Muttermund abtasten bei jeder VU?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Hedwig, 4. April 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    ein gespräch mit einer ebenfalls schwangeren freundin hat mich nachdenklich gemacht.

    mein fa tastet bei jeder vorsorge den muttermund ab, ich muss also jedes mal auf den stuhl....
    bei emil war das auch schon so und ich dachte bisher, das sei v.öllig normal und gehöre dazu.
    nun sagt mir meine freundin, dass sie ihre ärztin und hebamme gefragt hat und beide meinen, die gefahr, sich dadurch eine infektion einzufangen sei größer als der nutzen :-?

    wie ist das bei euch?
    oder wisst ihr da genaueres drüber?

    angenehm finde ich die untersuchung nicht und wenn sie wirklich kein muss ist, würde ich meinen fa darauf beim nächsten mal ansprechen...

    liebe grüße
    kim
     
  2. Hallo Kim,

    also ich musste nach Feststellung der Schwangerschaft nie wieder auf den Gyn. Stuhl.

    Es wurde eben entweder US über Scheide oder Bauch gemacht - MuMu wurde bei mir nie abgetastet. Selbst nicht, als ich mit vorzeitigen Wehen im KH war,

    Hmmm - ob das mit der Infektion stimmt, weiss ich leider nicht. Einerseits könnte Deine Freundin recht haben, andererseits hat ja der Doc möglichst sterile, in Handschuhen verpackte Hände :-?

    Ich würd da auch einfach beim Doc nachfragen.

    Alles Liebe
    Sandy
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich wurde auch bei beiden Kindern jedes Mal untersucht. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß die Gefahr einer Infektion dadurch erhöht sein soll.

    LG Steffi
     
  4. bei mir wurde nur beim feststellen der ss noch von "unten" ein bild gemacht. danach musste ich nicht mehr auf den stuhl.

    getastet wurde 1x am ende der ss. aber auf einer normalen liege.
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Bei meiner ersten SS (in Deutschland) wurde es auch jedes Mal gemacht, da dachte ich dann auch, das sei normal. Gegen Ende habe ich die Untersuchungen bei der Aerztin mit der Hebamme abgewechselt, die Hebamme hat das nie gemacht.

    Hier wurde mir der MuMu noch nie abgetastet. Natuerlich ist der medizinische Standard hier nicht unbedingt der weltbeste :nix: , aber von gaengigen Schwangerschaftsuntersuchungen verstehen sie durchaus was. Anfaenglich hat mich auch irritiert, dass es NICHT gemacht wurde, aber anscheinend ist die Infektionsgefahr wirklich recht hoch.
    Irgendwie scheint das mit dem MuMu wohl insbesondere in Deutschland ueblich zu sein, da mir auch aus den USA berichtet wurde, dass es nicht ueblich sei.
     
  6. Hallo,

    also bei mir wurde der MM auch nicht untersucht.
    Zwar musste ich dann ab der 26. SSW untersucht werden, da verkürzte Cervix und Wehen, aber ich musste nicht auf den Stuhl, es wurde im Liegen abgetastet.
    Wegen der Infektionsgefahr würd ich auch noch mal beim Arzt fragen, kann es mir aber auch nicht so vorstellen.

    Liebe Grüße,
     
  7. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    hallo!


    ich musste auch jedesmal auf den stuhl!und auch bei mir wurd es jedesmal abgetastet!

    yonca
     
  8. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Meine Hebamme hat bei "Kim" erst abgetastet als wir "überfällig" waren.
    Mein Arzt hat das am Anfang auch immer gemacht *nerv* ich denke einfach, daß Ärzte eine andere Einstellung zur Schwangerschaft haben als Hebammen und er wird Dir bestimmt auch sagen, daß er das als sehr wichtig ansieht!! (sonst würde er es routinemäßig nicht jedes Mal machen, oder? )
    Aber kalr ansprechen kannst du ihn darauf!! :jaja:
    Bei meiner Freundin war es auch so. Der Arzt hat immer untersucht und die Hebamme nur wenn sie aufgrund von Verhalten,/ wunsch/ Vermutungen wissen mußte, ob alles soweit in Ordnung ist!!
    Denn ich denke, die Hebamme schaut mehr nach anderen Anzeichen, die dafür/ dagegen sprechen den Muttermund untersuchen zu müssen!! (ist so meine Vorstellung)

    Tschüß :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...