Sie trinkt einfach nicht

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Bianca, 29. Januar 2010.

  1. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich weiss so langsam nicht mehr was ich machen soll. :(

    Amelie wurde am 19.1. operiert (Polypen-Entfernung, Paukenröhrchen). Schon da wäre es wichtig gewesen dass sie trinkt damit der Hals schneller heilt.

    Sie trank aber fast nichts, auch nicht nachdem wir Schmerzsaft gegeben hatten.

    Zwei Tage später bekam sie Durchfall und 39 ° Fieber. Das hielt ein, zwei Tage an. Die KiÄin gab uns die üblichen Tipps - und "sie soll genug trinken".

    Am Montag waren wir wieder bei der KiÄin weil sie fast nichts trank, keinen geriebenen Apfel mochte, keine gedrückte Banane, keinen Tee mit Traubenzucker, keine Brühe mit Nüdelchen .... all die üblichen Sachen halt.

    Wir haben zwischenzeitlich einen halben Getränkemarkt hier stehen, sie trinkt trotzdem nicht. Kein Karamalz, kein Fanta, keine Capri-Sonne ... nichts von den ganzen "Geheimtipps" die man sonst kauft wenn die Kinder nicht trinken.

    Gestern meinte der HNO dass sie noch nicht ausgetrocknet wäre, aber sie MUSS trinken. Leichter gesagt ... :( mittlerweile jammert sie schon wenn ich mit einem Getränk um die Ecke komme.

    Ich seh uns schon im KH :(, heut nachmittag lass ich sie nochmal von der KiÄin anschauen weil sie wieder mit 39,2 ° fiebert und so langsam immer öfter Bauchschmerzen und jetzt auch Verstopfung hat.

    Hat noch jemand nen heissen Tipp was ich machen könnte bis zum Termin beim KiA heut nachmittag?
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    isst sie denn?
    wassereis fällt mir noch ein.

    wenn bei uns in akuten fieberphasen (oder auch nach der mandel-op) nicht getrunken wird, flöße ich flüssigkeit mit der spritze vom nurofen-saft ein. alle 10 minuten, zur not auch schonmal gegen ein "nein.".

    gute besserung
    kim
     
  3. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    einen wirklichen Rat kann ich dir leider nicht geben (ihr habt ja schon alles ausprobiert), aber ich möchte Amelie eine gute Besserung wünschen, :besserung:besserung!!!

    Ich drücke die Daumen, dass ihr nicht ins KH müsst!!

    Liebe Grüße schickt
    Martina
     
  4. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    ja, per spritze oder löffelweise fällt mir auch noch ein....
     
  5. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    UI kleine Maus, schnell gute Vesserung.
    Getränke gefroren in Eiswürfelbehälter? Strohhalm, Löffel, Spritze?
    Ansonsten bin ich auch ratlos.
     
  6. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    Wir haben Nica als sie nach Ihrer Leisten-OP auch noch Scharlach bekam ( inkl. Spuckerei ) und wir die Einweisung für`s Krankenhaus schon hier liegen hatten eine "Schnäpschen"-Kur verpasst.

    Alle 15 Minuten musste sie ein Schnapsglas voll Wasser trinken. Da wir ein paar mehr Schnapsgläschen da haben, haben wir die alle in einer Reihe aufgestellt...das fand Nica ganz lustig und es ging ihr rasch besser.

    Ansonsten find ich die Idee mit dem Wassereis auch ganz gut.

    Aber hat Euch denn schon einer der Ärzte sagen können woher das Fieber kommt? Oder ist das jetzt durch das wenige trinken :rolleyes:

    Hat sie vielleicht Panik, dass es beim schlucken weh tun könnte??
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  8. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sie trinkt einfach nicht

    Als ihr Fieber kurz nach meinem Posting von 39,2 ° innerhalb einer halben Stunde auf 40,2 ° stieg und sie kaum mehr ansprechbar war bin ich doch unruhig geworden. :entsetzt: Ich hab ihr Nurofen Saft gegeben, hab sie angezogen und bin zum KiA gefahren.

    Der KiA hat aber auch keine Idee warum sie fiebert, von einem Infekt ist nichts zu sehen, das Blutbild unauffällig. Für die Darmflora hat er was verschrieben, ausgetrocknet ist sie NICHT. Solang sie nicht bricht oder Durchfall hat trocknet sie so schnell nicht aus.

    Ich soll ihre heiss geliebte Milch weglassen und stattdessen andere Sachen zu Trinken anbieten.

    Wir sollen erst mal weiter beobachten und Montag nochmal anrufen wie sie sich so macht.


    -----------------


    Ich danke euch allen für eure Tipps :bussi:, Getränke im Minibierkrug haben wir übrigens probiert, auch Schnapsgläser und Nurofen-Spritze voll Wasser. Aber keine Chance. Nach der Polypen OP hatte ich Unmengen Eis gekauft, isst sie aber nicht. :rolleyes: Das isst jetzt der Große nach und nach.


    @Nike :winke:
    Beim Schlucken dürfte es nicht mehr weh tun weil der Hals gut verheilt ist - und sie isst ja auch. Da hatte ich auch zuerst drauf getippt.

    @Kim
    Danke für den Link :) - haargenau wie bei uns. :ochne: Wenn sie mich schon mit einem Getränk auf sich zukommen sieht ist das Geschrei groß. :umfall:
    Fruchttiger in der Sportflasche ging bei uns aber nicht. :rolleyes:

    Das wäre jetzt die letzte Möglichkeit gewesen (überlegt hatte ich es auch schon es so zu machen, hatte aber immer noch Hoffnung uns das ersparen zu müssen).



    Ich bin jetzt nach dem Arztbesuch zumindest hinsichtlich der Austrocknung soweit beruhigt dass ich das Thema Trinken etwas langsamer angehen kann und mal beobachte - viell. trinkt sie von allein wenn ich sie nicht ständig dränge und dazu auffordere. :???:


    Und Fabian freut sich ein Loch in den Bauch weil es hier jetzt eine Auswahl an Getränken wie noch nie gibt. :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...