Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Kathi, 19. März 2008.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Ihr Lieben,

    wir möchten gerne Obstbäume in unserem Garten haben, und zwar Apfel, süßkirsche, Sauerkirsche. Jetzt ist es so, dass wir uns schon in diversen Gärtnereien und Baumschulen umgehört haben und festgestellt haben, dass es in 5 Geschäften 8 Meinungen gibt.

    Deshalb wollte ich einfach mal euch nachfragen, ob ihr Obstbäume im Garten habt, wenn ja welche und welche Sorten, ob es in der Nachbarschaft Obstbäume gibt (wegen der Befruchtung) und wie weit diese Obstbäume von eurem Garten weg sind, ob ohr Niederstamm, Halbstamm oder Hochstamm habt.

    Ich will endlich eine Entscheidung treffen.

    Lieben Gruß :winke:
    Kathi
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Wir haben nur Miniobst :)

    Aber Frau Nachbarin und Familie Nachbar andere Seite haben Obstbäume. Große alte Obstbäume *schwärm* Apfel, Birne und Kirsche. Kirsche ist ein bissel "lästig", weil du sie vor Staren schützen solltest, wenn du was von dem Obst abhaben willst. SchwiePa schimpft immer ein wenig, weil ihm die Stare die Kerne auf die Terrasse "spucken".
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Also:
    Wir haben 2 Sauerkirschbäue 1 Süßkirschbaum bestimmt 7 verschiedene Apfelbäume 1 Pflaumenbaum und sonst nur noch Stachelbeersträucher + Brombeersträucher + Johannisbeersträucher (rot/weiße)

    Ja die Nachbarn haben auch welche... wie weit weg kann ich gar nich sagen.. nicht zu weit ;-)

    Aber mit den Stämmen bin cih überfragt?! Meinst du die Höhe?

    lg
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Huhu Kathi

    Nuja, ne grosse Hilfe werd ich dir wohl nicht sein, trotz unserer Bäume. Also wir haben einen Apfelbaum, keine Ahnung was für eine Sorte, meist trägt er nur jedes zweite Jahr. Aber dann dafür viel und die Äpfel sind sehr lecker *g*. Ich glaub es ist ein Niederstamm. Wie weit der nächste Apfelbaum entfernt ist, keine Ahnung. Wahrscheinlich ziemlich weit, ich wüsste nicht wo hier noch einer stehen sollte so mitten in der Stadt :hahaha:

    Ach ja, und dann haben wir noch einen Kirschbaum (Süsskirschen). Der ist aber so riesig, dass es das Haus bei weitem überragt. Einerseits wunderbar schön und gerade im Sommer ein idealer Schattenspender, andererseits kommen wir nur grad an die untersten Kirschen ran mit der Leiter. Will heissen die Kirschen fallen alle faul runter und das gibt ne ziemliche Sauerei im Garten.

    Tja, genug gesenft ;)

    J.

    Ps: fast vergessen: wir haben noch einen Birnbaum. So einen Mini-Baum. Leider hat der aber Birnengitterrost und deswegen noch nie Früchte getragen.
     
    #4 Jaspis, 19. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2008
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Ich mag ja auch die alten Sorten, aber da gehen die Meinungen eben auseinander, was Resistenz gegen Krankheiten betrifft. Ja klar muss man die Kirschbäume vor den Staren schützen. Aber dafür lohnt es sich :jaja:

    Alina, was habt ihr für Sorten bei den Kirschen und den Äpfeln?

    Mit den Stämmen meine ich die Höhe, wo die Krone anfängt. Bei Niederstamm ist das bei ca. 60 bis 80 cm, bei Halbstamm 1,00 m bis 1,20 m und Hochstamm sind die richtigen Bäume.

    Ich tendiere ja wegen des Schattens und wegen der Befestigungsmöglichkeit einer Hängematte :) zum Hochstamm. Aber eh das soweit ist. Und man wird ja nicht jünger ;-) .
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    @Jaspis: Bei Apfelbäumen ist auch nicht zwingend ein zweiter Baum erfoderlich, bei Süßkirschen schon. Und bei uns in der Siedlung haben fast alle nur Thuja im Garten, schon Laubsträucher muss man suchen :( .
     
  7. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Wegen der Befruchtung: die meisten Sorten sind doch mittlerweile selbstbefruchtend soweit ich weiß...

    Ich starte dieses Jahr mit einem Stachelbeerbäumchen.. auch ohne viel Erfahrung..

    Einfach ausprobieren.. so viel kann ja nicht schief gehen...
     
  8. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Obstbäume - eure Erfahrungen bitte

    Ich hab kurz geschaut.. es gibt auch selbstbefruchtende süßkirschen!

    schau mal bei www.baldur-garten.de unter Obst/gemüse und dann unter Säulenobst
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...