Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Finele, 22. Februar 2007.

  1. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    :winke:,

    Fine bekommt aufgrund ihrer Neigung zur obstruktiven Bronchitis seit einigen Monaten jeden Abend Singulair.

    Nun hat sie seit etwa zwei Wochen immer mal wieder dünnen Stuhl bis zum Durchfall und das bis zu dreimal am Tag. MD-Infekt schließe ich mal aus, zwischendurch ist es ganz normal, vor allem früh. Sie ist ein guter Futterverwerter, von daher hat sie schon immer 3-4mal täglich Stuhlgang ;-). Die Häufigkeit macht mir nicht so große Sorgen, nur halt die Konsistenz, die (so scheint mir) im Laufe des Tages quasi immer dünner wird. Sie ißt und trinkt gut und auch sonst geht es ihr gut, bis auf momentanen Schnupfen und lockerem Husten. Zähne kommen im Moment auch zuhauf - einer ist raus und drei weitere stehen kurz vorm durchbrechen :umfall:. Gewicht ist auch okay, denke ich mal, zumindest sieht sie so aus ;-).

    Nun bin ich am Überlegen, was die Ursache für diese häufigen dünnen Stühle sein könnten. Tami :)winke: Tamara) hatte das bei Luna auch und sie hatte das Singulair im Verdacht. Tami, hat sich das bei euch gegeben? Es steht ja auch in den Nebenwirkungen drin.

    Habt Ihr das auch schon feststellen können? Welche Nebenwirkungen treten eigentlich am häufigsten?

    Die Frage ist halt, wenn es das Singulair ist, gebe ich es weiter :???: ?

    Bin sehr gespannt auf Eure Antworten :jaja:.

    :winke:
     
  2. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    Colin bekommt auch das Singulair. Erst hatte er es von Dezember 2004 bis Mai 2006.
    Den Sommer über hatte er es nicht und jetzt wieder seit Dezember.

    Ich muss sagen das Colin auch alle 2-3 Wochen mal Durchfall hat, mir doch nie Gedanken über das Singulair gemacht habe.:???: Er hatte aber auch über den ganzen Sommer, wo er kein Singulair hatte immer wieder mal Durchfall. Der Arzt vermutet eine Allergie oder eine Lebensmittelunverträglichkeit. Wir wissen das er z.B. auf Tomaten und Paprika Durchfall bekommt. Deswegen wird auch immer wieder mal ein Allergietest gemacht, weil er auch öfters mal Nesselausschlag hat. Das auch als Nebenwirkung drin steht.

    Wir vermuten eher das Colin Schlafprobleme vom Singulair hat.
    Aber wenn es Nebenwirkungen bei Colin vom Singulair sind, sind sie so gering das es nicht so schlimm ist.
    Er braucht ganz dringend das Singulair, weil das daß das einzige Medikament ist, das wirklich hilft.

    LG
    Bonnie
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    Hallo meine Liebe,
    seit wir das Singulair abgesetzt haben ist die Konsistenz schon fester und die Häufigkeit hat abgenommen (von 2-3 x tgl. auf 1-2 x). Wenn Luna zahnt, dann neigt sie auch zu dünnen Stühlen, aber ich denke das ist bei vielen Babys so, oder ?!

    Was ich in der kurzen Zeit beobachtet habe, seit wir das Singulair nicht mehr geben: Luna ist viel ausgeglichener, fröhlicher und schläft viel mehr und auch ruhiger. Sie macht wieder 2 Schläfchen am Tag (jeweils 1-1,5 Stunden am Vormittag und Nachmittag) und nachts dann nochmal 12 STunden :prima:

    Leon ist auch um einiges ruhiger geworden, viiiiiel umgänglicher, strahlt viel mehr Lebensfreude aus und der Appettit kehrt auch zurück :muh: Über Bauchschmerzen klagt er immer noch, da bekommt er gerade etwas pflanzliches gegen, die Frage ist eben ob es wirklich eine Nebenwirkung des Singulairs ist :???:

    Wir haben ja nun gerade eine Bronchitis ohne Singulair hinter uns und haben es mit Inhalieren ganz gut in den Griff bekommen. Die Bronchien waren auch nicht sooo verengt wie sonst...

