Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Krawumbuli, 21. Juni 2007.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    Hallo ihr Lieben,

    nach einer einstündigen Heul-und Wut-und Trotzattacke ist Jannik um 21 Uhr endlich eingeschlafen :umfall:

    Ich kann euch ehrlich gesagt nicht einmal genau sagen, was diesen Wutanfall ausgelöst hat. Ich glaube, es war deshalb weil ich zu ihm gesagt habe, dass es jetzt Abendessen gibt.?? Auf jeden Fall ging es heulenderweise in einer Tour:" Mama kommen-Mama geh weg, - ich will das grosse Kissen- ich will das kleine Kissen- ich will gar kein Kissen- ich will Milch- ich will keine Milch- Mama soll raus-Papa soll kommen- Mama in Arm nehmen -Papa weggehen.........." :achtung: Könnt ihr euch vorstellen, was ich meine? Ich habe ihn absolut mit nichts beruhigt bekommen. Wenn ich versuche ihn zu trösten, ist es falsch, wenn ich ihn alleine lasse (aus dem Zimmer rausgehe) ist es auch nicht richtig, ich war heute echt ratlos.

    Normalerweise setze ich ihn aufs grosse Bett, wenn er bockt und sage ihm lieb aber bestimmt, dass ich in die Küche gehe und er gerne zu mir kommen kann, wenn es ihm besser geht. Dass klappt eigentlich auch sehr gut, nach max 2-3 min steht er dann vor mir und sagt " alles wieder gut"
    Aber heute abend hat er dermassen geschrieen und geheult, dass das absolut nicht möglich war. Weder Rainer noch ich haben Zugang zu ihm gefunden.

    Wie reagiert ihr in so einer Situation, in der man an die Kiddies so gar nicht rankommt?? Wenn ich ihn in den Arm nehme, dann macht er sich total steif, wehrt sich und schreit noch mehr. Ruhiges Reden scheint ihn nur noch mehr zu reizen.

    Ich glaub, es ist ziemlich schwierig, zwei Jahre alt zu sein :ochne:
     
  2. Summersky

    Summersky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Hmm..komisch, bei uns wars heute ähnlich :???:
    Die Möhre war auch zwei Stunden über ihrer Zeit.

    Also glaube mir ich kann dich verstehn :umfall: *sehr anstrengend*


    Obs wohl am Wetter lag :hahaha:



    Lg Summer
     
  3. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Kann natürlich sein, bei uns war heute echt seltsames Wetter.
     
  4. Summersky

    Summersky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Naya schieben wirs einfach mal darauf und machen
    uns einen schönen Restabend :prost:


    :hahaha:

    Lg Summer
     
  5. AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Oh man ich versteh dich allzugut.
    Joshy hatte gestern ne Wutattacke sowas hab ich noch nicht erlebt.
    Ich habe ihn den Stift weggenommen, nachdem er wirklich schon lange gemalt hat und anfing Alishia zu piecksen.
    Da ist der total ausgeflippt, der hat sooo geheult und immer wieder luft geholt um zu kreischen und bruellen, schmeisst sich nach hinten, tritt um sich etc. Ich konnte ihn auch nicht beruhigen.

    Dann hab ich erstmal die Kamera geholt und draufgehalten. Damit ichs ihm spaeter praesentieren kann.:heilisch: Du lieber Himmel.

    Danach hab ich versucht aus dem Zimmer zu gehen und gucken ob das was veraendert, aber da hatte er sich so reingesteigert, ich glaube der haette nie aufgehoert wenn ich nicht wieder gekommen waere und der hatte auch absolut vergessen warum er so bruellt. Jedenfalls hab ich das knallrote, nassgeschwitzte Kind dann wehrend und strampelnder Weise genommen, ab ins Bad, Wasser an, Zahnbuerste raus und schwupp war Ruhe.

    Fuer Joshy gibts nichts schoeneres als Zaehneputzen bzw. mit Wasser spielen.

    Ich denke das ist das einzige was hilft, ABLENKUNG, was total anderes machen und anbieten. Klar hatte ich Angst nach 10 min. das Wasser wieder abzustellen und ne erneute Attacke zu provozieren, aber dann er hat nur nen normalen kleinen Anfall bekommen. Wie immer wenn man mit etwas aufhoert was er gerne mag. :ochne:

    Aber so nen Tobsuchtsanfall, hallo Leute, sowas habt ihr noch nicht gesehen (oder doch???) :cool:

    solidarische Gruesse meinerseits

    Janine
     
  6. ich-bin-mama

    ich-bin-mama Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    2 jahre ist nicht gerade ein einfaches alter, ich kenn das...
    lena hat auch gelentlich ihre bockattacken, zur zeit hat sie ihre "nein-phase", aber es wird langsam besser.
    eingeschlafen ist sie heute gut, die letzten tage war sie noch so lange wach, bis der papa von der arbeit kam. sie wollte ihm unbedingt gute nacht sagen. sie lag aber schon seit 20 uhr im bett und hat sich dann bis 22.30 wach gehalten, war aber ruhig.
     
    #6 ich-bin-mama, 21. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2007
  7. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Oh, sowas kenne ich nur zu gut !

    Bei uns hilft Ignorieren am Besten, Cecilia kriegt sich meist von selber wieder ein (dauert meist 10-15 Minuten) und kommt dann wieder bei mir an, als ob nichts gewesen wäre ! Ich tue immer so, als würde ich sie nicht beachten. Im Augenwinkel sehe ich natürlich genau, was sie tut.

    Jedenfalls habe ich die Erfahrung gemacht, dass ihre Anfälle sich verschlimmern, je mehr ich versuche, auf sie einzugehen.
     
  8. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Massive Heul-Trotz-Wut-Attacken

    Erst mal danke, ihr Lieben.

    Ignorieren funzt, wenn es nur ein kleiner Bock-Anfall ist. Aber das gestern war einfach nur heftig. Ablenken hat nix geholfen, beruhigen nicht, ignorieren nicht. Irgendwann hat er sich dann doch von Rainer auf den Arm nehmen lassen und hat unter vielen Schluchzern gesagt, dass er ein Bilderbuch angucken will. Danach war dann Ruhe.

    Hoffen wir, dass es heute besser läuft............
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mein kleinkind hat schlimme heul und bock attacken

Die Seite wird geladen...