Thema Rücksichtnahme: Traurig aber wahr

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Carrrie, 8. September 2005.

  1. Liebe Mitmenschen, die ihr keine Hunde habt UND (ich betone UND) diese auch nicht leiden könnt! Ihr habt ja so Recht!*


    *Was sind wir Hundebesitzer nur für ein schreckliches Volk!!
    Und zwar alle. Egal, ob Dackelbesitzer, Kampfhund,- Mischlings-, Doggen-oder Mopsbesitzer. Wir sind alle schlechte Menschen und schlechte Menschen haben keine guten Hunde. Und ja: unsere Hunde haben Zähne, also sind sie böse!*

    *Es tut mir so leid! Ich möchte mich entschuldigen und euch mitteilen, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe:*

    *1. Ich werde mich nie wieder auf einem öffentlichen Waldweg aufhalten, wenn ihr, liebe Fahrradfahrer, diesen benutzen möchten. Dabei finde ich es völlig in Ordnung, wenn ihr nicht klingeln, nicht bremsen, geschweige denn eine kleine Kurve um mich und meinen Hund herum fahren wollt. Der Wald gehört Euch!*

    *2. Ich werde nie wieder einem schlecht gelaunten Rentner widersprechen, der mich mit übelsten Schimpfworten belegt, weil ich einen Hund habe (der an der Leine neben mir läuft und den Rentner nicht mal angeatmet hat!). Rentner dürfen das. Rentner müssen auch nicht grüßen, schon gar keine Hundebesitzer.*

    *3. Ich finde es völlig in Ordnung, wenn im Sommer Heerscharen von Menschen in die Naherholungswälder einfallen und dort ungehemmt ihre Notdurft verrichten. Menschen dürfen das. Ich erkläre meinem Hund, dass es unfein ist, menschliche Hinterlassenschaften in der Nähe des Wegesrandes aufzuspüren. Menschen finden das ekelig! Nur Hundebesitzer müssen Kot-Tüten bei sich tragen.*

    *4. Liebe Mütter! Natürlich dürft ihr Euren Kindern im Wald die Windeln wechseln. Das ist ja auch völlig legal. Bei all den mütterlichen Pflichten ist es wirklich auch zuviel verlangt, die Windeln in die nächste Mülltonne zu werfen. Werft sie ruhig in die Büsche. Dann frisst mein Hund eben heute mal frisches Baby-Häufchen. Das bringt Abwechslung auf den Speiseplan!*

    *5. Liebe Mitmenschen, die ihr so romantisch in freier Natur grillt. Ist er nicht herrlich, unser Rhein? Man kann sich an seinen Ufern so wunderbar erholen. Natürlich ist man danach viel zu müde, um seinen Müll wieder mitzunehmen. Das ist ja völlig verständlich! Nicht wahr, liebes Ordnungsamt? Da kneift man gerne mal ein Auge zu. Mein Hund, der dankenswerter Weise ja am Rhein ohne Leine laufen darf (Danke, Danke! Danke!) kann sich nie entscheiden, ob er zuerst in eine zertrümmerte Bierfalsche treten oder an Euren Grillresten ersticken soll!*

    *6. Liebe Jogger, natürlich habt ihr Recht. Im Wald muss man nie mit unvorhersehbaren Dingen rechnen. Im Wald dürfen weder Kinder, langsame ältere Menschen, noch Hunde Euren Weg kreuzen und euch nötigen, euer Tempo zu drosseln oder einen kleinen Ausfallschritt zu machen. Der Wald gehört Euch! Wir Hundebesitzer können unseren Hund ja auch einfach auf einem Laufband im Wohnzimmer Bewegung verschaffen!*

    *7. Ich erwarte nie wieder, dass man höflich Danke sagt, wenn ich meinen Hund am Wegesrand ins Platz lege, damit eine Riesengruppe laut klappernder Nordic Walker ungestört ihres Weges ziehen kann. Nordic Walker müssen nicht Danke sagen. Niemand muss Danke zu mir sagen. Ich bin ein Hundebesitzer!*

    *Liebe Mitmenschen, ich habe meinen Hund ausgebildet und ihm Gehorsam beigebracht, damit er im Wald nicht atmet, wenn sich uns ein Nicht-Hunde-Mögenden-Mensch nähert. Ich habe meinem Hund beigebracht, liegen zu bleiben, wenn eine ängstliche Person sich uns nähert, damit wir anschließend beschimpft werden. Ich nehme gerne Rücksicht auf meine Mitmenschen, ohne ähnliches zurück zu erwarten! Und noch eins: Liebe wohlwollende Rentner und Hunde-Mögende Mitmenschen! Ich weiß, dass es Euch gibt. Vereinzelt habe ich Euch auch schon getroffen. Gerne würde ich mich öfter mit euch unterhalten und mein Hund mag es, wenn ihr ihn streichelt. Leider sind wir immer auf der Flucht! Nehmt es uns nicht übel, wenn wir uns andauernd hinter irgendwelchen Büschen verstecken. Verratet uns nicht! Wir sind illegale Waldbesucher!*

    Verfasser unbekannt

    -------------------------------------------------------------

    Mag ja etwas überspitzt klingen... ist aber leider teilweise wirklich so :-(
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    :bravo: :prima: :bravo:

    *zehnzeichensetz*
     
  3. Liebe Carrie!
    Das klingt keineswegs überspitzt. Denn, genauso erlebe auch ich (Hundebesitzer!) es immer und immer wieder...
     
