lernt dieses Kind sprechen ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 15. Oktober 2004.

  1. Hallo zusammen

    Ich hoffe, ich werde jetzt nicht gesteinigt... aber irgendwie mach ich mir doch Sorgen...

    Aurélie spricht praktisch nix. Manchmal sagt sie was nach, aber dann braucht sie die Wörter nie wieder. Sie ist jetzt doch 20 Monate alt.

    Die 3 Wörter die sie regelmässig braucht sind "tutu" = Auto, mjammjamm = essen, und Bär.

    Mama und Papa braucht sie zwar, aber wir nicht... wir sagen Mami und Papi, aber das kann sie nicht. 2 verschiedene Silben in einem Wort schafft sie nicht.

    Ich spiele viel mit ihr, gucke Bilderbücher an, und benene alles sehr deutlich. Ich mache Puzzles mit ihr, und benene auch die Tiere deutlich. Wenn sie was möchte, dann frag ich "was möchtest Du Aurélie ?" "möchtest Du den ....." und betone alles ganz deutlich.

    Aber sie schlägt sich immer noch mit Zeigefingersprache und "äääääh" durchs Leben. Sie aht aber an die 20 Wuntanfälle am Tag, weil ich sie nicht verstehe und ihr das falsche gebe :-?

    Sie entwickelt sich überall weiter, puzzlet wie ne grosse, sortiert gleiches zu gleichem und ist schlau aber in der Sprache da stagniert es seit 3-4 Monaten einfach...

    Letztens kam im Fernseher eine Sendung über Sprachstörungen bei Kinder.... ein durschnittliches Kind spricht mit 18 Monaten 20 Wörter, 50% der Kinder die es nicht machen brauchen später Therapie..... 7% der Kinder insgesamt brauchen Therapie.

    Aurélie hat ein zusätzliches Hindernis: sie hat ein Problem mit der Körperwahrenhmung, und das ist häufig mit Sprachproblemen gekopplet. laut unsere KiA. Das hat mir auch die Frau der Heilpadagogik und der Frau am Zuschauertelefon der Sendung so bestätigt, also scheint das nicht von ungefähr zu sein...

    Ich sage mir dann, bei Aurélie ist noch alles möglich... erst wenn sie mit 2J noch nicht mehr spricht, dann müssen wir handeln.... aber es gibt auch Tage wie heute, wo ich so viel mit ihr gespielt habe, und frustriert bin weil sich einfach nix tut.

    Irgendwie mach ich mir halt Sorgen, dass sie mit der Sprache immer Probleme haben wird, und mal in der Schule Probleme hat deswegen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. Hallo Rachel,

    ich würde eher zu " mach dir keine Sorgen" tendieren.

    Du beschreibst, dass sie puzzelt wie ne grosse etc. das zeigt , dass sie sehr gut feinmotorisch ist.

    Oftmals entwickeln die Kinder in dem Alter eine Fähigkeit nach der anderen, sie puzzelt und sortiert alles und hat einfach momentan nicht die Zeit und Lust zu sprechen.

    Ich würde einfach noch was abwarten, da du wie du bereits sagtest ihr alles deutlich erklärst fängt sie ja die Sprache richtig auf.

    Desweiteren konnte ich bei meiner Marie ( drittes Kind) beobachten, dass sie auch sprachfauler war. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Geschwister sie verstehn und es reicht ihr.

    Ganz ehrlich ich würde erst Probleme mit dem Sprechen behandeln lassen, wenn mein Kind mit drei im Kindergarten immer noch nicht spricht.

    Lass ihr Zeit und verfahre weiter wie zuvor, sie wird sicher noch sprechen lernen, sie hat einfach momentan keine Zeit dafür :jaja: .

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  3. Liebe Rachel,

    ich wage es kaum zu sagen: Mein Sohn spricht noch nichts. Kein Wort. Nur "Da". Sonst nichts. Ich wäre froh, würde mein Sohn mal "Bär" sagen.

    Sonst ist Chris superfit. Sowohl grob- als auch feinmotorisch einfach klasse.

    2Jahre ist für meinen Kinderarzt (und zu dem habe ich wirklich Vertrauen!) die Grenze, und bis dahin will ich mir un meinem Sohn das Leben nicht schwer machen.

    Ich kann verstehen, dass Du Dir Sorgen machst und frustriert bist, aber das kommt schon noch. Lass ihr noch ein bisschen Zeit.

