Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Sonja, 1. Oktober 2008.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Da scheiden sich sogar an ein- und derselben Schule die Geister :zwinker:

    Tim schreibt viel und gerne, aber wenn ich die Rechtschreibung ansehe, dann haut es mich echt vom Stuhl :umfall:

    Er fragt dann immer, ob es richtig wäre und ich verbesser ihm auch das Ein oder Andere, aber das wäre ja so viel, dann vergeht ihm die Lust am Schreiben, er möchte doch immer perfekt sein :rolleyes:

    Jetzt gibt es Lehrerinnen, die sagen: Lassen Sie das Kind nur, das Regelverständnis kommt erst später und welche, die dafür plädieren, dass bereits in der 1. Klasse richtig geschrieben wird.

    Wie wird das bei euch gehandhabt und was die Lehrerinnen unter euch?

    Ich häng gleich mal ein Bild an:
     
    #1 Sonja, 1. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2008
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Mal gucken, ob man es lesen kann.
     
    #2 Sonja, 1. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2008
  3. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Huhu Sonja,

    hier gab es schon mal die ein oder andere Diskussion darüber.
    Ich selbst durfte so schreiben und lesen lernen. Jedoch bevor ich in die Schule kam. Meine Eltern haben mich einfach machen lassen. So hab ich mir das lesen und schreiben selbst beigebracht. Leider habe ich keinerlei Erfahrung wie das am besten unterrichtet werden soll, jedoch weiß ich aus Erfahrungsberichten andere Grundschullehrer, dass sich die Methode bei vielen Kindern bewährt - jedoch auch nicht bei allen. In Bayern ist sie wohl sehr beliebt. Wenn du willst kann ich gern mehr in Erfahrung bringen. Bin ja jetzt auch in Bayern :)

    Hier noch der ein oder andere Artikel für/oder dagegen:
    http://www.br-online.de/wissen/bildung/lesen-durch-schreiben-DID1203602717122/index.xml
    http://sprache-werner.info/DSchraip_widu_schprichsd_lang.15778.html
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Unsere Lehrerin sagt, wir sollen nicht verbessern. Dass das klappen soll, kann ich mir auch nicht vorstellen aber NRW schwört drauf. Auch eine befreundete Lehrerin sagt, es funktioniert....
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    In Tims Schule gibt es das nicht. Es wird halt nicht nach der Methode "Lesen durch Schreiben" unterrichtet, sondern nach der Fibelmethode.

    Auch so ein "Gekrakel" (sorry, ist nicht bös gemeint :bussi: ) gibt es nicht :-D . Wenn ich mal dazu komme, fotografiere ich mal Tims Hefte.
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Nachtrag: Meine schwiegereltern, beide Grundschullehrer i.R. halten davon nichts. Allerdings sind die ja auch noch altgediente DDR-Lehrer :cool: . Aber sie haben immerhin noch 10 Jahre im jetzigen System unterrichten dürfen, müssen, können :jaja:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Das haengt aktuell an Levins Zimmertuer:
    You hafto noc on the door if you are ove 9 to come in.

    Ich finde, man sieht da schon, dass er manche Worte so langsam wirklich kann: you, are, come, to, in, if... Ich hoere bei knock auch nur noc :zwinker:, und wundere mich, das diese Methode sogar/auch im Englischen funktioniert.

    Ich wuerde mir keine Sorgen machen, Sonja. Kannst Du ausweichend antworten? "Also, ich kann alles lesen!" Oder: "Hm, dieses Wort kann ich nicht lesen." Anstatt halt auf das richtig/falsch einzugehen.

    Lulu :winke:
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Schreiben nach Gehör und wie war das mit dem Regelgespür?

    Natasha hat das so gelernt und wie ich irgendwo schon geschrieben habe, hat sie ihre ganze Schullaufbahn fast nur 1er in Diktaten gehabt, solange die Lehrer *hochdeutsch* diktiert haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...