Nur noch müde

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Thalea, 9. Oktober 2012.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich weiß nicht, ob es hierher gehört, weiß aber auch keinen anderen Bereich.

    Der Krümel ist nur noch müde. Morgens um 7 stehen wir auf, waschen, anziehen, frühstücken. Das muss aber auch bis spätestens viertel nach acht erledigt sein, weil er sonst zu müde ist um zu essen. Direkt nach dem Aufstehen geht allerdings auch nicht, da will er erst ein bisschen krabbeln und spielen.

    Halb neun, allerspätestens um neun muss er noch mal ins Bett und schläft ca. 45-60 Minuten.
    Um 11 gibts dann Mittagessen, darf auch nicht viel später werden, weil er dann zu müde zum essen ist. Um 12 wieder ins Bett, meist so bis 14 Uhr.
    15 Uhr GOB wird derzeit ziemlich oft verweigert. Werd wohl auf Obst und Brot umsteigen, das nimmt er noch.
    Ab 16 Uhr wird er dann unausstehlich. Müde, brüllt, reibt sich die Augen und ist motorisch total unruhig. Leg ich ihn aber hin, schläft er nicht. Also hab ich mich heute mit ihm hingelegt, einfach damit er sich ein wenig ausruht, wenn er schon nicht schlafen will. 20 Minuten relativ ruhig im Bett, dann gings wieder und er krabbelte los.
    Zwischen 17 und 17.30 Uhr gibts dann Abendbrei.
    Essen grad war aber wieder die mittlere Katastrophe, er schlägt ständig mit den Händen auf den Tisch, strampelt mit den Beinen, reibt sich die Augen und den Milchbrei quer durchs Gesicht... Mehr als eine halbe Portion abends geht grad gar nicht, schafft er nicht.
    Danach noch kurz auf den Spielteppich, aber 10 Minuten nach dem Essen geht die Brüllerei wieder los, müde...

    Ich hab ihn gestern schon um 18 Uhr ins Bett gepackt, aber einschlafen ging dann auch nicht richtig. Er ist so unruhig zur Zeit, krabbelt los, dreht sich hin und her, wird wirklich von jedem kleinsten Geräusch wach, das macht meinen Mann und mich abends schon wahnsinnig, wir trauen uns kaum noch den Kühlschrank auf zu machen oder die Klospülung zu bedienen. Früher hat ihn das nie gestört.
    Er wird auch früh abends nun öfter wach. Meist reicht kurz reingehen, ihm zwei Mal über den Rücken streicheln, ein bisschen "schhhhhhh" machen und er schläft wieder. Spätestens um 23 Uhr ist er aber so wach, dass ich zu ihm umziehen "darf". Derzeit meist nachdem ich 10 Minuten in meinem eigenen Bett gelegen hab, als würde er das riechen :ochne:

    Auch da schläft er meist noch mal so ein. Zwischen 1-2 Wird er dann gestillt, gegen 4 noch mal und dann schläft er bis 7.

    Ist das eine Phase, weil er grad so viel neues lernt? Er krabbelt seit ein paar Tagen, fängt an sich hochzuziehen und zu sitzen, natürlich muss der Kerl alles auf einmal machen.
    Ich weiß aber langsam echt nicht mehr wie ich seine Mahlzeiten legen soll, er ist ja quasi immer müde und Flasche geht ja nicht, nimmt er nicht. Will aber auch ungern das Stillen tagsüber wieder einführen.

    Bin echt ein bisschen ratlos, wie ich mit ihm grad umgehen soll, ist ja alles irgendwie nicht richtig...
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nur noch müde

    Huhu,

    also sitzen, hochziehen und krabbeln kommt meistens gleichzeitig. Das war hier auch so.

    Natürlich ist das alles meeeeeeeega anstrengend. Kann mir gut vorstellen, dass er davon ziemlich ausgepowert ist. Warte doch mal 1-2 Wochen ab, ob das nur eine kurze Phase ist.

    Und mit 10 Monaten bekommt er natürlich mehr Geräusche mit, das legt sich aber wieder wenn er sich dran gewöhnt hat.

    Ich würde das Stillen tagsüber nicht wieder einführen wegen der Eisenaufnahme.
     
  3. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Nur noch müde

    Helfen wird es Dir nicht, aber vielleicht beruhigen.

    Mein Zwerg hatte eine sehr ähnliche Phase. Teilweise hat er da mehr geschlafen wie als "kleines Baby".

    Dass er wirklich einen regelmäßigen, "planbaren" Schlaf am Tag hat, ist erst seit einigen Wochen wirklich immer so. Und das aber auch nur daheim. Im Buggy schläft er gar nicht mehr.

    Ich würde ggf. mal seinen Eisenwert testen lassen und einfach 2 Wochen abwarten. Alles wird gut. :herz:
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Nur noch müde

    Die vielen neuen Eindrücke durch die neuen Bewegungsmöglichkeiten müssen erstmal verarbeitet werden. Annemarie hat(te) auch immer mal Phasen, wo sie sehr unruhig war und schnell (über)müde. Da fällt dann auch das einschlafen schwer. Das hat sich gegeben, wenn sie sich an die neue Situation gewöhnt hat. Das wird also wieder :troest:
     
  5. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nur noch müde


    da geht uns noch mit fast 2 J. so... lg
     
  6. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Nur noch müde

    Danke für eure Antworten :) Das beruhigt mich ja doch ein wenig *gg*

    Ich versuche es gelassen zu sehen und packe ihn abends nun konsequent auch eher ins Bett, wenn er müde ist, was nutzt es... wir haben sonst keinen schönen Abschluss mehr.
    Also verschwindet er zwischen sechs und halb sieben derzeit ins Land der Träume. Morgens eher wach ist er deswegen nicht.
    Abends einschlafen klappt ganz gut, beim Stillen beruhigt er sich gut, wenn er nicht sogar dabei einschläft.

