Schulweg: Wie und wie lange?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von FriMa, 3. Juni 2005.

?

Schulweg: Wie und wie lang?

  1. zu Fuß/ÖPNV/Schulbus bis 15 min

    10 Stimme(n)
    62,5%
  2. zu Fuß/ÖPNV/Schulbus bis 30 min

    5 Stimme(n)
    31,3%
  3. zu Fuß/ÖPNV/Schulbus bis 45 min

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. zu Fuß/ÖPNV/Schulbus länger

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Auto bis 15 min

    4 Stimme(n)
    25,0%
  6. Auto bis 30 min

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Auto bis 45 min

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Auto länger

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Hallo,
    wir sind gerade in einer Phase der heißen Schuldiskussionen - zu Hause, aber auch mit Freunden und den Eltern aus Friedrichs Kita.
    Als Argument für die staatliche Schule um die Ecke wird v. a. der lange Weg angeführt. Daher nun meine Frage:
    Wie lange sind eure Kinder für eine Strecke unterwegs? Und wie kommen sie hin: zu Fuß/öffentliche Verkehrsmittel/Schulbus oder nur mit "Chauffeur"?

    Ich habe "mehrere Antwortmöglichkeiten" freigegeben, falls sie abwechselnd allein fahren oder gebracht werden.
     
    #1 FriMa, 3. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2005
  2. Luisa fällt mehr oder weniger aus der Haustüre in die Bushaltestelle. Der Fahrzeit variiert allerdings je nachdem wie viele Dörfer angefahren werden. Morgens dauert die Fahrt ca. 15min, die Heimfahrt kann schon mal 30min dauern. Dabei ist die direkte Wegstrecke nur 2,5km lang.
     
  3. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    die einzige grundschule ist 5 minuten per pedes entfernt.. und alle anderen schulen weiterführender art MÜSSEN per bus oder auto gefahren werden
    und liegen egal in welche mann möchte, 30 minuten fahrzeit entfernt.
     
  4. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Unsere direkte Wegstrecke zur Grundschule beträgt ca. 2 km - allerdings hauptsächlich auf Straßen mit Tempo 70 (an die sich sowieso nur die wenigsten halten) ohne Bürgersteig. Reine Fahrzeit wären 4 min, TB oder Bus dauern länger, die fahren eine andere Strecke.

    Normalerweise fährt meine Große mit dem Taxibus (muß 1 x im Monat bestellt werden) - da sie allerdings lieber im Schul-Linienbus mitfährt, nehm ich sie morgens mit zum Kindergarten, wo sie dann einsteigt. Mittags hol ich sie ab, da der Taxibus nach der 6. Stunde (13.20) erst um 13.44 frühestens fährt (10 min Verspätung 'muß' man immer einkalkulieren (dann also 13.54) - so daß sie unter Umständen erst nach 14.00 zu Hause wäre. Und ich finde es nicht so klasse, sie so lange allein an der Bushaltestelle warten zu lassen...

    LG,
    Mullemaus
     
  5. Meine Kinder fahren mit den Öffentlichen, etwa 20 min.
    Das finde ich für größere Kinder völlig in Ordnung.
    Als Schulanfänger gingen sie noch in eine andere Schule Fußweg etwa 10min.
    Ich hab beide Kinder das erste halbe Jahr zur Schule gebracht.
    Bei Joana lag das eh auf meinem Weg zur Arbeit.
    Dann wollten sie allein.
    Bei Nimue weiß ich schon sicher,das ich sie nicht gern in die Waldorfschuke bringen will, jedenfalls nicht in diese hier und ich hab auch Probleme die richtige Schule zu finden, weil ich eine halbe Stunde Autofahrt täglich eigentlich belastend finde, die Dorfschule hier aber auch einen greulichen Ruf hat.
    Hier arbeiten noch eine Menge Lehrer, die mich schon unterrichtet haben. das ist mir auch nicht wirklich lieb.


    Silke
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    ich habe 2 Möglichkeiten angeklickt.Einmal zu Fuss bis 15 Minuten.Dies gilt für Michelle und Eric, da ihre Grundschule hier um die Ecke ist.Grundschulen sind bei uns Wohngebiet bezogen.

    Bei Jasmin habe ich mit Auto bis 15 Minuten angeklickt.Sie geht zur Realschule und da diese auf dem Arbeitsweg von meinem Mann liegt, nimmt er sie morgens mit und wenn Jasmin mal später Schule hat, fährt sie etwa 10 Minuten mit dem Bus.

    Weiterführende Schulen sind hier nicht wohngebiet bezogen, sondern man muss 3 Schulen angeben und darf hoffen, das es die erste wird die man Angeben hat.
    Die meisten Eltern wählen die Schule, die dem Wohnhaus am nächsten liegt, man hat bloss nie Glück, das die Kids auch dort genommen werden.

    Gruss
    Michaela
    *die hofft, das Michelle nach den Sommerferien auf die IGS hier in der Strasse kommt, dann muss sie nur zur Tür rausstolpern und steht in der Schule*gggg*
     
  7. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo!
    Niklas kommt im August zur Schule.
    Er wird immer mit dem Auto gebracht und geholt werden müssen, da es zu Fuß wohl so 35 Minuten dauern würde(für einen Erwachsenen). Es gibt einen Linienbus, aber dazu ist er noch zu klein.
    Dafür gefällt mir die Schule ausgesprochen gut. Und dichter dran gibt es keine Schule, die andere Grundschule ist genauso weit, nur in die andere Richtung.
    Liebe Grüße, Heidi
     
  8. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Verrat uns doch mal, warum ihr euch jetzt schon so viele Gedanken um die Schule macht? Sind da nicht noch mindestens zwei jahre Zeit?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...