mein baby und unsere frustrierten nachbarn (lang)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bifi1303, 21. Juli 2005.

  1. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    salü,
    manchmal erlebt man sachen und denkt sich im nachhinein, dass es ja eigentlich gar nicht wahr sein darf was für ein film sich manchmal abgespielt:ohmann:
    kurzes vorwort:ville ist ein sehr munteres baby mit einem sehr großen eigenen willen, er lacht sehr viel und laut und gibt manchmal so kreischende ohrenbetäubende fröhlichkeitslaute von sich. er hat nicht lange an etwas interesse und ist dadurch schnell gelangweilt. er litt nicht unter den 3 monats koliken, ja und von dem wachstumssprung brauch ich hier ja niemanden etwas zu erklären.
    also, nun komm ich zur eigentlichen geschichte:

    wir haben ein junges pärchen unter uns wohnen, welches einem immer recht freundlich entgegen kam. in einem gespräch während meiner schwangerschaft, stellte sich heraus, dass die beiden sich auch sehnlichst ein
    baby wünschen aber es leider nicht so ganz klappen will.
    als ville dann endlich da war, traf ich die gute im hausflur an.
    es kommt mir so vor als ob die ohren wie rababerblätter haben müssen und diese immer ausfahren sobald sich bei uns oben etwas regt.
    mit freundlicher aber doch direkter stimme, fragte sie wie alles verlaufen sei.
    vor ca 2 wochen hätte man bei uns oben tumult gehört, als ob es gerade losgehen würde (ein hin und her laufen in schneller geschwindigkeit). dann kam die frage, ob denn auch alles ok wäre bei mir und dem baby, man hätte seid dem nichts mehr gehört geschweige denn uns gesehen.
    sie wären ja gern mal hoch gekommen um das baby zu sehen aber haben sich nicht getraut, weil sie dachten mir und dem kind gehe es nicht gut und die geburt sei schwer verlaufen.:verdutz:
    ich erklärte der guten, dass alles in bester ordnung ist und ich auch nicht in tummultartigen ausbrüchen verfallen bin als es los ging, sondern wir ganz gemütlich noch frühstückten und ich noch meine nägel manikürte....- müssten wohl meine vier katzen gewesen sein, die ab und zu auch mal durch die bude düsen um zu spielen, ohne rücksicht auf verluste.

    so ca 2 monate später, traf ich die "erna" wieder im hausflur.
    und was dann kam, setzte echt die krone auf.
    wie üblich am anfang eines gespräches proforma gelaber....
    ich versuchte auch schnell reiß aus zu nehmen, weil ich keinen nerv hatte auf banale fragen etc.
    wie geht es denn den kleinen ville???? wie macht er sich denn????blablabla
    ich meinte nur, dass der kleine sich prächtig macht und wir viel spass zusammen haben. es gäbe zwar hier und da ein paar probleme aber das sei ja normal, man wird halt nicht als perfekte mutter geboren und weiß alles sofort.
    und dann legte sie los::schimpf:
    am anfang hätte man ja nichts gehört aber mittlerweile, da es ja auch wärmer draußen ist und die fenster auf sind, würden sie viel mitbekommen.
    mein kind würde ja immer so schreien und wohl recht unartig und unzufrieden sein. einmal hat sie gedacht mein kind würde ersticken, so laut hat es geschrien. sie wollte schon hoch kommen und nach dem rechten fragen.
    mir fehlten die worte- hallo, gehts noch, soll ich mein kind das schreien verbieten und den mund zukleben?!?!
    aber sie sei ja der meinung, dass mein kind dafür später umso lieber sein wird, es sei ja bei vielen so die früher unausstehlich waren sind später die liebsten.
    aber das was mein sohn macht, hätte sie ja noch nie in ihrem bekanntenkreis miterlebt und da gäbe es massig babys und kleinkinder.
    zu dem ist sie auch richtig froh darüber, wenn sie mitbekommt wie früh ich aufstehen muß um mich um mein kind zu sorgen, dass sie sich beruhigt nochmal im bett umdrehen kann und nicht solch ein tagesbeginn hat.
    :keinkomme

    jetzt spielen und singen wir freudenklängend eine lautstärke höher, hüpfen und tanzen durch die wohnung um die gute nachbarin noch mehr zu nerven als vorher (und das war ja unbewusst unsererseits ausgelöst) und wenn mein sohn anfängt wieder einen wutausbruch zu bekommen, oder aus anderen gründen zu schreien beginnt, :ironie:erkläre ich ihm das die tante da unten wieder denkt wir würden ihn nicht richtig umsorgen und gott weiß was mit ihm anstellen.

    eigentlich bin ich ja nicht so langsam im wechseln, aber das was aus ihrem mund kam, hat mich mundtot gemacht.

    wenn die gute irgendwann mal mutter werden sollte, hoffe ich dass sie nicht sofort bei jedem weinen ihres kindes restlos überfordert ist.
    sie wird dann wohl feststellen, wenn sie pech hat, dass mein kliner ville eigentlich ein sehr ruhiges kind ist, welches nur seine bedürfnisse oder unpässlichkeiten durch schreien bemerkbar macht, da er noch nicht in der lage ist, in unserer sprache mit uns zu kommunizieren.

    ich hätte zu dem zeitpunkt, das gespräch zum abschluß darauf lenken sollen, dass es einen mann bei uns im haus gibt, der mit einem verlorengegangenen stringtanga aus der waschküche, spät abends bei jeder frau im haus anschellt, den tanga in der hand baumeln lässt und dämlich lüstern fragt:sabber:, ob dieser nicht der ihre sei- ganz zu schweigen davon dass genau auch dieser mann, einen anderen im keller fragt, ob er nicht schonmal auf so "männerseiten" im internet besucht hätte und tips geben könnte:hechel:
    mit diesen prikären neuigkeiten wäre sie bestimmt schnell zu ihrem freund gelaufen und hätte ihm erzählt dass es einen lüstling bei uns in der hausgemeinschaft gibt.
    auf sein gesicht wäre ich echt gespannt. ich schätze es so ein, dass er wenn er ihr geldbörse geklauen würde, noch beim suchen hilft um nicht aufzufliegen.:aua:

    also ich äußere mich doch auch nicht zu deren lebensart und pranger sie deswegen an, dass ich der meinung bin, sie kümmere sich nciht ausgiebig um ihren freund.