    LG Heele
     
  4. Rachel? Aurélie ist aber kein durchschnittliches Kind :) Aurélie ist ein besonderes Kind, das sagt du selber.

    Gib ihr Zeit, sie hat so viele tolle Fortschritte gemacht und schlägt sich tapfer. Ich glaube, du hast wirklich nur einen Durchhänger. Ich kenne diese Tage von Hannahs Spracherwerb und weiß, dass es richtig doof ist!

    Und gib auch dir Zeit :) ...

    Es ist kein Wettbewerb, es ist ein Spiel, wie alles, was sie lernt :jaja:

    Hannah hatte Spaß wie ne Blöde, wenn ich sie Sätze beenden ließ. Also (beim Bücherlesen, etc.) "Der Ball ist gelb, die Tür ist blau und der Bauklotz ist....?" Nach diesem Schema. Kleine Pause machen, warten, sie erwartungsvoll ankucken und nach 2/3 Sekunden Pause das Wort mit Genuß aussprechen und das ganze extrem lustig finden :eek: Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus wollte :-D

    Der Logopäde hatte uns noch das Spiel mit auf den Weg gegeben, die Wörter auf die Handinnenfläche zu flüstern, besonders solche mit "härteren" Buchstaben wie Papa oder Tafel usw. Hannah hatte ihren Spaß dabei und probierte auch prompt, ob es bei ihr auch einen Luftzug machte, wenn sie es versuchte.

    Und bis zu 2 Jahren habt ihr noch 4 Monate, du weißt selber, was in dieser Zeit entwicklungstechnisch passieren kann :jaja:

    Mach dich nicht verrückt und genieß die Zeit mit deiner kleinen Prinzessin!

    Kati
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    @ Kati

    Ihr wart beim Logopäden? :???: Darf ich fragen, warum? :???:

    @ Rachel

    Ich verstehe dich :jaja: bin ja selber ähnlich gestrickt. Tim hat auch ein Problem mit der Körperwahrnehmung und ich weiß nicht, ob du damals schon im Forum unterwegs warst, aber ich habe mich auch verrückt gemacht, weil er nicht sprechen wollte.

    Seit wann spricht er jetzt eigentlich? :???: Seit ein paar Monaten jedenfalls - eigentlich alles. Gestern hat er gesagt: Das ist kein Flugzeug, das ist ein Hubschrauber 8O <-- So haben wir da alle geguckt.

    Ich habe immer Bedenken, ob andere ihn verstehen, weil ich finde, dass er undeutlich spricht, aber meine Bekannten betonen immer wieder, sie würden ihn verstehen.

    Leider kann ich dir keinen Rat geben, dir nur erzählen, dass es bei uns geklappt hat :)

    Liebe Grüße
     
  6. Liebe Rachel
    Und tgl. grüsst das Murmeltier .. :D ich schon wieder :D ich weiß Du machst Dir Sorgen; aber ich kopiere Dir mal ein Posting von mir herein was ich in einem anderen Forum verfasst habe.

    Titel des Postings war:
    hat jemand auch eine faule Socke was das sprechen betrifft ?:eek: :eek:
    Hallo
    Ich weiß man sollte nicht vergleichen; aber Finja redet sehr wenig; nur das witzige ist SIE kann reden; macht es nur nicht
    Also das Wortkontigient besteht aus diesen Hauptwörtern die oft fallen: MAMA PAPA KIKI ( Chiaras Spitzname ) HEIA; ARM; AN; AUTO; OMA OPA ANNE ( meine Mama heißt so ) HANS; OLGA ( unsere liebsten Nachbarn ) JA NEIN MIMI ( für Katze das hat ihr meine Oma beigebracht :eek: ) AUA PUPPE; EIS *besonders wichtig ; Teddy ( so heißt die Katze meiner Eltern; die ist sooo katzenverrückt eigendlich sollte Sie ALF heißen )

    Aber es kamen schon Wörter wie: Trinken, Müde; lieb; Finja; Baby; aber eben nicht regelmäßig !!
    Sie bringt so Klopfer wie: steht vor der Heizung und zeigt drauf & sagt HEISS .. oder diese Woche kam der erste 2 Wort Satz: Mama ARM


    Und was ich noch vergessen hab; sie spricht zwar wenig aber deutlich !!!

    Sie versteht ALLES .. sie befolgt also auch Aufforderungen
    Sie kommt dann ab & zu mit dem Klopfer das sie ein vollkommen schwieriges Wort nachquatscht so das ich wie vom Donner gerührt dieses Kind anschaue
    Wenn man sie fragt beim Bilderbuchlesen wo ist das & das zeigt Finja genau auf das richtige; blättert auch um wenn es auf der vorigen Seite ist etc.

