starke Regelblutung?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Katl, 11. Oktober 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Ich bin etwas ratlos. Hab jetzt zum 2. mal seit der Schwangerschaft meine Tage. Hatte ja monatelang nach der Geburt die Cerazette genommen und sie deswegen erstmal nicht bekommen. Nach Absetzen der Pille bekam ich sie normal, aber sehr schwach, dachte mir dann, dss das vielleicht mit dem Stillen zusammenhängt. Jetzt, genau nach 4 Wochen, habe ich sie wieder, aber richtig stark, sogar nachts. Als ich so 11-16 war, da hatte ich sie auch immer sehr stark (aber ich meine mich zu erinnern das es nachts nie so war, bin aber nicht mehr sicher, ist zulange her). Dann wurde es weniger und unter der Pille dann damals sehr überschaulich.

    Jetzt frag ich mich ob das normal sein kann, dass sie stärker sind. Auch habe ich jetzt leichtes Bauchweh dabei, hatte ich auch das letzte mal in der Pubertät und fühle mich etwas schwächer, was wohl mit dem Stillen zusammenhängt (denke ich mal). Aber kann es denn sein, dass ich in meinem Alter nochmal alles so richtig stark bekomme?

    LG
    Katja
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: starke Regelblutung?

    Hallo Katja,

    also was du beschreibst ist bei mir der Normalfall :(.

    Wenn es bei dir aber sonst nicht so ist, würde ich einfach mal zum Arzt gehen. Meine Hebamme meinte, dass es nach der Schwangerschaft erstmal mehr sein kann, aber wenn du die Pille genommen hast :???:

    Liebe Grüße von Sabine
     
  3. AW: starke Regelblutung?

    Bei mir war es genau so. Nach beiden Schwangerschaften. Und - das willst du jetzt nicht lesen - es wurde von Mal zu Mal schlimmer :ochne: Ich hab zwischendurch auch die Cerazette genommen, sie aber wieder abgesetzt. Richtig schlimm wurde es bei mir dann nach dem Abstillen (willst du vermutlich auch nicht lesen :nix: ).
    Mittlerweile bin ich dann eine Woche lang richtig krank, 2-3 Tage vorher nämlich auch schon. Und mein Zyklus ist etwa 25 Tage lang *örks*.

    Meine FÄ konnte nichts Ungewöhnliches feststellen, aber ich werde mir in 4 Wochen wieder die Pille verschreiben lassen (nicht die Cerazette) und hoffen, dass es damit wieder besser wird.
     
  4. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: starke Regelblutung?

    Huhu,

    danke für eure Antworten.

    Ob es bei mir der Normalfll war, weiß ich ja eben nicht mehr. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr wie es mit 10 oder 11 oder 12 war. Damals kam es mir extrem vor, kann aber auch am Alter gelegen haben :)

    Ich warte mal weitere 4 Wochen ab und gucke was dann so kommt... ich trau mich kaum meinen FA drauf anzusprechen, hinterher sagt der mir das kommt vom Stillen und ich soll endlich aufhören. Er sagt mir schon seit Monaten dass es nicht gut sei so lange zu Stillen und ausserdem völlig untypisch... er ist definitiv gegen Langzeitstillen, das hab ich schon rausgehört. Warum, weiß ich nicht...
     
  5. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: starke Regelblutung?

    Hm, habe grade das gefunden:

    Regelmäßiger Sport sowie psychisch und körperliche Ausgeglichenheit sind für schmerzfreie und einigermaßen angenehme "Regeltage" am förderlichsten

    Sollte mir wohl weniger Sorgen um Jasmin machen und wieer anfangen zu reiten, dann normalisiert es sich wieder :)
     
  6. AW: starke Regelblutung?

    Da Stillen bei vielen Frauen sogar den ES unterdrückt bzw zu seltenen ES und damit zu seltenen Blutungen führt, wird das kaum daran schuld sein.
     
  7. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: starke Regelblutung?

    Ja, aber er weiß nichT dass ich das weiß. Daher würde er bestimmt versuchen mich so vom Stillen wegzubringen...
     
  8. kleiner hase

    kleiner hase Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: starke Regelblutung?

    ich würde ja den arzt mal fragen WAS er dagegen hat das du noch stillst...:ochne:

    aber zum thema, ich habe auch nach der geburt eine stärkere blutung, brauche immer die dicksten tampons plus binde, und trau mich dann auch nicht länger weg wenn wo keine toilette ist, sehr unschöner zustand:(

    was mir hilft ist leider echt nur die pille, ich mach grad pause und nehm die dann wieder durchgängig, dann hab ich gar keine blutung mehr das ist sooo angenehm.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...