@ Lucie - Moroccanoil

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von AndreaLL, 23. Mai 2012.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Lucie,

    wie geht es dir mit den Produkten von Moroccanoil?

    Bist du immer noch zufrieden? Erzähl doch bitte mal :wink:.

    Ich habe eine Probe von dem Ölpflegemittel hier. Von der Wirkung bin ich begeistert, aber von den Inhaltsstoffen weniger. Es enthält ja leider Silikon und das beworbene Arganöl kann eigentlich nur in Spuren enthalten sein, liegt doch der Literpreis am Weltmarkt zur Zeit bei ca. 64.000 €.

    Ich bin hin- und hergerissen...

    :winke: Andrea
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    :winke:

    ja, ich bin noch sehr zufrieden. Wobei ihc auch gebraucht habe, die richtige Menge für meine Haare einzuschätzen. Ich hab feines Haar und wenn ich da nur bissi zuviel reintue siehts auch entsprechend aus :umfall: . eigentlich mach ichs überwiegend in die Spitzen als Pflege und für das Deckhaar dann das Lockenzeugs, an den Fingern sind ja dann immer noch Reste vom Öl und das reicht völlig aus bei meinen Fisselfranseln ;).
    das Öl nehm ich seitdem nicht jedesmal, sondern nur ab und an zusammen mit dem Zeugs für die Locken. Aber ich bekomme endlich endlich die Haare der Madam völlig ohne Probs durchgekämmt und es hält auch an, die Haare verhakeln sich schon gar nicht mehr so schnell.

    Dass Silikon drin ist wußte ich nicht. Ich kombiniere die Sachen ja auch mit Produkten von l´Anza und zusammen geht das echt gut.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    Die Hauptinhaltsstoffe dieses Öls, Cyclomethicone und Dimethicone, werden gern als Antiläusemittel bzw. als Entschäumer gegen Blähungen eingesetzt :hahaha:. Allerdings gibt es Warnungen, daß diese Mischung sehr schnell entflammbar ist...

    Sorry, aber für diese Chemie so viel Geld zu verlangen, finde ich dreist - andererseits kann der Milliliter Arganöl, der drin ist, den Preis natürlich so hochtreiben...
     
  4. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: @ Lucie - Moroccanoil


    :umfall: Hölle!!!

    Anke, merci für die Aufklärung :wink:. Da scheint Silikon ja noch das geringste Übel zu sein.

    :winke: Andrea
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    Mal ganz ehrlich, wenn ich dann weiterschaue: Benzylbenzoat wird gegen Krätze eingesetzt, ist hautreizend. Ein Duftstoff, der separat deklariert werden muß, weil er zu den 26 Stoffen in Europa gehört, die am häufigsten Allergien auslösen. Ein Azofarbstoff, der krebserregend ist.
    Nein, danke!
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    danke Anke. Wußte ich nicht. Ich werd mal meinen Friseur drauf ansprechen.

    aber meine Haare sind echt schön :umfall:
     
  7. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    Und die kommen so "bio-mäßig" daher!!!
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: @ Lucie - Moroccanoil

    Silikone sind nicht mein Problem, wenn man sich die Deklarationslisten der Kosmetika, Cremes usw. anschaut wird man in ganz vielen Sachen Dimethicon, Trimethicon usw. - also alles Silikone - finden. Dimethicon wird vom Körper wieder ausgeschieden und eine Schädlichkeit auf den Haaren ist nicht nachgewiesen. Es lagert sich halt mehr oder weniger an, je nach Art des Silikones, da gibts Unterschiede.
    Was nützt mir das tolle Bio- oder Ökoshampoo jeglicher Art, wenn mir die Haare verfilzen, abbrechen, besch* aussehen... ist Geschmackssache. Ich kann inzwischen gut mit Silikon leben.

    Über den anderen Inhaltsstoff muß ich mich schlau machen. Mir reizt er jedenfalls nicht die Haut, (ich hab ihn ja allerdings auch nur in geringsten Mengen an den Fingerspitzen....) - was ich jedoch z.B. manchen Produkten von Lush oder Weleda nicht behaupten kann. Es wird halt auch auf die individuelle Verträglichkeit und auf die Menge ankommen, die man so nimmt. In großen Mengen eingenommen oder angewendet wirken viele Mittel toxisch oder reizend, auch wenn sie sonst noch so harmlos sind - oder auch nicht.

    wenn ich mal wiki zitiere:

    Vorkommen

    Benzylbenzoat kommt natürlich in einigen Pflanzen (z.B. dem Perubalsam, Tolubalsam und der Rinde des Zimtbaumes) vor.[4]
    Gewinnung und Darstellung
    Benzylbenzoat kann durch eine Kondensationsreaktion von Benzoesäure und Benzylalkohol gewonnen werden. Es kann auch durch eine Claisen-Tiščenko-Reaktion aus Benzaldehyd dargestellt werden.[5]
    ...

    ... Eigenschaften

    Benzylbenzoat wird im Körper rasch zu Benzoesäure und Benzylalkohol hydrolysiert.[6] Es besitzt eine Viskosität von 10,9 mPa·s bei 25 °C.[7]
    Verwendung

    Benzylbenzoat wird als Synthesechemikalie verwendet.[1] Es wird auch in der Medizin gegen Milben (z.B. bei Krätze), in der Parfum-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie zum Desinfizieren und Konservieren eingesetzt.[2] In der Parfümerie dient es als Lösungsmittel und Fixateur für Riechstoffe, in der Fototechnik als Campher-Ersatz in Celluloid und in der Chemie als Lösungsmittel (z.B. für Cellulosederivate). In der Lebensmittelindustrie dient es als Hilfsstoff und Zusatz zu Kaugummiaromen.[8]
    Sicherheitshinweise
    Benzylbenzoat hat lokale Reizwirkung auf Haut und Schleimhäute.[

    Anmerkung meinerseits: das haben viele Pflanzensäfte auch, man schmiere sich nur mal die Irismilch von weleda auf empfindliche Haut :heilisch: ...

    Ich bin nicht wirklich bewandert in Chemie aber so schlimm hört sich das jetzt nicht für mich an.
    Aber ich bin auch nicht "bio" unterwegs. Ich färbe mir die Haare mit Chemie und benutze Kosmetika mit zig Chemie. Oder was sind Wimperntusche und Nagellacke, Make-up usw. sonst...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. moroccanoil allergie

Die Seite wird geladen...