Lungenreifespritzen?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Rita, 23. Januar 2009.

  1. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo ihr Lieben,

    Ich war gestern das erste Mal beim Doppler-US und es war alles unauffällig. Durchblutung der Gefäße o.B., sogar der in der 22. Woche gemessene erhöhte Widerstand auf der einen Seite ist nicht mehr nachweisbar. Finja ist von der Größe her auf der mittleren Perzentile, also voll im Durchschnitt und zeitgerecht entwickelt, Muttermund 3,5cm ohne Trichter, keine Wehentätigkeit. Alles also vollkommen normal. Als ich es meinem Mann erzählt habe, war er schon ganz misstrauisch und hat gefragt, wann denn jetzt der Hammer käme. Aber es kam keiner :).

    Trotzdem hat die Ärztin mir empfohlen, zur Sicherheit eine Lungenreifetherapie machen zu lassen. Bei Johanna und Laurin ist es damals trotz Verdacht auf Plazentainsuffizienz nicht gemacht worden, warum, weiß ich nicht. Da wurde nur regelmäßig kontrolliert, wie sich die Blutzufuhr und das Wachstum entwickeln. Sie kamen beide 38+0 mit geplanten KS zur Welt. Bei Antonia wurde keine Lungenreife gemacht, weil es in der 22. Woche noch zu früh war.

    Soll ich das jetzt machen lassen, obwohl es keinerlei Anzeichen für eine Frühgeburt gibt? Die Ärztin meint, es wäre nur eine Sicherheitsmaßnahme, das Kind hätte keine Nachteile dadurch. Ich weiß leider noch gar nichts über die Nebenwirkungen, aber so ganz leichten Herzens kann ich mich noch nicht dazu entschließen. So ganz ohne sind diese Cortisonspritzen doch auch nicht, oder? Weiß jemand was darüber?

    Liebe Grüße
    Rita
     
    #1 Rita, 23. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2009
  2. AW: Lungenreifespritzen?

    Ich weiß leider nichts weiter darüber, aber das
    war auch mein 1. Gedanke. Wenn es so "harmlos" wäre und keine Nebenwirkungen hätte, würde man es doch schon bei dem leisesten Verdacht oder noch besser sogar routinemäßig spritzen. :???:

    Ich hoffe, du bekommst noch hilfreiche Antworten.
    Aber prima, dass es der kleinen Maus so gut geht :bravo:
     
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lungenreifespritzen?

    Wunder Punkt bei mir,leider :(

    Ich hatte bei Milla ja in der 32. Woche diese schlechten Leberwerte und lag 11 Tage im KH. Da wurde ja auch immer kontrolliert und gesagt: Wenn es schlechter wird muß sie geholt werden. Als die Werte wieder besser wurden und von vorzeitiger Entbindung keine Rede mehr war , kam eines Tages die Ärztin ins Zimmer geschossen und meite: Wir müssen jetzt SOFORT die Lungenreifespritze geben.

    Ich war völlig baff und hab mich fürchterlich erschrocken weil ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte. Sie hatte wohl nur vergessen diese Spritze vorher zu geben, und weil an dem Tag die große Chefarztvisite anstand, wollte sie mir routinemäßig noch schnell eine verabreichen. Sozusagen damit Cheffe nicht meckert.
    Ich konnte mich irgendwie gar nicht wehren und hab mich ziemlich entmündigt gefühlt. Kurzum- drei Tage später wurde ich entlassen :ochne: Tolle Aktion...

    Im Nachhinein habe ich mich geärgert. Jeder sagt zwar, es sei nicht schlimm....aber ich denke das die Natur einfach ihre Zeit braucht. Ich will keine gewagte Theorie hier verbreiten, aber ich hab irgendwie die Ahnung das es nicht von ungefähr kommt, das Milla so Bronchitisanfällig ist und wir mittlerweile mit Cortison dauerinhalieren müssen. Die Lungenbläschen wurden ja quasi gezwungen shcnell heranzureifen.

    In deinem Fall allerdings würde ich mir das aber gut überlegen. Bei so einer Plazentainsuff. kann es ja immer auch passieren das die Kinder eher geholt werden müssen. Da wäre mir das Risiko dann doch zu groß wenn ich diese Spritze nicht nehmen würde.
     
  4. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lungenreifespritzen?

    Ich habe damals auch eine bekommen. Ausser das der Allerwerteste wie Feuer brannte hatte Ich keine Nebenwirkungen.
    Bei Vanessa fiel mir bisher auch nichts auf. Sie ist sehr selten krank.

    Grüsse
     
  5. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lungenreifespritzen?

    Ich habe die auch bekommen, ich glaube sogar drei mal. Ich lag in der 30. Woche mit Wehen im KH und da Zwillinge eh eine Risikoschwangerschaft sind, waren die Ärzte vorsichtig und ehrlich in dem Moment, wo ich Angst hatte sie kommen schon, war mir das egal und ich hab sie mir halt geben lassen. Mir haben sie wohl nicht geschadet, den Kindern ? hm sie sind schon infektanfällig und Lisa hat inzwischen ND, aber obs von den Spritzen kommt? Ich habe so viele Sachen bekommen ... das wird schon nicht ohne gewesen sein. Aber wenn die Gefahr bestehen würde, das Kind kommt zu zeitig würde ich sie mir geben lassen. Wir haben gerade in der Verwandschaft ein Frühchen dessen größtes Problem die Atmung ist ... nicht schön
     
  6. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Lungenreifespritzen?

    Ich kann dir dazu leider keinen Tipp geben.

    Aber ich freu mich das alles in Ordnung ist :herzchen:
     
  7. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lungenreifespritzen?

    Ich hatte bei Noah eine in der 30. Woche als ich vorzeitige Wehen hatte. Ergebnis: Geburt bei SSW 40+5 und Kind robust und selten krank.
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lungenreifespritzen?

    Wie lange brauchen die denn, bis sie gewirkt haben? Bei eine Plazentainssuffizienz werden doch schon noch ein paar Stunden zwischen Diagnose und Kaiserschnitt liegen, oder geht das Knall auf Fall mit Blaulicht ab in den OP?

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...