Ringelröteln im Kindergarten

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Poldi, 19. Mai 2008.

  1. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    Hallo zusammen. :winke:

    Ich hab mal ein paar Fragen zu Ringelröteln.

    Im Kindergarten von Vanessa hing am Freitag ein Schild an der Tür, dass ein Kind an Ringelröteln erkrankt sei.
    Hab ich aber erst Mittags gesehen. Da war sie natürlich den Vormittag über dort.
    Und meinen Gyn konnte ich da auch nicht mehr erreichen. Wochenende halt.

    Eben dort angerufen, und sofort zur Blutabnahme das testen lassen. In 3 1/2 Wochen soll dann evtl. nochmal kontrolliert werden.
    Vanessa zusätzlich diese Woche zu Hause lassen.

    Jetzt meine Fragen:

    Was bedeutet denn dann ein positives bzw. negatives Ergebnis?
    Was ist, wenn ich erkranke? Auswirkungen für meinen Krümel? Weitere Untersuchungen?
    Hilft es wirklich, Vanessa diese Woche zu Hause zu lassen? Und dannach?


    Wahrscheinlich ziemlich wirr, weil ich nicht so genau Bescheid weiß und mir zusätzlich durch eine Google-Suche noch mehr Sorgen mache.

    Wäre trotzdem lieb, wenn jemand Antworten hätte.


    Liebe Grüße
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Poldi, ich musste die Kinder daheim lassen, bis das Gesundheitsamt grünes Licht gab wegen der Inkubationszeiten. Ich habe keinerlei Ringelrötelschutz. Zitat meines Gyn, trocken und schlicht: Röteln sind gefährlicher. Aber ich war da eben auch schon > 20. Woche. Kniffelig ist es meines Erachtens gerade in der Frühschwangerschaft, weil sich dann ggf. die Organe des Kindes nicht korrekt anlegen. Später kann es wohl sein, dass das Baby Wasser einlagert, dass da nix zu suchen hat. Und das muss natürlich überwacht werden.

    Ansonsten such mal hier im Forum. Anthea ist grad auf dem Weg raus aus dem Ringelrötelschlamassel, wird eng überwacht. Da taucht einiges auf zum Thema Risiko fürs Kind.
     
  3. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Danke Andrea!

    Ich bin ja auch schon Anfang der 23. Woche. Also nicht mehr am Anfang...
    Und Vanessa hat bis jetzt nichts. Inkubationszeit sind doch so 14 Tage, oder?

    Ach, ich weiß auch nicht. Ich mache mir halt Sorgen, dass jetzt was sein könnte...

    Ich schau mich mal hier ein bißchen um und les mal quer...

    Nochmal danke für Deine Antwort.

    Liebe Grüße
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Googel nicht zuviel und mach dich erst verrückt wenn sich etwas bestätigt. Ich weiß, leicht gesagt, aber ich habe diese Angst in der Schwangerschaft auch schon durch :(
     
  5. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Hallöchen...

    erstmal :tröst: und erstmal tief durchatmen (ich weiß leichter gesagt, als getan) und bloß nicht googlen ;)

    IgM + IgG positiv würde bedeuten, das du Ringelröteln momentan hast. Ist nur IgG positiv hattest du die Ringelröteln schon mal, ist beides negativ muß erneut nach ein paar Wochen getestet werden.

    Wenn du erkrankst wird wöchentlich Ultraschall gemacht um eine mögliche Infektion des Babys schnellstmöglich festzustellen. Laut diversen Seiten ist die Gefahr aber gering nach der 20. Schwangerschaftswoche, noch geringer als ohnehin schon. Nach frühestens 10 Wochen lohnt eine erneute Blutabnahme, um festzustellen ob die Ringelröteln im Abzug sind.

    Da streiten sich die Geister, gerade wegen der Inkubationszeit. Bei uns blieb Jana wegen Unwohlsein und roten Wangen (ich dachte noch an eine Erkältung) am Montag zu Hause, mittags hing dann der Zettel im Kiga das die Ringelröteln umgingen und am Mittwoch hab ich das Blut abnehmen lassen und die ersten Symptome meiner Ansteckung. Uns hätte es also nichts genutzt.

    Liebe Grüße mit gedrückten Daumen,
    Karin
     
  6. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Hallo ihr Lieben,

    erst heute, weil ich mich gestern abgelenkt habe...


    Das hat mir Marcel auch gesagt. Er macht sich jetzt auch noch nocht verrückt. Wir warten einfach auf die Ergebnisse am Freitag.



    Danke für Eure Antworten und für Deine guten Erklärungen Karin!

    Liebe Grüße
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    Also bei uns gab es einen Aushang an der Tür, der Schwangeren den Zutritt "verwehrte" wegen der Ringelröteln.
     
  8. Poldi

    Poldi Gurmel

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wesseling
    AW: Ringelröteln im Kindergarten

    @Andrea

    Der hing auch Freitag da, aber erst Mittags.
    Morgens hab ich ihn noch nicht gesehen.
    Und auch wenn er da hing, hätte das was geändert? Ich meine, das erkrankte Kind war ja auch vorher schon im Kiga. Und die Inkubationszeit kann ja auch bis zu 14 Tage/3 Wochen lang sein. Und in der Zeit waren Vanessa und ich ja auch jeden Tag im Kiga.
    Weißt Du, was ich meine?

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...