  4. Missy

    Missy Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe (wegen einem Erlebnis in der Kindheit) panische (!!!) Angst vor Hunden und finde, dass sich Hundebesitzer oft unmöglich benehmen..

    Lassen ihren Hund überall frei laufen und halten ihn nicht mal zurück wenn er auf fremde Leute zurennt! Das ist mir schon so oft passiert und ich weiß dann gar nicht mehr was ich machen soll....
    und auf dieses "der macht nix" oder "der will nur spielen" vertraue ich gar nicht, das sagt jeder Hundebesitzer...

    Also liebe Hundebesitzer, nicht nur die Leute die Hunde nicht mögen sind oft Rücksichtslos, auch ihr solltet öfter mal an eure Mitmenschen denken.... :-? ;-)
     
  5. :winke: Chrissi
    Wir wissen durchaus das es auch Hundehalter gibt die so was von Rücksichtslos sind. Was denkst du was ich über diese Leute schimpfen kann. Ist nämlich auch für uns *normalen* Hundehalter nicht angenehm.
    Was das Verhältnis Hundehalter - Nichthundehalter betrifft: Ich denke das meist nur die schlechten Beispiele auffallen. Hunde die sich gut benehmen laufen so mit, fallen gar nicht groß auf- die Anderen dafür umso mehr. Also werden immer nur die schlechten Beispiele genannt und wieder sind es alle Hundehalter die dafür herhalten müssen.
    Dürfen wir da nicht auch mal über die schlechten Beispiele der Nichthundehalter schimpfen ;-)
     
  6. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Ich schliesse mich Carrie an.

    Dieses in ein TOPF stellen von allen Hunden und Hundeführern.
    Ich stemple auch nicht jeden Menschen als gefährlich ab, ausserdem fühgen immer noch mehr Menschen dem Tier schmerzen zu, als umgekehrt.
     
  7. Schmusebär

    Schmusebär Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Oh doch Carrie das darfst Du :prima:.
    Ich bin selbst Hundebesitzerin die es wirklich sehr schwer hat.Mein Hund ist laut Gesetz ein gefährlicher Hund,und das daß Probleme mit sich bringt kann sich ja jeder vorstellen.
    Es ist nicht immer einfach mit meinem Hund spazieren zu gehen.Da passieren mir dann so Sachen,nur ein Beispiel: Ich war mal wieder ganz friedlich mit meiner kleinen Spazieren (ich sage kleine, weil sie wegen körperlichen und seelischer Grausamkeit:shock: vom Vorbesitzer rechnerich auf dem Stand einer 1Jährigen Hündin :-( ist, sie ist aber 6 Jahre) da schrie mich ein Mann von hinten an er wolle mich und meinen Hund erschiessen :bruddel:.

    Ich habe Verständnis das die Menschen Angst haben, ich bin auch selber ein Mensch der die Strassenseite wechselt, wenn ich bemerke das ein Mensch Angst bekommt, wenn ich auf ihn zu gehe mit ihr.Ich bin mir meiner Verantwortung sehr bewusst, aber warum muss ich immer Verständnis und Rücksicht nehmen, weil es sonst heisst, wenn ich mich mal wehren würde nach einer Beleidigung mal wieder, die bösen ---hunde (Ich sage nicht so gerne dieses bestimmte Wort, weil nicht die Tiere das gefährliche sind sondern die Menschen dahinter).
    Meine kleine hat durch den ganzen Stress auch noch mehr seelische Probleme gekriegt, und das ist nur ein Teil von dem was mit ihr ist :-( .
    Ich will nicht jammern, ich habe mir so einen Hund angeschafft und es war mir klar was auf mich zu kommt aber ich glaube wir leben in einer Welt wo ich ein bisschen mehr Toleranz und :respekt: erwarten kann und es müsste auch bei jedem Menschen inzwischen angekommen sein das es auch liebe Hunde gibt.
     
  8. Verena :tröst: :bussi:
    Knuddel die Kleine mal von mir :prima:

    Was ich von dem Gesetz halte schreib ich jetzt lieber nicht :bruddel:
    Viele liebe Grüße auch von Zeus
    [​IMG]
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...