Zeit, zeig aber konsequent, dass die bisherigen Spielregeln bei bleiben.

    *umärmel*
    Sabine
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trotzphase

    Danke Sabine,
    ich behaupte das es nicht am Kiga liegt, weil:

    Er hat die Phase seit bestimmt 2-3 Monaten, dachte es würde sich wieder von alleine geben.

    Kindergarten macht er erst seit 3 tagen ca 2-3 Std am Tag mit mir zusammen.

    Flüstern? Gute Idee, aber dann hört er mich ja nicht wenn er in einem anderen Raum ist.
    Er rennt ja auch wieder weg :(

    LG Sandra
     
  4. AW: Trotzphase

    Hallo Sandra,

    war ja nur ne Vermutung mit dem Kindergarten.

    Hmtja, dann ist es normaler altersgemässer Trotz, da hilft nur Augen zu und durchhalten, einfach wie immer wiederholen der Ansage.

    Zoe ist da momentan genauso, Aufräumen geht nur mit mir und auch nur dann, wenn ich sage " nimm den roten Legostein und leg ihn bitte in die Lego kiste usw " mit Papa klappts garnicht.

    Was macht er, wenn dein Mann mit ihm Aufräumt, ihm sagt, was er tun bzw. lassen soll?
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trotzphase

    Hallo,
    also wenn wir uns daneben setzen und ihm sagen geht es. Auch bei Andre.

    Es geht eher um die alltäglichen Sachen.

    Julian kannst du bitte mal kommen?
    Nein Mama
    wieso nicht mein Schatz

    soweit alles noch gut

    dann kommt weinerlich: ich kann das nicht, schmeisst sich auf den Boden und weint.

    ich gehe hin: Jul warum weinst du?
    Da weint er noch mehr :(

    So geht das den ganzen Tag.

    Nein Mama, hört nicht, weint bei allem los...

    LG Sandra
     
  6. AW: Trotzphase

    Ruhe bewahren, weinen lassen, nachfragen, wenn er es nicht sagen kann und will einfach lieb zu ihm sein.

    Auch kleine Kinder haben mal nen "melancholischen" warum auch immer.

    Wenn er dich nicht teilhaben lassen kann oder will, dann würde ich ihn einfach in ruhe lassen.

    Ich weiss es fällt so schwer, wird aber wieder besser, ganz sicher !!!


    Offtopic:

    Kennst du die Werbung für "Erste Abwehr" von Wick? Wo die Mutter sich im Supermarkt auf die Erde wirft?
    Das würde ich in solchen Situationen gerne machen, aber die anderen Erwachsenen *örks*

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trotzphase

    hihi ja das würde ich auch gerne mal machen.
    genauso geht es manchmal

    Oft habe ich den Eindruck in letzter Zeit gar nicht richtig zu ihm vorzudringen.
    Das macht mich traurig, sauer, ich bin enttäuscht von mir. Denke immer es liegt an mir. Aber das ist ja gar nicht so.

    Aber ich kann damit nicht umgehen :-(

    LG Sandra
     
  8. Suum

    Suum Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im tiefsten Osten
    AW: Trotzphase

    es ist nur eine Phase...:)....

    bei uns hält die leider schon über Jahre an...gg...also auch unsere Große räumt noch nicht gern allein auf...bzw. sagt neuerdings das es sie nicht ausgeräumt hat, sondern nur Jule...:nix:

    Meist bin ich ja dann ne "Erpresserin".....also zu der Großen heißt es dann, wenn nicht aufgeräumt ist, kannst du abend dann auch deine Sendung im Fernsehn vergessen.....:)....

    bei Jule helf ich schon beim Aufräumen öfters mit....das liegt dann aber auch daran was rumliegt....z.b. 1000legosteine würde ich auch nicht allein wegräumen.....bei kleinigkeiten helf ich auch nicht, aber da bekommt sie auch ab und zu mal einen bock, sagt das sie das noch nicht kann und weint herzerweichend...
    da zieh ich sie dann auf, ob sie denn noch ein baby ist und ob ich einen nuckel und ne windel holen soll?...g....bzw. ich lock sie mit etwas was sie mag...z.b. beim kochen mithelfen oder den tisch allein decken...das zieht eigentlich immer...:heilisch:

    lg susi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...