Stuhlgang und Fütterposition

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Thalea, 23. Juni 2012.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo ihr Lieben,
    Hallo Ute,

    hab da ein mal eine Frage wegen der Verdauung vom Krümel und ein mal bräuchte ich ein paar Erfahrungswerte :)

    zur Verdauung, damit tut er sich im Moment ein bisschen schwer. Er muss recht viel drücken und sich anstrengen, Endergebnis ist dann aber nur ein recht kleiner Knödel, der relativ fest ist.
    Ich streiche jetzt schon die Möhre größtenteils vom Speiseplan, blöd ist nur, dass er die total gerne mag und die ja auch in vielen Gemüsemischungen rein ist. Öl kriegt er auch immer zusätzlich in seinen Brei. Trinken tut er mittlerweile zwischen 30 und 50 ml Tee (Fenchel). Abends gibts Aptamil Brei mit 3-4 TL Obst und ansonsten stillen nach Bedarf.
    Was kann ich denn tun, damit sein Stuhl wieder etwas weicher wird und er sich nicht so quälen muss? Reicht es die Möhre weg zu lassen? Oder würde es helfen den OGN einzuführen, damit er noch was isst, was den Stuhl auflockert?
    Er bekommt nun seit 1,5 Monaten mittags und abends Brei und schaufelt sich jetzt auch gut seine Portionen weg :)
    Er wiegt mittlerweile 8,1 Kilo auf 71cm, falls das wichtig ist.

    Das andere Problemchen ist die Position, in der ich ihn füttere. Auf dem Schoß bei mir käset er sich gar nicht mehr füttern. Nun hab ich ihn in seinem Chicco Hochstuhl, den man in eine halb liegende Position stellen kann. Nun versucht er sich darin aber immer aufzusetzen und meckert direkt los. Vom alleine sitzen ist er aber noch ne Ecke entfernt. Wie kann ich das nun mit ihm machen? Zum füttern geht's so grade noch, teilweise lässt er sich aber nicht mal für die zwei Minuten da rein setzen, die ich brauche um sein Essen zu machen. Und es wird ja nicht mehr besser, er will nicht mehr liegen, aber ich kann ihn ja auch nicht immer auf dem Arm oder dem Schoß haben. Wie habt ihr das bei euren Zwergen gemacht?
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Huhu,

    zum füttern: Ich hab ganz lange in der Babyschale gefüttert. Das fand meiner super! Auf dem Schoß hab ichs nie hingekriegt.

    Welche Menge ißt er denn vom Mittags- und Abendbrei?
     
  3. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Maxi Cosi haben wir auch schon probiert mit dem gleichen Problem, er versucht sich aufzusetzen und im Maxi Cosi kommt zusätzlich dazu, dass er den Popo hochdrückt und irgendwie versucht raus zu kommen.
    Für das Auto fahren geht's, da bewegt sich dann ja was, aber auch da versucht er immer öfter sich aufzusetzen. Geht dann natürlich nicht, weil er angeschnallt ist. Meckern gibts dann auf der Fahrt inklusive, weil er, seiner Meinung nach, zu wenig mitbekommt :p

    Essen tut er mittlerweile durchgehend eine ganze Portion, sprich mittags und abends 170-200 Gramm. Mittags stillt er danach noch zusätzlich eine Stunde nach dem Brei. Ich weiß, nicht so optimal, aber er will nicht ohne. abends will er nicht mehr stillen vorm schlafen gehen, da kommt er das erste Mal wieder um 23 Uhr ca.
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Hmm dann warten wir mal auf Utes Meinung ob du schon mit dem OGB starten kannst ;-)
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Eine Stunde nach dem Abendbrei Stillen ist doch prima. Machen wir noch heute so, inzwischen statt Mumi halt Flasche. Der feste Stuhlgang kann durchaus an den Möhren liegen. Zusätzlich kommt noch die Umstellung auf feste Kost, das kann eine Weile dauern.
     
  6. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Nach dem Abendbrei will er nicht mehr stillen, nach dem Mittagsbrei aber schon. Da brüllt er sonst so lange bis er darf. Ist wegen der Eisenaufnahme wohl nicht ganz so optimal, aber ich wüsste auch nicht wie ich es anders machen soll. Er trinkt dann auch nicht gerade wenig. Mehr löffeln zum Mittagessen will er dann aber auch nicht, zumindest kein Gemüse.

    Wie lange kann so eine Umstellung denn wohl dauern? Möhre versuche ich erst mal weitestgehend weg zu lassen, vielleicht ein mal die Woche in einem Gemüsemix.
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Bei uns wurde erst mit dem OGB besser. Eventuell kannst du das Stillen jeden Tag etwas rauszögern. So lange er weiß, dass es noch Mumi hinterher gibt, muss er sich ja nicht weiter mit Brei essen anstrengen und genug essen, um satt zu bleiben ;)
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Stuhlgang und Fütterposition

    Bis auf 2-3 Löffelchen isst er das ganze Gläschen mittags ja auf. Sollte er da denn noch mehr essen? Er isst auch so ziemlich alles mit dem ich ihm da komme. Nur bei Blumenkohl hat er gestreikt. Das war aber auch nicht lecker, werd das mal selbst kochen, dann mag er das bestimmt.
    Selbst Fisch hat er super gerne weggeputzt. Alles kein Problem. Wenns dann aber zum Mittagsschlaf geht will er vorher unbedingt noch stillen und haut noch mal ganz gut rein. Dann schläft er 2-3 Stunden, trinkt noch mal ein wenig und dann ist auch gut bis zum Abendbrei.
    Kann ich ihm denn irgendwas Nachtischtechnisches nach dem Mittagsbrei geben? Vielleicht würde er davon noch was essen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...