    Wenn Du Dir unsicher bist mit dem Singulair, dann versuch es einfach ohne. Viel länger als März/April gibt man es eh nicht. Sprich mit Deinem KiA und was Du beobachtest hast und lass es weg, so haben wir es auch gemacht und ich bin echt froh drüber. So gut das Medikament auch ist, die Nebenwirkungen waren diesen Winter echt heftig, Du weißt ja wie schwer es mit Leon war und ich bin so froh das wir endlich dahinter gekommen sind, was die Ursache war, denn ich hatte echt schon das Gefühl als Mutter völlig zu versagen, wie hatten ja schon darüber gesprochen.
    Den nächsten Winter werde ich auf jeden Fall ohne Singulair angehen und hoffen, das wir es schaffen.

    :bussi:
    Tami
     
  4. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    DAS wäre meine nächste Frage gewesen wg. Schlafen :roll:.

    Im Moment weiß ich halt nicht, schläft sie so unruhig vom Singulair oder weil sie im Moment so viel zu verarbeiten hat (Eingewöhnung Krippe, motorische Entwicklung wie Stehen, Laufen, Nähe tanken nachts, Zähne :umfall: - da kommt halt iMo unheimlich viel zusammen).
    Ich tippe auf das zweite, wenn sie dann bei uns im Bett liegt ;-), schläft sie nämlich auch wieder ganz gut :jaja:.
    Einschlafen klappt eh´meist gut :prima: und der Mittagsschlaf ist auch ohne Probleme.

    Wie äußern sich den die Schlafprobleme :???: ?

    :winke:
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    Eben drum - ich weiß halt iMo nicht, woran es liegt :-?. Heute sind wir zuhause und sie hat bisher nur 1x ganz normal :oops:. Gestern in der Krippe waren es dreimal relativ dünn lt. Erzieherin. Vllt. ist es auch "Streß", der dazu führt :???:. Geht mir auch so, wenn ich aufgeregt bin :nix:.


    Das freut mich ganz dolle für Euch :herz:.

    Ausgeglichen ist fine wie eh´und je, klar kommen ab und zu paar Böckchen, aber das ist normal für ihr Alter.
    Schlafen tut sie auch insgesamt so etwa 13 Std. am Tag - sie ist aber auch total groggy durch die Krippe :schnarch:.
    Ihr wart ja da, als Luna so alt war wie Fine jetzt ist. Vielleicht ist es auch ein stückweit normal für das Alter jetzt :-?. Und ich muss einfach die Zeit arbeiten lassen :???:.

    Das mag ich mir gar nicht vorstellen, wie es ohne wäre :ochne:. Ich kann es mir auch irgendwo nicht leisten, das zu testen, weil ich ja auf Arbeit muss. Klingt jetzt saublöd, aber Du weißt, wie ich es meine, nor?!
    Ich bin echt froh, dass grad jetzt Fine im Kiga trotz ihrer Husterei so gut durchgehalten hat und wir es so prima im Griff haben im Moment.
    Sie ist ja auch in der Krippe permanent neuen Eregern ausgesetzt :umfall:. ich weiß schon gar nicht mehr, wo die Grenze zwischen neuer und alter Krankheit ist :(.

    Ich bin mir echt unschlüssig, was ich mache. Mit dem dünnen Stuhl könnte ICH ja leben. Nur in der Krippe gehen sie mir auf den Nerv, dass es ja auch Durchfall sein könnte - die sind da sehr pingelig (verstehe ich auch). Ein MD-Infekt und sie haben es in der ganzen Gruppe.

