Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lucie, 5. Oktober 2009.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    muß ich Euch doch mal was erzählen...

    heut abend mußt ich noch paar Sachen bügeln, also Glotze an, is ja sonst langweilig...
    kam das Promi-dinner, diesmal aus Berlin. Mit Antje kling, noch zwei "irgendwem"s und Ennie ... die von de Maiglöckchen....

    und sie war dran mit kochen. Hat ein typisches Ossimenue "von früher" kredenzt. Soweit sogut, find ich ja noch nix Schlimmes dran.
    War teils mit ganz witziges Aspekten, hat alte Ossi-comics als Deco genommen usw. und auch in der menuwahl so spässekes eingebaut wie Kartoffelpü aus dem Westen weil das angeblich der Honecker immer im Westen gegessen hätte weil die olle Margot ihm das im Osten nicht erlaubt hätte, Westprodukte zu nehmen...

    Aber völlig daneben fand ich, dass in ihrer Wohnung ein großes Portrait vom Honecker hängt - zumindest für diese Sendung.... Völlig daneben fand ich, dass sie sich ein Jungpionier-kostüm angezogen hat. Und nochmehr daneben, dass sie ihren Nachtisch "Desertteller Stalinallee" nannte :ochne:

    Und dann hat die ganze Bagage auch die alten Zeiten hochleben lassen und ich dachte nur "es grüssen die Mauertoten" :ochne:

    sacht, bin ich nu ne Spaßbremse, seh ich das zu eng???
    Ich muß ja gestehen, dass mir diese Ostalgie eh auf den Senkel geht, weil sie einfach völlig unkritisch ist, die Vergangenheit glorifiziert, aber nu ja, denk ich mir, wenns nur drum geht, Spreegurken, irgendne Limo und Soljanka wiederauferstehen zu lassen, weil da Kindheitserinnerungen hochkommen, warum nicht...

    aber muß man echt das Ganze soweit treiben??? Stalinallee als Name für ein Dessert aus roter Grütze und Eis usw. - ... ich empfinde das als blanken Zynismus :bruddel:. Honni an der Wand .... hallo, gehts noch??? :umfall:....



    was meint Ihr?

    lg
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Ich glaube, Lucie, wer kritisch ist, der wird unterscheiden können.

    Es war vieles inakteptabel - auch, wenn manche davor jetzt die Augen verschließen wollen. Aber - es war ja vieles auch schön! Und wie man im anderen Thread lesen kann - nicht alle haben es als Kinder mitbekommen, WIE schlimm es war (viele Erwachsene ja auch nicht).

    Ich finde diese Verherrlichung auch bedenklich. Das geht für mich auch zu weit.
    Ich fände es aber auch bedenklich, wenn jemand alles, was aus der DDR war(und was es heute noch gibt), verteufeln würde.
    Es ist schließlich alles Vergangenheit, das Schöne wie das Schlimme, und es in der Erinnerung zu trennen...ist gerade für die, die zu der Zeit Kinder waren, nicht immer so einfach,aber dennoch wichtig, damit es eben nicht zu solch einer Aktion kommt wie von dir beschrieben.

    Meine Freundin, die lustigerweise aus Schwerin stammt, versucht es mit Humor. ICh sehe es auch als eine Art der Verarbeitung.
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Ich hab zwar die Sendung nicht gesehen (seh ich nie, weil die mir nichts gibt ;-) ), aber so wie ich die Enie einschätze, war das keine Ostalige und keine Glorifizierung, sondern einfach nur Verballhornung. Und wenn ich den Ausschnitt in der Werbung am Samstag richtig gedeutet habe, war das keine Pionieruniform (war das so ein blaues Kostüm, das so aussah wie Lufthansa in frühen Jahren oder wieße Bluse, blauer Rock, rotes o. blaues Halstuch?). Ich hab übrigens auch alles noch: Pioniertuch, FDJ-Bluse, DDR-Fahne, diverse Auszeichnungen - einfach, weil das ein Stück meiner Kindheit und Jugend ist, das ich nicht verleugnen kann und will.