    Sie ist sonst *ich denke weit* in Ihrer Entwickung: sie kann alleine Essen & trinken ( aus dem Glas ) Trinklernbecher haben wir nie gebraucht da Madam ab 7 1/2 Monaten aus dem Glas *wie Ihre große Schwester* trinken wollte.

    Sie holt ne Pampers aus dem Wickeltisch und bringt die mir; so von wegen: ich glaub ich brauch ne neue

    Sie klettert auf Rutschen seid Sie 15 Monate ist & auch Treppensteigen beherrscht diese Tante perfekt .. sie geht alleine hoch & runter ohne Hilfe *na ja ich steh immer daneben; wenn Sie mir net gerade entwischt und sie schon oben steht *
    Sie beginnt schon mit malen und beginnt mit Holzpuzzle *mit Chaira zusammen* ist ja klar*

    Hach ich weiß das sie einfach nur ne faule Socke ist in diesem Bereich aber Gedanken mach ich mir trotzdem *mamaimmersichsorgenmacht* seufz


    So und nu: lass Aurelie Zeit; sie hat noch minimum 4 Monate .. ich habe Antworten auf dieses Posting bekommen; das bei einigen irgendwann der Knoten geplatzt ist & drauf los gequatscht wurde.
    Ich bin auch besorgt;siehe eben dieses Posting .. ich lese jeden Tag Bilderbücher; erkläre Ihr alles .. mehr können wir im Moment nicht tun ausser Geduld beweisen.
    Sie ist so eine tolle Maus & ich verfolge Ihre Entwicklung ja auch & finde einfach das sie sich ganz toll gemacht hat & das sie eben Ihre Zeit braucht .. wie ALLE unsere Kinder !!!

    Kathi: Du warst mit dem kleinen Spatz beim Logopäden ??? wieso .. also die Dr. Häufchen Geschichte hat mich dermassen zum lachen gebracht aber ich war schon echt überrascht wie toll deine kleine Sprechen kann !!!
    Ich nehme mir aber deine Ratschläge auch zu Herzen .. danke schöön dafür !!!
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Rachel,

    Fabienne ist jetzt 18 Monate und spricht keine 20 Wörter.Sie sagt, Mama , Papa, Opa, Oma, Lala, Maus, süss(in der beziehung :Oh wie süss), tinken(trinken), esse(essen),Pipi und A-A (das was sie halt so in die Windel drückt :eek: ).Du siehst, es reicht gerade mal zum "lebensnotwendigen".
    Ansonsten macht sie alles was 18 Monate alte Kinder halt so machen.

    Von meinen 4 Kids haben Michelle und Eric bis zu alter von 2- 2einhalb Jahren nicht viel gesprochen.Nur das nötigste und das hat man auch kaum verstanden.Nur meine älteste , Jasmin, hat mit 20 Monaten schon komplette Sätze gesprochen und ist in der Schule trotzdem im Deutschunterricht kein Ass.

    Michelle, die ja auch Wahrnehmungsstörungen hat(te) und auch bis 2einhalb kaum sprach, ist in der Schule echt super.

    Mach dir jetzt noch keine all zu grosse Sorgen, wenn man im Alter von 2 jahren die sprache nochmal kontrollieren lässt reicht das.

    Gruss
    Michi
     
  8. Ja, darfst du. :-D Hannah hat sich selber Zeichensprache beigebracht, sich damit verständigt, keine Plapperphase gehabt und so waren wir mit 18 Monaten beim Arzt, weil das Kind kein einziges Wort sprach (also auch keine Laute bildete). Dann waren wir in der padaudiologischen Klinik wegen eines Hörtests und ein Gespräch mit einem Logopäden bekamen wir auch empfohlen. Also waren wir da auch noch.

    Grundsätzlich haben alle Ärzte gesagt, dass die Kinder in diesem Alter bevorzugte Fähigkeiten haben, die sie ausbauen. Bei Hannah waren das rein intellektuelle Denkleistungen und Feinmotorik. Sie konnte damals schon Kreise und Drei- und Vierecke malen, mit Gesichtern usw. :???:

    Es wurde uns geraten, die von ihr gewählte Reihenfolge zu respektieren und ihr nur eine Hilfestellung im Spiel zu geben. Und eben nicht mehr gleich zu springen, wenn Hannah sich mit ihrer Gebärdensprache verständlich machen wollte :-D

    Bockig, wie das Kind schon immer war, lautete das erste Wort dann auch prompt NEIN :)

    Liebe Grüße von Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...