    Im März/April, sowie das Wetter wieder zuverlässig wärmer und trockener :hahaha: wird, setzen wir eh´ab.

    Danke Dir, Tami :bussi:. Ohne Dich wäre ich im Leben nicht drauf gekommen, dass es daran liegen könnte.

    Es gibt doch noch mehr, deren Kinder Singulair nehmen, oder? Vllt. meldet sich ja noch jemand zu Wort :wink:.

    :winke: Wencke
     
  6. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    Colin schlief im Sommer, als er das Singulair nicht bekam, definitiv besser.
    Es gab Tage da wurde er ein paar mal wach in der Nacht und hat einfach geweint.
    Mittlerweile kommt er gleich beim ersten wach werden zu uns ins Bett. Da schläft er aber auch nicht sofort wieder ein, sondern sucht ganz arg Nähe. Wenn er könnte würde er in uns reinschlüpfen. Mir kommt er dann vor wie wenn er krampfhaft versucht nicht wieder einzuschlafen.
    Bei den Nebenwirkungen steht ja drin, das verändertes Träumen, einschließlich Alpträume und Schlaflosigkeit vorkommen können.
    Ich habe auch schon mitbekommen, dass wenn er schläft, er manchmal stöhnt im schlaf und sehr unruhig ist. Das hält aber nie lange an.

    Bei Colin wirkt das Salbutamol nicht, und vom Cortisonspray bekommet er alle 2-3 Wochen Mundsoor. Wir haben bei ihm so viele Medikamente durch, und nur das Singulair hilft.

    Jetzt hoffen wir wieder auf den Frühling, weil das letzte Absetzten vor vier Wochen wieder mal nicht geklappt hat. Die Bronchien gingen schon nach ein paar Tagen wieder so zu, das der Kinderarzt sofort das Medikament wieder angesetzt hat.
    Also ich werde es auch nicht mehr versuchen, bevor es ein bisschen milder wird.

    LG
    Bonnie
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    :winke:,

    ich hole das Thema aus aktuellem Anlass wieder hoch ;-).

    Fine bekommt nun das Singulair wieder :roll:.

    Und unsere Nacht war :umfall:, dabei schläft sie schon seit gerauemer Zeit ganz gut durch außer in Krankheitsphasen, klar. Isses Zufall oder hat Singulair wirklich solche Schlafstörungen (unruhiger Schlaf/nachts munter) als Nebenwirkungen?
    Ist halt dann die Frage, was nehme ich eher in Kauf - dann aber wohl lieber den "gestörten" Schlaf :heul:.

    Vielleicht gibt es noch ein paar neuere Erfahrungen zum Singulair?

    Was mich auch interessiert:
    MUSS ich es wirklich abends geben :???:?
    Fine hat ja nachts keine Probleme mit dem Husten, dafür aber tags umso mehr :(.
    Kann ich ihr es auch früh oder mittags geben?

    LG :winke:
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Singulair - welche Nebenwirkung(en)?

    Oh jeee :tröst:

    Ich war ja mal sehr begeistert vom Singulair, würde es meinen Kindern aber nicht mehr geben :nein: ! Luna bekommt abends vorm schlafen gehen Flutide über den Aero Chamber und das reicht meiner Meinung nach aus.

    Wir haben es wirklich abgewogen und Singulair ist mir einfach zu heftig mit den Nebenwirkungen, bei Leon war es ja echt extrem :(

    Versuch doch mal das Zink + C, die Wirkung bei uns ist echt enorm :prima: hatte ich Dir ja schon geschrieben.

    Ach und Singulair soll man abends geben, die genaue Begründung weiß ich aber nicht mehr :oops:

    Wir können ja morgen noch ausführlich sprechen :achwiegu:

    :bussi:
    Tami
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. si.gulair adhs

    ,
  2. singulair zähne

    ,
  3. mach singulair mini nachts unruhig

    ,
  4. montelukast baby sehr unruhig
Die Seite wird geladen...