Park-Rempler und nun auch noch meckern?! -grummel-

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Stephanie, 25. Oktober 2005.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Samstag abend fuhr eine Frau gegen mein geparktes Auto. Sie erwischte die vordere rechte Ecke, Stossstange an der Ecke ab und Kotflügel beschädigt. Ich hab in der Werkstatt nen Kostenvoranschlag machen lassen und der kommt auf ca. 760 Euro.

    Und nun fängt die gute Frau an zu meckern, denn mein Auto wäre ja quasi ein 'Schrotthaufen', vorher schon beschädigt und der Lack wäre auch unter aller Sau, von daher wären die Reparaturkosten völlig überzogen. Ja ich hab die Preise doch nicht gemacht?! Mein Auto ist 14 Jahr alt, das stimmt, der Lack hat sicherlich auch schon bessere Zeiten gesehen und hier und da ist ein Beulchen. Aber hey... ICH hab doch nix falsch gemacht?!?

    Und nun lässt sie doch tatsächlich ein Gutachten erstellen, dass mein Auto quasi offiziell ein 'Schrotthaufen' ist und sie die Reparaturkosten nicht in dieser Höhe tragen muss. Davon mal abgesehen dass der Gutachter mind. 200 Euro kostet bezahlt den Rest sowieso ihre Versicherung, von daher kann ihr eigentlich egal sein wie hoch der Schaden ist, hochgestuft wird sie sowieso! Am Ende bin ich dann die gelackmeierte, da mein Auto einfach zu alt ist. Würde ich ein neueres Modell fahren hätte sie sicherlich nicht gemeckert, auch wenn es die Gleiche Beule gewesen wäre.

    Ich bin echt stinksauer und frag mich, was manchen Leuten so im Kopf rumgeht. Drückt mir die Daumen dass der Gutachter mein Auto nicht allzuschlecht bewertet, ansonsten steh ich nämlich echt doof da :(


    Verärgert

    Stephanie
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Oh man hey, das kann ja wohl nich sein! Aber wenn es ein unabhängiger Gutachter ist (nicht von ihr geschmiert *G*), dann stellt der normalerweise auch das fest, was deine Werkstatt veranschlagt hat. Du läßt ja schließlich nicht das ganze Auto neu lackieren, oder??

    *kopfschüttel* :ochne:

    LG Conny
     
  3. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das ist ja super blöd! Da drücke ich Dir doch mal ganz feste die Daumen, dass der Gutachter es genauso sieht wie Deine Werkstatt!


    Liebe Grüsse und viel Glück! Steffi
     
  4. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Das ist ja echt blöd!
    Hochgestuft wird sie doch eh und weil Dein Auto älter ist, heißt das ja noch lange nicht, das sie einfach dran fahren kann ohne Folgen :cool:
    Wenn nebendran ein neueres Auto gestanden hätte wäre sie doch auch dran gefahren ;-)
    Leute gibt es!

    Ansonsten habe ich demletzt gelesen, das man vorm Gutachten das Auto schön penibel aufräumen und putzen soll, damit es gepflegt aussieht, dann würden die Gutachter höher schätzen ;)

    LG
    Sonja

     
  5. stephanie,

    wenn du das gefühl hast, der gutachter der gegenseite sei "geschmiert", kannst du einen zweiten gutachter bestellen. hast du rechtschutz?

    ich hatte leider auch mal so einen fall, allerdings habe ich ein auto verkauft und der käufer wollte im nachhinein mir allerlei mängel unterjubeln (auch ein altes auto). es landete gerichtlich in 2 instanzen - leider hatte ich keine rechtschutzversicherung und mußte die ganze zeit zittern, daß ich verliere und auf den prozesskosten sitzen bleibe... es ging dann aber letztendlich gut aus.

    unser auto wurde auch am wochenende beim ausparken vom nachbarauto beschädigt :verdutz: mein mann hat direkt mit der versicherung telefoniert und läßt nun in der werkstatt einen kv erstellen. die kosten werden dann aber wohl nicht hinterfragt, weil es ein quasi neuwagen ist (hoff ich doch mal, daß dem so ist).

    für mich ist es nur sau-ärgerlich, weil das auto dann evtl. genau zu der zeit in der reparatur ist, in der es micht zur entbindung fahren soll :?

    ich wünsche dir, daß alles gut ausgeht und du dein auto repariert bekommst, ohne zuviel nerven zu lassen :prima:
     
  6. Wir hatten letztens einen ähnlichen Fall. Die Reparaturkosten (neuer Kotflügel, Lackierung) hätten weit über dem Zeitwert des Autos gelegen. Der Gutachter schätzt in so einem Fall den Zeitwert/Wiederbeschaffungswert - und der wird dann von der Versicherung getragen. Es ist für die Frau nicht ganz egal, denn: Wenn der Zeitwert recht niedrig geschätzt wird, kann sie den Schaden selbst bezahlen und wird nicht hochgestuft - was mitunter wesentlich günstiger ist.
    Für ein 14 Jahre altes Auto kannst du leider keinen allzu hohen Preis mehr erwarten. Bei uns waren es am Ende noch 500,-. Allerdings haben wir die Beule einfach gelassen - auf die eine kam es dann auch nicht mehr an. ;-)
    Würdest du denn den Schaden tatsächlich nach allen Regeln der Kunst ausbessern lassen (also nicht nur notdürftig reparieren)?
     
  7. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Ja, ich ärger mich hier echt schwarz. Sonja du hast Recht, das dachte ich mir auch schon und von daher werde ich morgen mein Auto wienern bis zum :umfall:

    Das muss sich ma einer vorstellen. DIE ist zu doof zum ausparken und ich hab hier den Stress :motzbaer:

    Ich berichte euch...

    Stephanie
     
  8. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Peggy, nein, würde (werde) ich nicht, bzw. ich werde es selbst machen. Mein Auto ist nicht kurz vor dem auseinanderfallen, definitiv 14 Jahre alt aber mit 1,5 Jahren TüV. Wenn der Gutachter das Auto nun auf 400 Euro schätzt und die Versicherung das zahlt, hat die Frau rein gar nix gewonnen, denn sie wird sowieso hochgestuft. Wenn sie es selbst zahlen will, muss sie auch den Gutachter bezahlen und der kostet (laut meinem Versicherungsmenschen) mind. 250 Euro, wenn nicht sogar noch mehr. Damit wäre sie dann bei ca. 650 Euro kosten, etwas über 700 ist der KV der Werkstatt.

    Das ist doch hirnrissig?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...