    ;-)
     
  2. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hihi,
    sorry wenn ich lache, aber eure Nachbarin hat ja echte Probleme was ?
    Das is ja nur zu scharf, als Kevin war ja auch ein Kolliken Kind und hat viel Geschrien, aber den Terz den er jetzt macht, allein beim Spielen und erst wenn er einen Wutausbruch hat :-D da war dein Muckel sicher ein sehr ruhiges Engelchen gegen ;-)

    Naja ein bischen tut sie mir ja auch leid, den sie muß sehr eifersüchtig auf euer kleines Glück sein, aber das gibt ihr kein Recht, dich so von der seite anzumachen :spinner:

    Ich kann ja mal mit meinem kleinen Lärmknubbel kommen, dann kann sie sehen was LAUT ist, dann wird sie die Ruhe die sie NOCH mit euerem kleinen hat richtig genießen.

    Is echt Frech was sich manche rausnehmen...



    LG Katja
     
  3. ach, ärgere dich nicht.sie weiß nicht, wovon sie spricht. kann sie ja auch nicht. selbst kinder im bekanntenkreis sind kinder, die man zu besuch sieht. das ist was ganz anderes. ;-)


    das mit dem lüstling hab ich jetzt nicht verstanden. sag nicht, dass das deren mann ist?! :verdutz:
     
  4. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    huhuu,
    ... ach ärgere dich nicht. ich hab auch so einen komischen fall neben mir wohnen. als meine maus so klein war und bauchweh hatte, fragte er mich morgens auf der treppe, ob es denn normal sei, dass mein kind so schreie und ob ich da nix machen könnte :verdutz: er kann nicht schlafen. na supi!
    ich hab mich soooooo geärgert und war trotzdem richtig baff und konnte ihm keinen schlauen spruch präsentieren. naja, ... ich schieb es einfach darauf, dass er keine kinder hat und ein bißchen komisch ist (neulich fragte er mich, ob ich meine tür nicht mal ölen könnte, sie quietscht. :verdutz: und er könne wieder mal nicht schlafen :verdutz: )

    wenn ich aber mit einem zappelnden 10kg bröckchen auf dem arm und zwei einkaufstüten die treppe hochschlürfe überholt er micht leichtfüßig und bekommt gerade mal ein brummendes "hi" heraus. idiot!
     
  5. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ja klar gretel, dass ist ihr männe!!!!
    der hat wirklich bei jedem (wo eine frau wohnt) im haus abends angeschellt und - man kannes gar nicht nachmachen wie er da mit dem schlüpper stand-gefragt ob der einem gehören würde.

    @katja, dass müssen wir unbedingt mal machen.
    unter denen ist vor kurzen eine familie mit einem 3 jährigen mädchen eingezogen jetzt werden sie von allen sieten beschallt.
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Ach solche Nachbarn hab ich gern.... :bruddel:

    Denen würd ich sonst was erzählen...
    Unsere Nachbarin von ganz unten ist gerade schwanger und bekommt sehr oft Fabiennes Wutanfälle mit.Bis jetzt lässt sies noch ganz kalt ;-)
    Sie meinte aber schon mal, wie ich Fabienne denn ruhig bekomme, damit sie schon mal weiß wie es funktioniert :p

    So ist mir eine Nachbarin auch lieber

    Gruss
    Michaela
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :verdutz:


    :hahaha: :kicher: :weglach:


    Tschuldige, daß ich hier sitze und herzhaft lachen muß, aber..... :umfall:

    :weglach: Neeeeee, ne???!!!

    Das mit dem Tanga hättest du ihr unter die Nase reiben sollen... :kicher: Ich krieg mich nicht mehr ein!!!



    *räusper*

    Mein Gott, was sollen MEINE armen Nachbarn denn gleich bei VIER Kindern denken???
    Wirklich "ruhig" ist es hier nämlich nie, speziell auch dann, wenn die Kinder ihre Besuche empfangen.... :verdutz:

    Tja. Ich glaube, die besagte Nachbarin solltest du tatsächlich ignorieren. Ärgere dich nicht über ihre Unwissenheit!
    Vielleicht ist sie auch einfach nur todunglücklich, daß es bei ihr noch nicht geklappt hat und versucht über DICH und euren Sohn nun, sich zu "trösten"...?
    ("Gut daß ich noch kein Kind hab, wenn ich höre, wann DU so aufstehen mußt...." :wink: )
    Ich könnte mir vorstellen, daß sie nun im Stillen leidet und hofft, daß wenn sie was "negatives" über das Zusammen leben mit einem Kind erwähnt, daß du ihr beipflichtest... ???

    :tröst: Nicht ärgern lassen!
    Und gar nicht darauf "hoffen", daß du beim nächsten Mal einen "guten Spruch" parat hast!

    Nett lächeln, kopfschüttelnd anmerken, daß manche Menschen wirklich über viiieeel Phantasie verfügen und weiter gehen!

    :winke:
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    dazu fällt mir nur eines ein: "es kann der frömmste nicht in frieden leben,...!"

    das sind so dinge, da wünsche ich mir immer, dass ich einfach nur mal deren sorgen haben möchte... sowas dummes!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...