    Ein Honni-Bild würde ich mir trotzdem nicht aufhängen, aber wenn ich zu einer Ostalgie-Party gehen würde (was ich nicht tue), würde es mich nicht stören. Wie geschrieben, es ist eine Verballhornung, zumindest sehe ich das so.
     
  4. AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Mir wäre das auch too much. Es gibt ja viele Anlässe, die sich zu so was nicht eignen. Oder kannste dir ne Party mit Ceaucescu oder Stalin an der Wand vorstellen?

    Ich persönlich bin da auch eher empfindlicher.
     
    #4 Paulchen, 5. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Oktober 2009
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Kathi, ich find das völlig o.k., wenn Du Deine Sachen von früher aufhebst. Und seh´s wie ihr auch - es ist die Vergangenheit und vieles war auch bestimmt wirklich gut. Ich weiß noch dass ich damals selbst geflucht habe, weil wir "Wessis" nicht das Recycling- und Pfandsystem übernommen haben, weil wirklich so ziemlich alles von "drüben" ziemlich schnell platt gemacht wurde.
    Die Uniform von Enie sah schon so ähnlich aus wie die die du beschrieben hast, dazu blonde Zöpfe in Gretchenfrisur - wie aus einem Propagandafilm....
    die Teilnehmer sagten irgendwann Pioniersuniform, ich hätt das gar nicht gewußt.

    Aber selbst wenn die gute Enie es nur als Verballhornung gemacht hat (ja, es sollte ja auch wirklich Joke sein...) - gehts nicht einfach viel zu weit??? Darf man wirklich alles als Jux darstellen, sogar noch in der Öffentlichkeit?
    So werden doch Diktatoren durch die Hintertür gesellschaftsfähig gemacht. :ochne:, so wird Vergangenheit nivelliert. Ich mein nicht, dass man den ganzen Tag der Opfer trauern soll, aber ich frag mich mal echt, wie so eine Sendung von Menschen empfunden wird, die unter Bespitzelung litten, darunter, dass sie Angehörige an der Mauer verloren haben, die Generation die in die Gulags wanderte existiert ja kaum mehr.

    Es trägt doch auch niemand braune Uniformen, weil ja "nicht alles schlecht war" ausser eben genau die besagte Bevölkerungsgruppe, die sich politisch zugehörig fühlt.

    liebe grüße
     
  6. AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Naja, Lucie, andererseits gab es ja vor nicht allzulanger Zeit einen Trend, seinen Kindern nachgemachte Militärkleidung anzuziehen. Das fand ich z.B. nicht besonders, sowas kommt bei uns nicht ins Haus. Wurde aber auch von renommierten Marken angeboten, weisst du was ich meine, diese "Tarnfleckenklamotten".

    Und ich denke, die verkauften sich nicht schlecht, ich hab jedenfalls oft welche gesehen an Kindern im Kindergarten und hatte jede Mühe, Paul verständlich zu machen, warum er sowas von mir nicht gekauft bekommt...
     
  7. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?

    Das war ein Kostüm einer Pionierleiterin und ich find es noch schlimmer sich drüber aufzuregen, als Menschen die Dinge machen zu lassen, an denen sie hängen. Ich habs gesehen, weil ichs gern seh ( kommt auf die promi´s an) und ich konnte nichts von Verherrlichung sehen, klar haben sie alte Ostprodukte benutzt, aber das waren 40 Jahre lang Wir. Lucie kommst du aus den neuen Bundesländern? Hast du DDR gelebt? Falls nicht, wirst du das auch nicht verstehen können, denn auch wenn die damalige Regierung das Land in den Ruin getrieben hat, war nicht alles schlecht und viele Lebensmittel erst recht nicht. Uns wurde alles genommen was wir gewohnt waren und so wie es alten Menschen geht, werde auch ich nostalgisch, wenn ich ein altes Möbelstück etc. aus der zeit damals sehe.

    So, und jetzt könnt ihr mich zerreissen wenn ihr wollt

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  8. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Ostalgie ... bin ich überempfindlich?


    meinst du nicht, du gehst da etwas zu weit und unterstellst ihr etwas, was sie so nie sagen, denken oder tun würde? man kann auch manchmal mehr hineininterpretieren als drin steckt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...