Schnellkochtopf

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von AlexLiLa, 2. Januar 2004.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wer hat ein paar Rezepte für den Schnellkochtopf? Ich habe die letzten Tage mal wieder was drin gemacht und Lust drauf bekommen.

    Also wenn Irh da was für mich hättet würde ich mich riesig freuen.

    lg Alex :winke:
     
  2. Hallo Alex,

    habe jetzt meine gebrauchsanleitung für den Schnellkochtopf gefunden, in dem auch ein paar übliche Rezepte drin stehen. Anzubieten habe ich:

    Gulaschsuppe
    Tomatensuppe
    Karoffelsuppe
    Erbsensuppe mit Speck
    Linsensuppe
    Borschtsch
    Pichelsteiner Eintopf
    Hühnerbrühe/Suppenhuhn
    Ochsenschwanzsuppe
    Zwiebelsuppe
    Gulasch
    Schweinebraten
    Geschnetzeltes Kalbfleisch "Züricher Art"
    Irish Stew
    Szegediner Gulasch
    Rinderzunge
    Sauerbraten
    Salzkartoffeln (die brauchen nur 4-5 Minuten)
    Schweinebraten, pikant
    Rosenkohl, geünstet oder gedämpft
    Kalbsragout
    Rindsrouladen
    Roastbeef
    Kassler mit Sauerkraut
    Rindfleisch mit Meerrettichsauce
    Böhnchen im Speckmantel
    Königsberger Klopse
    Sauerkraut
    Gemüseeintopf
    Kartoffelklösse von rohen Kartoffeln
    Grüner Aal in Meerrettich
    Fisch im Ganzen
    Milchreis

    Alles ganz übliche Gerichte. Ich mache, nachdem ich meine Angst überwunden habe, schon recht viel darin.

    Melanie
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Och das hört sich gut an kannst Du nciht so nach und nach mir immer mal wieder eins aufschreiben? :-D :bravo:

    Dann habe ich imemr mal wieder was neues.

    lg Alex
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke: Alex

    gerade am Sonntag hatten wir gefüllte Paprika aus dem Sico :jaja:

    dazu habe ich
    400 g Hackfleisch
    1 Ei
    eingeweichte Wecken
    mit Pfeffer und viel Paprika (edelsüss) angemacht und abgeschmeckt.
    Die Mischung habe ich in die
    3 geputze Paprikaschoten gefüllt.

    Dann habe ich etwas
    Speck
    ausgelassen im Topf
    die Schoten hineingestellt und

    2 geschälte Karotten (in ca. 3-4cm große Stücke)
    2 geviertelte Zwiebeln
    dazugegeben.

    Das Ganze habe ich mit Rotwein abgelöscht (der Alkohol verdampf eh') und dann mit Wasser aufgefüllt.

    Topf schließen und auf dem 2. Ring max. 10 min kochen lassen.
    Abdampfen
    Die Sauce abbinden und abschmecken
    Voilá mit breiten Bandnudeln servieren.

    LG Silly
     
  5. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
  6. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :bussi: Bruni,

    danke fuer die Linksammlung... auch ich koche gerne mit dem Schnellkochtopf (ist zeit- u. energiesparend), nur Boris hat immer Angst, dass ihm das Ding um die Ohren fliegt :eek:

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Also, ich brauch meinen Schnellkochtopf jeden Tag, weil ich eigentlich so ziemlich alles darin koche. Von Kartoffeln, über jede Art von Gemüse und Eintöpfe bis hin zum Sauerbraten. Ok, daß Nudeln darin nicht wirklich "al dente" werden, hab ich nach dem ersten Versuch dann auch bemerkt, aber das ist nun schon Jahre her :-D

    Ein ganz schnelles, aber super leckeres Rezept ist meine Sauerkrautsuppe:

    500g Gehacktes im Schnellkochtopf anbraten (geht sogar ohne Fettzugabe)
    mit einer Packung Zwiebelsuppenpulver würzen
    1 große Dose Tomaten und eine Tüte Sauerkraut dazu.
    Noch ein bißchen Wasser dazu, Deckel drauf und solange auf hoher Stufe kochen lassen, bis der Pinn rauskommt. Dann Kochstelle ausmachen und den Topf auf der warmen Platte stehen lassen, bis der Pinn wieder unten ist.

    Sicher ist der Eintopf auch schon gar, bevor der Pinn wieder unten ist, aber ich hab so ungern den Dampf vom Deckelöffnen in der Bude. Drum warte ich immer, bis der Pinn wieder drin ist.

    Übrigens ist Kartoffelkochen darin auch ganz einfach: Man braucht nur sehr wenig Wasser und läßt die Herdplatte wieder an, bis der Pinn oben ist. Dann kann man die Platte ausmachen, den Topf aber drauf stehen lassen und kann die Kinder aus dem Kindergarten abholen.
    Wenn man heimkommt, ist der Pinn wieder unten und die Kartoffeln gar :-D
     
  8. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    @ Melanie

    ... also einige Rezepte wuerden mich schon interessieren :)

    ... denn bei den meisten waere ich nicht auf die Idee gekommen sie im Dampftopf zu Fabrizieren ;-)

    Aeh, falls Du dir tatsaechlich und ganz eventuel und ueberhaupt ( :) ) die Arbeit machen wollen taetest und uns die Rezepte aufschreiben wuerdest... bist Du bitte so lieb und machst fuer jedes Rezept ein neues Thema auf, dann kann ich die Rezepte besser verlinken.

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...