Süsses ohne Ende???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von waffelmanu, 17. September 2006.

  1. Ich hab mit Max (4) das Problem, daß er immer scharf auf Süsses ist. Er bekommt jeden Tag bei der Tagesmutter nachmittags einen Kaffeeteller mit Schokolade und Keksen:nix: (ab 1. Oktober geht er in den Kiga, da gibts dann Brot und Obst!)
    Er bekommt auch fast jeden Tag was von Oma, weil wir in einem Haus wohnen. Und trotzdem ist nichts Süsses vor ihm sicher.
    Jetzt hab ich überlegt, ob ich ihn mal überfressen lassen sollte. Ich möchte eine Schale mit Süssem auf den Tisch stellen und ihn lassen wie er will. Wenn er nach 2 Wochen immernoch nicht die Nase voll hat von dem Zeug probier ich es mit Rationieren. allerdings bin ich sicher, daß es schwer wird mit Oma. (Viele kennen das Problem ja!:bruddel: )
    Was meint Ihr? Macht es Sinn so etwas zu tun, oder mach ich Max nur krank damit? Ich bins leid ihm immer sowas verbieten zu müssen und ichkenne eben viele Kinder in seinem Alter die nicht die ganze Tüte Popcorn wegatmen, sondern noch was drin lassen....
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Süsses ohne Ende???

    Schwierig, schwierig :???:

    Bei meinen Kindern funktioniert es, dass sie sich was nehmen dürfen, wenn sie wollen. Ich kaufe einmal die Woche Süßigkeiten (wenig) und davon dürfen sie essen, soviel sie wollen (sie sollen aber vorher fragen, wenn es gleich essen gibt, gibt es natürlich nix vorher, aber das wissen sie).

    Da kommt es dann schon mal vor, dass die nach ein oder zwei Tagen weg sind, dann gibt es halt den Rest der Woche nichts mehr :wink:

    ABER: ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es ein schwer ist, wenn man quasi schon zuckerabhängig ist. Da hilft nur ein radikaler Entzug (mach ich im Moment auch grad wieder). Nach ca. zwei Wochen wird es leichter. Ich selber darf dann aber auch gar nix Süßes mehr essen, sonst fängt die Sucht wieder von vorne an :umfall:

    Du musst selber wissen, zu welcher Kategorie dein Sohn gehört. Täglich ein Tellerchen UND dann auch noch von Oma finde ich persönlich zu viel. Auch dieses regelmäßige - wie soll ich sagen - meine Kinder essen halt Süßes, wenn sie Lust darauf haben und nicht, weil es jetzt 16 Uhr oder so ist ...

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Süsses ohne Ende???

    "Täglich ein Tellerchen UND dann auch noch von Oma finde ich persönlich zu viel."
    Genau meine Meinung! Aber Tamu ist bald nicht mehr und mit Schwimu ist schwierig. Ich hab schon durchgekämpft daß er nur einmal am Tag was bekommt, aber dann gabs dafür ne riesen Portion.:bruddel:
    Das mit dem "Entzug" ist richtig! Das kenn ich von mir auch. Wenn Max im Kiga ist, werde ich das mal mit ihm versuchen! (Und mit Schwimu!)
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Süsses ohne Ende???

    Kannst du die Schwiegermutter nicht anleiten, statt Süßkram besonderes Obst zu kaufen?

    Ich investiere das Geld dann immer in alles mögliche Obst, das ist ja auch teuer - und ich habe ein besseres Gefühl, wenn ich was für meine/unsere Gesundheit tu.
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Süsses ohne Ende???

    Bei uns steht eigentlich auch immer was rum, da gibt es tage da wird dann mehr gegessen, dafür an anderen tagen weniger bis gar nichts... wie die kids grad lust und laune haben.

    Im großen und ganzen essen sie nicht viel Süsses.. meist artet das nur dann aus, wenn mal wieder ein Päckchen mit Süssigkeiten von Daddy aus USA kommt... da muß ich die beiden dann echt zügeln... die Sachen mach ich dann meist weg..und lege sie so nach und nach raus, damit nicht alles in einer Woche weggefuttert ist :umfall:

    Im moment sind allerdings mehr das Wassereis in..:umfall: und Würstchen aus dem Glas... die verschlingt meiner z.b. wie andere Kinder Schokolade!!
     
  6. AW: Süsses ohne Ende???

    Max ißt gerne Studentenfutter, das hat sie dann einmal geholt und dazu gabs immer noch ein Schokobon.
    Ich kann Ihr nur verbieten ihm Süsses zu geben, sonst hat es keinen Zweck. Davor schreck ich aber noch zurück....
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Süsses ohne Ende???

    Aber das klingt doch eigentlich ganz vernünftig?

    Salat
     
  8. AW: Süsses ohne Ende???

    Aber der Schokobon dazu? Und dann noch Gummibärchen dazu? Es muss was Süsses dabei sein, sonst hat sie das Gefühl er freut sich nicht....So ein Blödsinn!!!!
    Meine Mutter bringt ihm mal ein Ü-Ei mit, mal eine Kiwi, mal Rosinen... das ist ok. Aber immer Schokolade?????
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...