Nase dicht - Ursache?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 6. Mai 2014.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Huhu ihr Lieben :winke:

    Fenja hat zurzeit einen Erguss hinterm rechten Trommelfell und eine eitrige Mandelentzündung. Laut der HNO-Ärztin kommen zusätzlich auch noch Zähne.

    Nun geht es ihr endlich wieder etwas besser, was aber keiner versteht: Ihr Nase ist komplett dicht! Also richtig zu! Sie kann nichtmal röcheln! :ochne:

    Laut HNO völlig unverständlich, weil zwar etwas verrotzt, aber weder geschwollen, noch sind sichtbare Polypen da.

    Weder Otriven noch Olynth Babynasentropfen haben auch nur einmal Besserung gebracht! In meiner Verzweiflung am Wochenende hab ich ihr sogar Kleinkinder-Nasenspray gegeben (2-6 Jahre): Nix!

    Da sie Daumenlutscherin ist, ist das alles sehr schwierig zurzeit. Sie hat den Daumen immer Sekunden im Mund, nur um ihn dann panisch nach Luft schnappend wieder rauszuziehen... :heul:
    Dass sie seit Donnerstag nicht ein einzige Fläschchen trinken konnte brauch ich wohl nicht zu erwähnen. Essen ist auch sehr schwierig, kennen wir ja auch mit verstopfter Nase.

    Hat irgendjemand eine Idee, was das sein könnte??? Und vor allem, wie ich ihr helfen kann??? :bitte:
     
  2. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nase dicht - Ursache?

    :winke: ich kann zwar nichts beitragen, wollte aber schnell ein GUTE BESSERUNG :besserung: loswerden! Hoffentlich findet ihr bald die Ursache.
     
  3. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Hast du es mal mit einem Nasensauger und Inhalieren probiert ? Wir hatten immer den Braun Mucex Zum Inhalieren kannst du einfach Wasserdampf nehmen oder ein bisschen Kochsalz ins Wasser machen. Ich hab Annemarie dann in die Nähe des Dampfes gehalten, dass sie den automatisch ein bisschen eingeatmet hat.
    Kann es evtl eine Allergie schon sein ?
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Auja inhalieren würde helfen. Bei allergie wären die schleimhäute geschwollen, das hätte die hno Ärztin gesehen. :-(

    Sind es vielleicht "nur" die mandeln die geschwollen sind? Man hat ja da auch immer so eine kloßige stimme als wäre die nase zu.

    Kann sie denn nachts schlafen?
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Wurde in ihre Nase geschaut? Ich meine, wenn keine Luft durch geht, ist etwas verstopft! Sei es gescßhwollene Schleimhäute, grosse Polypen oder Rotze.. irgend etwas versperrt den Weg! Einzig logische Schlussfolgerung!
    Wurde RICHTIG rein geschaut? Kann sie sich etwas in die Nase gesteckt haben? Wie weit hat der/die HNO geschaut? Ist etwas entzündet in der Nase? Was passiert mit den Nasentropfen, kommen die durch die Nase wieder raus?
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Inhalieren womit denn? Die Apothekerin (meines Vertrauens) meinte heute noch mit Kochsalz solle man aufpassen, wenn man zuviel nimmt trocknet es aus...
    Kamille?

    Brini, hab ich auch überlegt, aber in BEIDE Nasenlöcher? Die Ärztin hat die Nase mit so nem Spreizer auseinander gezogen (ein bißchen natürlich, ihr kennt das ja) und mit dem Licht am Kopf reingeschaut...
    Es sei NICHTS geschwollen, sagte sie ganz klar.
    Nasentropfen bleiben drin. Nur, wenn ich sie direkt wieder hinsetze laufen sie raus.
    Da ich das Gefühl harte die tun ihr weh (haute sich immer vor die Stirn und jammerte) hab ich ihr heute wieder nur Kochsalzlösung gegeben.
    Es ist zum Mäusemelken mit dem Mädel, echt!
    Ich würd ihr so gern helfen!

    Freitag ist nächster Terminbei der HNO. Aber eben erst Freitag :(
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Einfach Wasserdampf ist auch schon verflüssigend und fördert die Durchblutung. Eventuell kannst du auch die Dusche heiß aufdrehen und mit Fenja einfach daneben im Wasserdampf stehen. Eine Prise Salz sollte auch nicht schaden, du nimmst ja auch Kochsalzlösung in die Nase.
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Nase dicht - Ursache?

    Aus eigener leidvoller Erfahrung letztens: Nasennebenhöhlenentzündung? Können Kinder das überhaupt schon bekommen? Das sind aber nur Vermutungen.

    Hat sie schmerzen?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...