    Nachts pendelt es sich gerade auf zwei Mal stillen ein, ein Fortschritt *gg* Einmal um 12 und dann wieder zwischen 3 und 4. Morgens wird er zwischen halb sieben und halb acht wach. klingt ja gar nicht so doof *find*

    Tagsüber ist es im Moment sehr wechselhaft. Gestern hat er zwei Mal 30 Minuten geschlafen, ich dachte ich krieg nen Fön. Aber da wir nachmittags schwimmen waren, war er gut beschäftigt und dann entsprechend platt, wobei er im Auto auch fast nie einschläft, außer wir fahren genau zu seinen Schlafenszeiten und auch wirklich lange. Irgendwie ist er da komisch ;)
    Einschlafen ist grad aber wirklich schwierig. Er will die ganze Zeit rumkrabbeln (und auf 140x200cm ist ordentlich Platz zum rumkrabbeln), ist aber schon unausstehlich, weil er totmüde ist. Kommt mir immer vor, als will er nichts verpassen.
    So passiert es grad recht häufig, dass ich ihn immer am umdrehen hindern muss, weil er sonst gar nicht in den Schlaf findet. Er brüllt dann natürlich, weil ich ihn nicht weglasse und singen und streicheln hilft erst nach einer gewissen Zeit, wenn er langsam ruhiger wird. Dann schläft er meist auch bald ein, aber bis er mal wirklich liegen bleibt... uffz.
    Und der Kerl hat ja auch ordentlich Kraft und wehrt sich. Lasse ich ihn aber krabbeln, legt er sich gar nicht hin und mosert sich durch den Morgen.
    Aber wie war das, es ist alles nur eine Phase... ich hoffe, dass es bald wieder einfacher wird, für uns beide. Ist ja nicht so schön, wenn ich ihn quasi festtackern muss, weil er sonst keine Ruhe findet.
    Nun schläft er aber grad tief und fest, sprich gleich hab ich wieder ein entspanntes Baby, dass mir hier den Spielteppich unsicher macht :)
    Aber zum Mittagsschlaf werden wir wohl das gleiche Spiel wieder haben.
     
  7. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Nur noch müde

    ja bei uns ist es auch derzeit so, das ich ihn in seinem Bettchen manchmal leicht fixieren muss, d.h. Hand auf den Rücken, Hand auf die Seite, damit er dann zur Ruhe kommt. Sonst dreh er sich ständig im Bett und bleibt dann wach auch wenn er total müde ist.

    Am leichtesten ist es, wenn wir zu zweit in unserem Bett kuscheln in der Löffelstellung:) dann ist er sehr schnell eingeschlafen. Ob er das Kuscheln oder mein Herzschlag braucht um schnell ruhig zu werden? Das machen wir nur, wenn ganz schlechte Tage sind, ansonsten muss er abends in seinem Bett einschlafen.
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Nur noch müde

    Wir liegen zum einschlafen im Moment immer zusammen im Bett, das ist das praktische an dem großen Bett *gg* Würde gerade aber auch nicht anders gehen, der krabbelt ja nur rum. Meist liegen wir dann zueinander gewandt und er schlummert dann ein. In die Position muss ich ihn aber erst mal kriegen ;)
    Er ist ja Familienbett gewöhnt und dadurch, dass er das Gitterbett konsequent boykottiert hat, hat er nun das 140er Bett schon für sich, Rausfallschutz davor... das machte seinen Umzug ins Kinderzimmer auch sehr einfach, für ihn ändert sich ja nichts. Er schläft die erste Etappe abends alleine und dann ziehe ich in sein Bett um und schlaf da weiter, sonst krieg ich gar keinen Schlaf, wenn ich nur hin und her wander.
    Plan ist, wenn er mal noch längere Etappen schläft das Wandern anzufangen, aber im Moment seh ich das noch nicht, also schlaf ich den Rest der Nacht bei ihm. Wir genießen das auch noch beide :)

    Löffelchenstellung macht er oft nachts, wenn er so halb wach ist, dann kommt er rangerollt und schläft bei mir im Arm wieder ein. Ich glaub manchmal, dass er meinen Atem spüren will und dann ist gut :) Er sucht aber eh immer viel Körperkontakt, manchmal kommt auch nur eine suchende Hand, die irgendwo an/auf mir liegen bleibt und er schläft friedlich weiter.

    Ich weiß auch nicht, hab irgendwie Hemmungen zu schreiben, dass ich ihn da auch festhalte, auch wenn er brüllt, aber was nutzt es. Ich streichel ihn dabei, singe ihm was vor, ist ja nicht so, dass er da einfach nur auf Teufel komm raus festgehalten wird, aber er findet sonst wirklich nicht zur Ruhe. Ist ja auch grad alles so spannend ^^
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. macht krabbeln müde

Die Seite wird geladen...